Wie passen diese Daten zusammen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Falke
    Erfahrener Benutzer
    • 15.01.2013
    • 486

    Wie passen diese Daten zusammen

    Hallo in die Runde,

    ich habe folgenden Taufeintrag:

    In diesem Jahre 1796, und zwar d 3ten Pfingsttag, welches ohngefär
    der 12te Juni gewesen seyn mag, wurde geboren, und etwa d 15 oder 16
    getauft Friedrich. Vater, der Hof-Schreiner Joh. Heinr. Chrisoph Rümer, Mutter
    Marie Cathrine geb. Götte. Paten 1) der Hofbecker Friedrich Schaefer, 2 der Haus und Ackermann Philipp Rümer zu Vasbeck 3, des Färber
    Schwarz Ehefrau Elisabeth 4 des Haus u. Ackermann Rümer zu
    Elleringhausen Ehefrau Marie

    Ich habe mal nachgeschaut. 1796 war Pfingsten am 15.05.1796, demnach müsste der 3. Pfingsttag der 17.05.1796 gewesen sein.
    Dazu passt aber der 12te Juni nicht.

    1797 war der 1. Pfingsttag der 04.06.1797. Wenn der Eintrag nach einem Jahr gemacht wurde, hat sich der Eintragende vielleicht am aktuellen Pfingsten orientiert? Wäre das nachvollziehbar?

    Dazu kommt die Frage, ob dies wirklich meine gesuchte Person ist. Lt. dem sicheren Sterbeeintrag ist Friedrich mit 60 Jahren gestorben.
    Rechnerisch wäre damit die Geburt 1781. Ich habe bisher nur die von 1796 gefunden.
    Viele Grüße
    Karen

    Meine Haupt-Namen: Spilker, Heysen, Bolbrügge, Schumacher, Ditzell, Wegner, Olbert, Melzer


    Komme aus Bonn und helfe gerne.
  • Horst von Linie 1
    Erfahrener Benutzer
    • 12.09.2017
    • 20052

    #2
    Was steht zu den Eltern im Friedrichs Heiratseintrag?
    Wären sowohl 1781 als auch 1796 mit dem Jahr der Eheschließung kompatibel?
    Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
    Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
    Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

    Und zum Schluss:
    Freundliche Grüße.

    Kommentar

    • Horst von Linie 1
      Erfahrener Benutzer
      • 12.09.2017
      • 20052

      #3
      Was steht zu den Eltern im Friedrichs Heiratseintrag?
      Wären sowohl 1781 als auch 1796 mit dem Jahr der Eheschließung kompatibel?

      Kann die Ehefrau des Hofschreiners 1796 noch ein Kind geboren haben?
      Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
      Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
      Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

      Und zum Schluss:
      Freundliche Grüße.

      Kommentar

      • Falke
        Erfahrener Benutzer
        • 15.01.2013
        • 486

        #4
        Bei der Heirat steht


        1817 copuliert
        1. Junius
        Friedrich Römer, ein Wittwer, Bürger
        zu Arolsen und Christiane Caroline
        Beck, H(err) Oberförster Beck zu Kohlgrund
        ehl. jühngste Tochter zweite Ehe


        Wäre er 1796 geboren wäre er damit 21 gewesen in 2. Ehe
        Sicherlich nicht unmöglich, aber wahrscheinlich? Bin mir da nicht so sicher.

        Bei Geburt 1781 wäre er 36 gewesen. Das erscheint mir logischer. Aber was war damals schon logisch
        Viele Grüße
        Karen

        Meine Haupt-Namen: Spilker, Heysen, Bolbrügge, Schumacher, Ditzell, Wegner, Olbert, Melzer


        Komme aus Bonn und helfe gerne.

        Kommentar

        • Falke
          Erfahrener Benutzer
          • 15.01.2013
          • 486

          #5
          Eine weiter Geburt die zu Rümer oder Römer passt, habe ich nicht entecken können.
          Viele Grüße
          Karen

          Meine Haupt-Namen: Spilker, Heysen, Bolbrügge, Schumacher, Ditzell, Wegner, Olbert, Melzer


          Komme aus Bonn und helfe gerne.

          Kommentar

          • Horst von Linie 1
            Erfahrener Benutzer
            • 12.09.2017
            • 20052

            #6
            Aber Römer ist ja ein häufiger Name.
            Witwer und Bürger mit 21 Jahren. Im Mittelalter vielleicht. Aber für 1817 ist mir das viel zu unwahrscheinlich.
            In Nordhessen wurde oft erst mit 15 Jahren konfirmiert. 1796-15=1781. Sind die Taufen 1796 fortlaufend oder nur Nachträge?
            Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
            Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
            Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

            Und zum Schluss:
            Freundliche Grüße.

            Kommentar

            • Horst von Linie 1
              Erfahrener Benutzer
              • 12.09.2017
              • 20052

              #7
              Der Kaufmann, Gastwirt und Bürgermeister Johann Friedrich Ludwig Römer in Arolsen ließ sich 1828 ein Haus errichten.
              Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
              Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
              Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

              Und zum Schluss:
              Freundliche Grüße.

              Kommentar

              • Falke
                Erfahrener Benutzer
                • 15.01.2013
                • 486

                #8
                Ja, das mit dem Haus habe ich auch schon gefunden. Ich dachte auch, dass ich über das Thema des Bürgermeisters mehr zu ihm finde. Bisher erfolglos.


                Ich fürchte auch, dass das der obige Taufeintrag ein anderer Friedrich ist. Ich suche mal in den Ortschaften drum herum, ob sich da noch was findet. Oder ob ich doch irgendwo noch die 1. Ehe finde.
                Viele Grüße
                Karen

                Meine Haupt-Namen: Spilker, Heysen, Bolbrügge, Schumacher, Ditzell, Wegner, Olbert, Melzer


                Komme aus Bonn und helfe gerne.

                Kommentar

                • Horst von Linie 1
                  Erfahrener Benutzer
                  • 12.09.2017
                  • 20052

                  #9
                  Hier könnte ein jüngster Sohn reinpassen:

                  Der Sohn des ältesten Sohnes hieß ebenfalls Friedrich.
                  Und Neudorf liegt nur rund 10 Kilometer von Arolsen entfernt.
                  Zuletzt geändert von Horst von Linie 1; 23.02.2024, 20:15.
                  Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
                  Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
                  Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

                  Und zum Schluss:
                  Freundliche Grüße.

                  Kommentar

                  • Falke
                    Erfahrener Benutzer
                    • 15.01.2013
                    • 486

                    #10
                    Danke, das schaue ich mir mal an.
                    Viele Grüße
                    Karen

                    Meine Haupt-Namen: Spilker, Heysen, Bolbrügge, Schumacher, Ditzell, Wegner, Olbert, Melzer


                    Komme aus Bonn und helfe gerne.

                    Kommentar

                    • Gastonian
                      Moderator
                      • 20.09.2021
                      • 3579

                      #11
                      Hallo Karen:


                      Erste Ehe (Kiefer und Brauer Friedrich Römer mit der Christiane Louise, Witwe des Hofknopfmachers Zipperecht, am 02.06.1806) hier: https://www.archion.de/p/26b77314ca/


                      Leider werden seine Eltern nicht genannt.


                      VG


                      --Carl-Henry
                      Wohnort USA

                      Meine Ahnentafel: https://gw.geneanet.org/schwind1_w?iz=2&n=schwind1&oc=0&p=privat

                      Kommentar

                      • Falke
                        Erfahrener Benutzer
                        • 15.01.2013
                        • 486

                        #12
                        Hallo Carl-Henry,
                        Danke für deine Mühe!
                        Viele Grüße
                        Karen

                        Meine Haupt-Namen: Spilker, Heysen, Bolbrügge, Schumacher, Ditzell, Wegner, Olbert, Melzer


                        Komme aus Bonn und helfe gerne.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X