Tote Punkte in meiner Familienforschung sowie der meines Mannes (ehem. Ostgebiete)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Mandee
    Benutzer
    • 16.05.2015
    • 6

    Tote Punkte in meiner Familienforschung sowie der meines Mannes (ehem. Ostgebiete)

    Hallo ihr lieben,


    nach langer Zeit endlich meinen Benutzernamen wiedergefunden und nun wollte ich die Gelegenheit direkt nutzen um nach Hilfe zu fragen.

    Falls ich im falschen Unterforum gelandet bin, gebt mir bitte gerne eine kurze Info. Danke



    Ich bin zwar inzwischen bei meiner Ahnenforschung schon ein gutes Stück voran, komme aber an einigen Punkten einfach nicht weiter.


    z.T. liegt es aufjedenfall auch daran, das das ich nicht weiß, wo ich an die Standesamtsunterlagen heran kommen könnte.



    Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee?


    Hier meine "Toten Punkte":


    Henriette Friese geb. Weiss (*23.11.1870 in Koschainen + 08.02.1920 in Dortmund) und Karl Friese (*14.01.1874 in Pröckelwitz), geheiratet am 27.12.1896 in Christburg [Heiratsregister Christburg 13/1896]
    - Wie komme ich an den Heiratsregistereintrag?



    Friedrich Pusch und Carolin Pusch geb. Rachse vermutlich um 1820 geboren? Sohn Ludwig Samuel Pusch (*15.05.1863 in Buskobnicken, Kreis Fischhausen)
    - Gibt es eine Möglichkeit noch Infos über die genannten Eltern zu bekommen? Kleiner Hinweis direkt: Ich beherrsche die Kanzleischrift leider nicht


    B. Christian Kirschstein und Justina Kirschstein geb. Kajewski, Tochter Henriette Pusch (*18.04.1858 in Eickhorst, Kreis Mohrungen)

    - Gibt es eine Möglichkeit noch Infos über die genannten Eltern zu bekommen?

    Gottfried Weiss und Wilhelmine Weiss geb. Gaaw, vermutlich um 1830 geboren? Sohn Ferdinand Weiss (*03.03.1866 in Boyden, Kreis Mohrungen)
    - Gibt es eine Möglichkeit noch Infos über die genannten Eltern zu bekommen?

    Gottfried Gerdau und Wilhelmine Schulz, Tochter Wilhelmine Weiss (*15.11.1869 Hoefen, Kreis Mohrungen)
    - Gibt es eine Möglichkeit noch Infos über die genannten Eltern zu bekommen?
    Minna Martha Musolf (*28.09.1893 in Lochowo, Kreis Bromberg), ihre Eltern waren Adolf Musolf und Otillia Musolf geb Stolpmann.
    - Gibt es eine Möglichkeit noch Infos über die genannten Eltern zu bekommen?

    Wo kann ich Informationen über Heimkehrerlager bekommen? Gibt es hierzu noch Archive?
    Ich suche die Geschwister von Minna Martha Musolf die alle zusammen nach Essen gekommen sein sollen. Im Essener Stadtarchiv bin ich bisher leider nicht fündig geworden. Die Brüder sollen im Weltkrieg gefallen sein. Insgesamt waren es wohl 9 Geschwister.


    Maria Bernhadine Klein geb. Wintjes (*08.11.1905 in Oberhausen) die Eltern Friedrich Wilhelm Wintjes und Anna Katharina Wintjes geb. Müller (*06.05.1875 in Sayn, Kreis Koblenz) sind weder in Mülheim noch in Oberhausen zu finden.

    - Gibt es eine Möglichkeit noch Infos über die genannten Eltern zu bekommen?
    Die Geburtsurkunde von Anna Katharina Wintjes geb. Müller habe ich inzwischen angefordert, nachdem ich das Standesamt ausfindig machen konnte.

    Albert Emil Teike (*15.10.1902 Sophienthal, Kreis Friedland), Eltern Gottlieb Teike und Maria Theresa Teike geb. Kowalewski.
    - Gibt es eine Möglichkeit noch Infos über die genannten Eltern zu bekommen? Welches Standesamt ist für Sophienthal, Kreis Friedland zuständig?

    Maria Margarete Stein geb. Berg (*21.11.1904 in Mülheim an der Ruhr), Eltern Adam Berg und Maria Stein. Die Eltern sind wieder im Mülheimer noch im Oberhausener Stadtarchiv zu finden.


    - Gibt es eine Möglichkeit noch Infos über die genannten Eltern zu bekommen?

    Die Familienlinien Schnapka und Schiebert sollen aus Schlesien stammen. Wie kann man hier bei der Suche am besten vorgehen?


    Johanna Bruckhaus geb. Tarrach (*04.08.1896 in Ketzwaldr, Osterode).
    Wie komme ich an ihre Geburtsurkunde? Welches Standesamt ist zuständig?

    Über jeden Tipp/jede Idee von euch wäre ich super Dankbar!


    Ganz lieben Dank!


    Gruß Mandee
  • Balthasar70
    Erfahrener Benutzer
    • 20.08.2008
    • 2664

    #2
    Hallo Mandee,

    zu diesem Punkt:
    Henriette Friese geb. Weiss (*23.11.1870 in Koschainen + 08.02.1920 in Dortmund) und Karl Friese (*14.01.1874 in Pröckelwitz), geheiratet am 27.12.1896 in Christburg [Heiratsregister Christburg 13/1896]

    Wie komme ich an den Heiratsregistereintrag?

    Die Schutzfrist ist abgelaufen. Ich gehe davon aus, dass DZIERZGON als Ort gemeint ist.

    Du kannst hier anfragen, ob er schon im Archiv liegt (derzeit ist online ausgewiesen, sie hätten Heirat nur bis 1890) :


    wenn nicht, dann ist er noch im Standesamt und Du müsstest das Antragsverfahren des Standesamtes durchlaufen:
    Zuletzt geändert von Balthasar70; 25.05.2023, 12:59.
    Gruß Balthasar70

    Kommentar

    • BAHC
      Erfahrener Benutzer
      • 23.07.2007
      • 1113

      #3
      Hallo Mandee,

      Maria Bernhadine Klein geb. Wintjes (*08.11.1905 in Oberhausen) die Eltern Friedrich Wilhelm Wintjes und Anna Katharina Wintjes geb. Müller (*06.05.1875 in Sayn, Kreis Koblenz) sind weder in Mülheim noch in Oberhausen zu finden.

      - Gibt es eine Möglichkeit noch Infos über die genannten Eltern zu bekommen?
      hier ist die Sterbeurkunde von Anna Katharina Wintjes geb. Müller aus Oberhausen aus dem Jahr 1932:


      Viele Grüße
      Birgit

      Kommentar

      • sonjavi
        Erfahrener Benutzer
        • 30.08.2016
        • 293

        #4
        Hallo Mandee,

        kennst du schon diese Heirat:


        Louise Charlotte Kirschstein, Tochter von Carl Kirschstein und Justina geb. Pusch, 1887 in Königsberg. Es ist der Wohnort der Eltern vermerkt.

        Viele Grüße
        Sonja
        Suche FN PELZ, TOLSKI aus Liebemühl/Osterode und Umkreis, VEIT/VEID und MEIRITZ aus Elbing sowie
        BAUM aus dem Raum Rieder, (Sachsen-)Anhalt

        Kommentar

        • Mandee
          Benutzer
          • 16.05.2015
          • 6

          #5
          @Balthasar70 Vielen lieben Dank! Ich habe mir online schon einen doofen gesucht, aber nichts gefunden. Was die polnischen Archive angeht stelle ich mich glaube ich einfach noch immer sehr unbeholfen an Hab das Archiv direkt angeschrieben und hoffe auf Infos


          @BAHC Auch dir vielen lieben Dank. Da hab ich direkt mal das zuständige Standesamt angeschrieben und den Geburtsregistereintrag angefragt. Trotzdem habe ich noch keine Idee wo die beiden geheiratet haben könnten und stehe auch auf dem Schlauch, wie ich weitersuchen könnte


          @sonjavi Auch dir vielen lieben Dank. Tatsächlich nicht Wäre auch gar nicht auf die Idee gekommen das ich da was finden könnte. Das hilft mir sehr! Besten Dank!!




          Direkt noch eine neue Frage:

          Sagt jemandem der Ort Damm Guterbock oder so ähnlich etwas?
          Laut Opa soll Friedrich Paul Schiebert aus Schlesien stammen.



          Friedrich Paul Schiebert
          evangelisch, Soldat/Maschist
          * 27.08.1875 Damm, Guterbock?
          o-o Margareta Johanna Schiebert geb. Jost
          + 03.01.1953 Oberhausen

          Kommentar

          • ReReBe
            Erfahrener Benutzer
            • 22.10.2016
            • 2583

            #6
            Zitat von Mandee Beitrag anzeigen
            Direkt noch eine neue Frage:

            Sagt jemandem der Ort Damm Guterbock oder so ähnlich etwas?
            Laut Opa soll Friedrich Paul Schiebert aus Schlesien stammen.

            Friedrich Paul Schiebert
            evangelisch, Soldat/Maschist
            * 27.08.1875 Damm, Guterbock?
            o-o Margareta Johanna Schiebert geb. Jost
            + 03.01.1953 Oberhausen
            Hallo,

            ist zwar nicht Schlesien sondern Brandenburg, könnte aber trotzdem der gesuchte Ort sein: https://www.meyersgaz.org/place/10315087
            Zur Karte auf Map klicken!

            Gruß
            Reiner

            Kommentar

            • rpeikert
              Erfahrener Benutzer
              • 03.09.2016
              • 2696

              #7
              ... passt auch gut zur Verbreitung des Nachnamens Schiebert. In Schlesien wird da nichts angezeigt, im Gegensatz zu Schnapka, wo die schlesische Herkunft zu stimmen scheint.

              Bei Geneteka gibt es viele Schnapka in Oberschlesien.

              Gruss, Ronny

              Kommentar

              • Pommerellen
                Erfahrener Benutzer
                • 28.08.2018
                • 1625

                #8
                Hallo Mandee,

                zu dem Punkt: "Minna Martha Musolf (*28.09.1893 in Lochowo, Kreis Bromberg), ihre Eltern waren Adolf Musolf und Otillia Musolf geb Stolpmann."

                findet sich die Geburtsurkunde hier online: Standesamt Fuchsschwanz (Lisi Ogon) Nr.83 / 1893 bzw. Blatt 84 im Online Register


                Die Eheschließung war am 21.11.1892 in Fuchsschwanz (Urkunde Nr.14) .
                Eltern des Arbeiters Adolf Theodor Musolf ev. geb. am 17.03.1869 in Oplawitz waren Käthner Gustav Musolf (ev) bereits verstorben und Ehefrau Florentine geb. Frase in Oplawitz wohnend.
                Ottilie Hulda Stolpmann ev. geb. 4.11.1873 in Kazmierowo Tochter von Käthner Johann Stolpmann und Eva Köbnick beide wohnhaft in Lochowice
                Die Ehe Musolf/Stolpmann wurde 1898 aufgelöst (siehe Randvermerk)


                Viele Grüße
                Zuletzt geändert von Pommerellen; 26.05.2023, 21:58. Grund: Ergänzung

                Kommentar

                • Pommerellen
                  Erfahrener Benutzer
                  • 28.08.2018
                  • 1625

                  #9
                  Hallo,

                  die Ehe der Eltern Johann Stolpmann / Eva Köbnick könnte 1857 in Mrotschen geschlossen worden sein. Siehe Treffer bei Poznan Projekt


                  Viele Grüße

                  Kommentar

                  • Pommerellen
                    Erfahrener Benutzer
                    • 28.08.2018
                    • 1625

                    #10
                    Hallo,

                    die Eheschließung Gustav Musolf und Florentine Frase war 1867 in Bromberg (ev.)
                    Treffer siehe auch bei Posen Projekt.

                    Viele Grüße

                    Kommentar

                    • Mandee
                      Benutzer
                      • 16.05.2015
                      • 6

                      #11
                      @ReReBe besten Dank. Sieht zumindest augenscheinlich richtig aus. Ich bin mir auch nicht sicher ob Opa die Schnapka und Schiebert Linie richtig im Kopf hatte oder sie durcheinander geworfen hat.



                      @rpeikert auch dir besten Dank! Leider nicht die passenden Personen gefunden, aber ich werde es im Hinterkopf behalten und da immer mal wieder stöbern


                      @Pommerellen Ganz ganz lieben Dank! Die Seite vom Posen Projekt habe ich mir direkt mal abgespeichert. Kannte ich tatsächlich noch gar nicht. Mal eine doofe Frage, wie sucht man in den polnischen Archiven richtig? Ich kann kein polnisch und stelle mich vielleicht auch etwas blöde an Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar

                      Kommentar

                      • Pommerellen
                        Erfahrener Benutzer
                        • 28.08.2018
                        • 1625

                        #12
                        Hallo,

                        das mit der Suche von Urkunden etc. in Polen ist wie immer nicht pauschal zu beantworten. Wichtig ist wie auch in Deutschland eine regionale Sichtweise. In diesem Falle Posener Gebiet. Nun liegen die Standesamtsregister leider nicht in einem einzigen Archiv sondern sind verteilt und der Stand der Digitalisierung ist unterschiedlich. Es gibt in der Regel zwei Zugänge. 1. Die zentrale Seite der Polnischen Archive . Diese ist in Deutsch umschaltbar. Hier werden alle Archivalien aufgeführt. Die Suchergebnisse können gefiltert werden. Das Word für Standesamtsurkunden ist "Pradziad" das ist schon ein fest installierter Reiter.


                        2. Interessanter ist die Plattform https://www.genealogiawarchiwach.pl/
                        Hier gibt es auf der einen Seite alle bereits digitalisierten Standesamtsunterlagen.
                        In das erste Feld kann der Familiennamen eingegeben werden (ggf. gibt es schon durchdigitalisierte Bücher). Im Dritten Feld der Ort des Standesamtes aber nur in Polnisch (hier gibt es eine Auswahlhilfe).
                        In dem Fall "Fuchsschwanz" muss dort "Lisi Ogon" eingegeben werden. Nach dem Drücken Suchen erscheinen alle zur Verfügung stehenden Register.
                        Die Auswahl auf einen Jahrgang ist dann folgender Maßen. Links unter dem Reiter "Datum" kann das Jahr des Registers gewählt werden. Unter Kategorie das Ereignis ob Geburt (Akta urodzeń), Heirat (Akta małżeństw) oder Sterberegister (Akta zgonów).
                        Nach der Wahl bleibt der Registerband des gewählten Jahres im rechten Feld übrig. Durch anwählen des Buchsymbols wird dann das Buch geöffnet und es kann geblättert werden. Es gibt noch einige weitere Optionen die das Handling verbessern.
                        Habe das auch ohne polnisch Kenntnisse mir beigebracht.

                        Die Plattform PosenProjekt ist eine private Indexierungsplattform die versucht alle Heiraten des Posenergebietes bis 1800 zu erfassen. Die Seite ist auf Deutsch verfügbar. Je nach Trefferanzahl ist mit der Genauigkeit zu spielen. Es gibt die einfache Suche nach Namen und die ausführlichere über die Hochzeitspaare.

                        Eine weitere Indexierungsplattform mit einem direkten Link zu Urkunde (sehr praktisch) ist http://www.basia.famula.pl/de/ hier gibt es eine einfache wie auch erweitere Suche wiederum mit einem Genauigkeitsfaktor.

                        Ich denke ein wenig probieren ist erforderlich. Ansonsten hier im Form unter "Posen Genealogie" neu posten. Hier gibt es noch eine Übersicht über die online Quellen: https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=218808

                        Viele Grüße
                        Zuletzt geändert von Pommerellen; 28.05.2023, 21:52.

                        Kommentar

                        • Mandee
                          Benutzer
                          • 16.05.2015
                          • 6

                          #13
                          @Pommerellen Ganz ganz lieben Dank! Ich würde mal sagen da habe ich mich wohl dümmer angestellt als gewollt Aber dann weiß ich ja, wie ich suchen kann. Besten Dank. Ich stand da wohl etwas doll auf dem Schlauch...

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X