Was habt Ihr heute bekommen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Friedrich
    Moderator
    • 02.12.2007
    • 11346

    Moin zusammen,

    ich bin heute in den Besitz einiger Ablichtungen aus dem Erzbistumsarchiv in Paderborn gekommen. Bilder sind immer besser als nackte Abschriften.

    Friedrich
    "Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."
    (Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)

    Kommentar

    • Catha-Tina
      Erfahrener Benutzer
      • 14.10.2009
      • 1791

      Hallo,
      ich war heute in einem Pfarramt und habe dort herausgefunden, dass meine gesuchte Ururgroßmutter unehelich geboren wurde wie auch ihre beiden Geschwister. Vater bzw. Väter waren nicht eingetragen , aber der Herkunftstort der Mutter, zu dem ich jetzt Verbindung aufnehmen muss. Außerdem ihr Heiratsdatum und sämtliche Kinder.
      Und noch weitere Geburts-, Heirats- und Sterbedaten, so dass ich glücklich von dannen gezogen bin und 20 € Spende dagelassen habe !
      Viele Grüße
      Catha-Tina

      Suche
      - die Herkunft des Joh. August Kuhblank, Geburt um 1722, Tod 1808 in Schafstädt, seit 1751 in Schafstädt nachweisbar, sowie
      - die Herkunft des Joh. Gottfried Siegmund, Holz- und Revierförster bei den Grafen von Stolberg in Wachau (Sachsen), Geburt um 1719,
      Heirat 1751 in Wachau mit Johanna Rosina Förster, Tod 1805 in Wachau

      Kommentar

      • Piripiri
        Benutzer
        • 09.03.2010
        • 22

        Hurra,
        gestern habe ich von meinem Patenonkel die Sterbeurkunde erhalten, woraus ja auch der Geburtseintrag mit Ortsangabe resultiert und heute kamen von meiner Urgroßmutter mütterlicherseits die Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunde
        Und schon mußte ich feststellen, daß ich einem Trugschluß aufgesessen bin, denn der Geburtsort meiner Großmutter war nicht identisch mit dem Geburtsort meines Urgroßvaters, sondern meiner Urgroßmutter, so kanns also auch gehen (dass der Mann auch in der damaligen Zeit schon zur Frau gezogen ist). Und wenn ich jetzt noch mehr Glück haben sollte, werde ich im gleichen Kreisarchiv auch noch die Daten meiner Ururgroßeltern finden

        LG Piripiri

        Kommentar

        • Edeltraud
          Erfahrener Benutzer
          • 17.02.2010
          • 354

          Habe heute erfahren, dass meine Großmutter nicht in Bad Lippspringe gewohnt, noch dort geheiratet hat. Wäre ja auch zu einfach gewesen.
          Hatte nur die Info in der Nähe von...
          Nun mal schauen, welches Archiv mir da vielleicht weiter helfen kann und dann gehts weiter.
          Schönen Gruß aus Berlin
          Edeltraud

          Kommentar

          • Ulrike59
            Erfahrener Benutzer
            • 16.03.2010
            • 102

            ich habe heute auch Neuigkeiten zu vermelden
            habe mit der Halbschwester meiner Mutter telefoniert und erfahren das mein Opa noch 4 Geschwister hatte - leider lebt keiner mehr - da mein Opa der jüngste von allen war
            Daten konnte sie mir noch keine geben - aber sie will ihre Mutter (93) fragen - und mir auf alle Fälle Bilder schicken von meinem Opa, seinen Geschwistern und seinen Eltern
            Liebe Grüße
            aus dem schönen Odenwald
            Ulrike

            Im Schneckentempo geht`s voran - nicht schnell - aber immerhin......

            Suche alles zum FN :
            Rotthausen : Stahl, Kuschmierz, Born,
            Gimmendorf, Baltruschen,Uszpiaunen, Petereitschen (Ostpreußen) : Kuschmierz, Stahl, Lehmann
            Hamburg, Cuxhaven : Born
            Gelsenkirchen Buer : Mertens
            Velbert, Freisenbruch : Baumgart, Born, Gettner
            Giershausen : Born, Wagner
            Honitz (Tschech. Rep.) : Funk
            Goschowitz, Stadthöfen + Waltsch (Sudetenland) : Funk, Ebert




            Kommentar

            • anfrischomi
              Erfahrener Benutzer
              • 13.02.2010
              • 105

              Hallo
              habe gestern den Sterbeeintrag des Uropas meines Opas bekommen als Kopie. Bin jetzt auch sicher, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Denn wieso solte sein Schwiegersohn die Meldung beim Standesamt machen, wenn sie nichts miteinander zu tun haben. Habe aber festgestellt, dass mein Mädchenname vor 100 Jahren plötzlich von Lublow zu Luplow wurde. Frohes weiterforschen Angela

              Kommentar

              • anfrischomi
                Erfahrener Benutzer
                • 13.02.2010
                • 105

                Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
                Hallo Angela,

                hast Du schon auf die Volkszählungen in Mecklenburg-Schwerin (u.a. 1819, 1867, 1890 und 1900) zurückgegriffen? Ich hatte nämlich auch einen Ahn der in Gadebusch mit seiner Familie aufgetaucht ist!

                Übrings die Volkszählungen gibt es z.B. bei Ancestry!

                MFG
                Hannibal
                Hallo Hannibal,
                nutze die Volkszählungen regelmäßig. Haben mir auch schon gut weitergeholfen. In Gadebusch bzw. Vietlübbe geht es um die Familie Seeler.
                LG Angela

                Kommentar

                • Hemaris fuciformis
                  Erfahrener Benutzer
                  • 19.01.2009
                  • 1847

                  Hallo zusammen,

                  das muß ich jetzt hier einfach loswerden -

                  habe heute "mal so eben" 402 neue Ahnen für meinen Mann bekommen, gestern Abend offensichtlich die richtige Frage gestellt, heute früh die richtige Mail-Adresse erhalten und heute Mittag `ne Ahnenliste mit 13 Generationen und 402 neuen Ahnen.

                  Wo ist der Smiley der Purzelbaum schlägt ?

                  Christian Benz ist

                  Viele happy Grüße
                  von einer auf Wolken schwebenden Christine

                  Aber jetzt muß ich mir diese Horde erst einmal erarbeiten

                  Kommentar

                  • Ulrike59
                    Erfahrener Benutzer
                    • 16.03.2010
                    • 102

                    heute auch Post erhalten aus dem Stadtarchiv von Gelsenkirchen

                    4 Meldekarteien meiner Urgroßeltern

                    Stammen beide aus Ostpreußen - 1x Landkreis Pillkallen 1x Landkreis Neidenburg

                    find ich - Hammer - aber ich glaube jetzt wirds schwierig
                    Liebe Grüße
                    aus dem schönen Odenwald
                    Ulrike

                    Im Schneckentempo geht`s voran - nicht schnell - aber immerhin......

                    Suche alles zum FN :
                    Rotthausen : Stahl, Kuschmierz, Born,
                    Gimmendorf, Baltruschen,Uszpiaunen, Petereitschen (Ostpreußen) : Kuschmierz, Stahl, Lehmann
                    Hamburg, Cuxhaven : Born
                    Gelsenkirchen Buer : Mertens
                    Velbert, Freisenbruch : Baumgart, Born, Gettner
                    Giershausen : Born, Wagner
                    Honitz (Tschech. Rep.) : Funk
                    Goschowitz, Stadthöfen + Waltsch (Sudetenland) : Funk, Ebert




                    Kommentar

                    • julien
                      Erfahrener Benutzer
                      • 26.03.2010
                      • 157

                      Ich habe mir heute 18 Kirchenbucheinträge im Archiv der EKHN rausgesucht und kopiert

                      Kommentar

                      • Friedrich
                        Moderator
                        • 02.12.2007
                        • 11346

                        Moin zusammen,

                        ich habe heute erfahren, daß sieben Kopien von Standesamtseinträgen mit der Post unterwegs sind.

                        Friedrich
                        "Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."
                        (Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)

                        Kommentar

                        • Edeltraud
                          Erfahrener Benutzer
                          • 17.02.2010
                          • 354

                          Guten Abend,

                          habe heute erfahren, dass meine Urgroßeltern aus Schönmoor bei Elbing, Kirchenspiel Pomehrendorf kommen.
                          Schönen Gruß aus Berlin
                          Edeltraud

                          Kommentar

                          • Randalealpha
                            Benutzer
                            • 16.03.2010
                            • 69

                            Ich habe vom Krupp Archiv die Personalkarte vom Bruder der Oma meines Mannes Johannes Bruns bekommen.Da sein Vater Johann Conrad Bruns in der Villa Hügel beschäftigt war gibt es vom diesem leider keine. Ich werde da mal hinfahren und selber gucken. lg Monika
                            Angehängte Dateien
                            Gesuchte Ahnen: Borchert, Rausch (Hagen, Zallenfelde, Groß Wilmsdorf) Meder aus Hanau, Bozza in Hohenlimburg, Lethmarte und Umgeb.
                            Künstler (Dortmund), Deilmann, Ruhrländer,(Niederwenigern) Bruns Peckelsheim und Essen, Berlage, Gievers, (Borgentreich/Borgholz/Willebadessen). Brock, Bruns, Erb u. Klein (Essen) Klein, Limbach (Elles/Neuwied)

                            http://www.myheritage.com/site-11735...nstler?lang=DE

                            Kommentar

                            • anfrischomi
                              Erfahrener Benutzer
                              • 13.02.2010
                              • 105

                              Hallo an alle,

                              habe gestern rausgefunden mit Hilfe des Sterbeeintrages meiner Ururgroßeltern, dass meine Urgroßmutter doch noch einen Bruder hatte.
                              Außerdem habe ich den rätselhaften Beruf aus der Volkszählungsliste von 1819 als Fischer identifiziert, was ja auch eine eindeutige Zuordnung bei häufigen Familiennamen möglich macht. Find ich super
                              Angela

                              Kommentar

                              • karlfriedrich

                                Ich war heute im Kirchlichen Archiv in Leipzig. Es befindet sich in der Burgstraße, schräg gegenüber der Thomaskirche. Zu Anfang musste ich erfahren, dass die Kirchenbücher aus dem von mir gesuchten Ort, Leipzig-Schönefeld, in der Völkerschlacht 1813 verbrannt sind. Es sind nur noch Daten von nach 1800 da. Wenn ich Glück habe, finde ich im Staatsarchiv noch alte Steuerlisten, wo ich vielleicht etwas rekonstruieren kann. Der Familienname Nicolaus ist nicht häufig.

                                Dann fand ich aber bei einem anderen Ort noch eine ganze Reihe von Personen, die ich bei mir unterbringen kann. Es handelte sich um eine uneheliche Geburt, wo der Vater mit "Johann" bezeichnet wurde und aus einem Nachbardorf kam. Da mir auch der Familienname bekannt war, konnte ich das Ganze etwas eingrenzen. Tatsächlich gab es in dem Ort mehrere "Johann", etwa zur gleichen Zeit, Johann Christian, Johann Gottlob usw., aber alle ließen sich auf einen Hans Andreas zurückführen. So weiß ich zwar nicht exakt, wer der Vater war, habe aber das Großelternpaar gefunden.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X