Anfragen zu Fotos

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Daniela Beck
    Erfahrener Benutzer
    • 23.08.2008
    • 435

    #46
    Hallo Hans!

    Ich habe es nun endlich geschafft, die beiden Fotos einzuscannen (die ich vorher nur abfotografiert hatte). Jetzt kann man da auch wesentlich mehr erkennen!

    Liebe Grüße
    Daniela
    Angehängte Dateien

    Kommentar

    • hans123
      Neuer Benutzer
      • 23.02.2009
      • 3

      #47
      Hallo Daniela

      es freud mich, Dir helfen zu können, also:
      Die Familie heißt Langert.
      Das Haus wurde an eine befreundete Person in Oberlauringen vererbt und steht leer. Nach m.W. soll es verkauft werden.
      In Oberlauringen kennen noch einige Leute die Familie Langert.

      Sobald ich mehr weiss, melde ich mich wieder.

      Gruß Hans

      Kommentar

      • Daniela Beck
        Erfahrener Benutzer
        • 23.08.2008
        • 435

        #48
        Hallo Hans!

        Vielen lieben Dank für diese Infos und das du mir weiterhelfen möchtest!

        Wenn du möchtest, schicke ich dir die Scans in voller Auflösung per E-Mail. (Schick mir einfach deine E-Mail Adresse per PN)

        Gruß
        Daniela

        Kommentar

        • hans123
          Neuer Benutzer
          • 23.02.2009
          • 3

          #49
          danke
          Zuletzt geändert von hans123; 25.02.2009, 21:36.

          Kommentar

          • newyork_88
            Benutzer
            • 24.01.2007
            • 72

            #50
            Nochmal Meinungsgesuch zu Foto (aus dem 1. Wk)

            Hallo! Im Anhang ein Bild, welches ich von der Enkelin meiner Großtante bekommen habe. Darauf stand nur "Heinrich Grell, gefallen".
            Wie alt schätzt ihr den Mann auf dem Bild? Könnte er 1865 geboren sein und damit schon um die 50 gewesen sein? Wurde man in dem Alter noch eingesetzt?
            Mal sehen, was ihr dazu meint.

            Grüße
            Timm
            Angehängte Dateien

            Kommentar

            • mesmerode
              Erfahrener Benutzer
              • 11.06.2007
              • 2721

              #51
              hallo,
              nein der Mann sieht einfach zu jung aus, damals waren die Menschen mit 50 aaalt.
              Uschi
              Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
              Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
              NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
              Rheinland Pfalz : Ingenbrandt, Schmitt, Ries, Emmerich

              Kommentar

              • Jensus
                Erfahrener Benutzer
                • 24.11.2006
                • 2460

                #52
                Hallo Timm,
                mit fast 50 Jahren erscheint mir etwas zu alt um noch aktiv im 1.WK in einem regulären Regiment
                gewesen zu sein. Gut die Wehrpflicht bestand bis zum 60. Lebensjahr, aber dann auch nur noch im
                Landsturm (meistens eingesetzt zur Sicherung im eigenen Reichsgebiet). Siehe auch Link:

                Wehrpflicht nach dem 17. und bis zum 60. Lebensjahr
                Ausbildungszeit: 2-3 Jahre (Kavallerie 3 Jahre)
                Reserveszeit: gleich danach 2 Jahre
                Landwehr: 1. Aufgebot - Dauer 5 Jahre mir 2 Übungen/Manöver im Jahr. Dauer der Manöver 1 - 3 Wochen
                Landwehr: 2. Aufgebot - mit 1 Übung/ Manöver im Jahr
                Die Landwehr endete am 31. März des Kalenderjahres, indem der Wehrpflichtige das 39. Lebensjahr vollendete.
                Landsturm: bis zum 60 Lebensjahr

                Kannst Du auf den Schulterklappen etwas erkennen? Ist eine Zahl auf dem Helmüberzug?
                Hat der Uniformrock eine sichtbare Knopfleiste? Ein paar Vergrösserungen des Kragens und
                der Schulterklappen wäre vermutlich hilfreich.

                Aber meiner Meinung nach sieht der Mann auf dem Bild nicht wie fast 50 Jahre alt aus.
                Gruss Jens

                Kommentar

                • Friedrich
                  Moderator
                  • 02.12.2007
                  • 11329

                  #53
                  Moin,

                  der ist nicht Jahrgang 1865. Also, ich würde ihn in die 1880/1890er Generation einordnen, also genau in die Jahrgänge, von denen im 1. Weltkrieg so viele ihr Leben verloren...

                  Friedrich
                  "Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."
                  (Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)

                  Kommentar

                  • Karlchen
                    Neuer Benutzer
                    • 07.03.2009
                    • 8

                    #54
                    Hallo Timm,
                    der Uniform nach dürfte es sich hier um ein Soldat des 1. WK handeln
                    Habe ähnliches Bild meines Urgroßvaters der 1877 geboren wurde und als Soldat am 1. WK teilgenommen hat.
                    Pickelhaube mit Überzug, Gewehr mit Bajonet und Tornister.
                    Geschätztes Alter des abgebildeten Soldaten ca 25 Jahre.
                    Gruß
                    Karlchen

                    Kommentar

                    • newyork_88
                      Benutzer
                      • 24.01.2007
                      • 72

                      #55
                      Vielen Dank euch! Das hilft mir sehr. Auch wenn ich die Person leider nicht zuordnen kann. Es muss sich da um einen Sohn eines Bruders meines Ur-Ur-Ur-Großvaters Wilhelm Grell gehandelt haben. Aber der hatte eine Menge Brüder...
                      Nein, Jensus, das Bild hat eine relativ schlechte Qualität, sodass man keine Zahlen/Buchstaben erkennen kann. Die Enkelin meiner Großtante will das Original auch nicht rausrücken...grrr... naja, besser als nix.

                      Grüße
                      Timm

                      Kommentar

                      • Jensus
                        Erfahrener Benutzer
                        • 24.11.2006
                        • 2460

                        #56
                        Zitat von newyork_88 Beitrag anzeigen
                        ... Nein, Jensus, das Bild hat eine relativ schlechte Qualität, sodass man keine Zahlen/Buchstaben erkennen kann. Die Enkelin meiner Großtante will das Original auch nicht rausrücken...grrr... naja, besser als nix.
                        Grüße
                        Timm
                        Hallo Timm,
                        mal ganz unverbindlich geraten (und soweit erkennbar): anhand des Infanterie-Pickels auf der Haube und
                        der Ärmel- und Kragen-Litzen wären evtl. folgende Regimenter möglich (???):

                        - 1. Garde-Regt. zu Fuß (Potsdam) Garde-Korps.
                        - 2. Garde-Regt. zu Fuß (Berlin) Garde-Korps.
                        - 3. Garde-Regt. zu Fuß (Berlin) Garde-Korps.
                        - 4. Garde-Regt. zu Fuß (Berlin) Garde-Korp.
                        - Garde-Füsilier-Regt. (Berlin) Garde-Korps.
                        - Kgl. Sächs. 1. (Leib-)Grenadier-Regt. Nr.100 (Dresden) XII. Armee Korps.
                        - Kgl. Sächs. 2. Grenadier-Regt. Kaiser Wilhelm, König von Preußen Nr.101 (Dresden) XII. AK.
                        - Badisches Leib-Grenadier-Regt. Nr.109 (Karlsruhe) XIV. Armee Korps.
                        - Grenadier-Regt. Königin Olga (1.Württembergisches) Nr.119 (Stuttgart) XIII. Armee Korps.
                        - Grenadier-Regt. König Karl (5.Württembergisches) Nr.123 (Ulm) XIII. Armee Korps.

                        ... das ist nur geraten, evtl. wären auch noch ein paar andere Einheiten (Pionier, etc...) möglich!

                        Vielleicht fragst Du nochmal die Enkelin Deiner Grosstante ob Du das Bild nochmal gross scannen darfst!
                        Oder frage mal ob hinten etwas drauf steht (Absender, Poststempel, Truppenstempel, Fotoatelier, ...)
                        Drücke Dir die Daumen! Gruss Jens

                        Nachtrag: wenn er aus der Region Sachsen, Baden oder Württemberg kam, sind evtl. die Chancen
                        gar nicht so schlecht über ihn evtl. noch etwas zu finden, den diese Militär-Archiv sind noch recht
                        gut erhalten. Wenn er bei der Garde war (Garde wurde aus allen Region des Reichs rekrutiert), wird
                        es schwierig, da sind die Unterlagen leider fast alle während des 2. WK verbrannt.

                        Landesarchiv Baden-Württemberg - Urbanstraße 31 A, 70182 Stuttgart, E-Mail: landesarchiv@la-bw.de, Telefon: +49 711 / 212-4222
                        Zuletzt geändert von Jensus; 25.03.2009, 01:42.

                        Kommentar

                        • Merle
                          Erfahrener Benutzer
                          • 27.07.2008
                          • 1267

                          #57
                          Von wann ist das Photo?

                          Hallo zusammen,

                          auch ich versuche mal mein Glück, mehr über dieses Photo zu erfahren. Was meint Ihr, von wann es ist? Hat jemand so eine komische Säule schon einmal gesehen? Mir kommt es vor, als hätte ich so etwas schon einmal irgendwo gesehen, aber wo???
                          Ich vermute übrigens ein Hochzeitsbild (auch wenn die vermeintliche Braut nicht gerade glücklich aussieht), was meint Ihr?

                          Gruß
                          merle
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar

                          • karin-oö
                            Erfahrener Benutzer
                            • 01.04.2009
                            • 2625

                            #58
                            Hallo Merle,

                            ich denke, mit Hochzeitsfoto liegst du richtig, denn das war früher einer der wenigen Anlässe, um sich fotografieren zu lassen. Dass die Braut nicht glücklich aussieht, liegt sicher zum Teil daran, dass man für ein solches Foto ziemlich lange still halten musste, und deshalb auf alten Fotos die Mienen meistens etwas versteinert wirken.
                            Eine Säule wie diese gehörte wohl zur Grundausstattung eines damaligen Fotoateliers, sie allein wird noch wenig aussagen.
                            Der Kleidung nach schätze ich, dass das Foto deutlich vor 1900 gemacht wurde (ca. 1880?), aber vielleicht finden sich hier noch Spezialisten, die Genaueres erkennen können.

                            Schöne Grüße
                            Karin

                            Kommentar

                            • Karen

                              #59
                              Hallo Merle,

                              ich schätze, dass es zwischen 1850-1870 aufgenommen wurde.
                              Schau mal hier: Zeites Rokoko

                              Viele Grüße,
                              Karen

                              Kommentar

                              • Friedrich
                                Moderator
                                • 02.12.2007
                                • 11329

                                #60
                                Moin Merle,

                                ich bin mir da mit einem Hochzeitsfoto nicht so sicher. Dann wäre die Braut nämlich in Schwarz gekleidet gewesen, weil das damals so üblich war.

                                Friedrich
                                "Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."
                                (Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X