Auswanderung von Hubert Lohmar nach Minnesota

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • DarleneC
    Erfahrener Benutzer
    • 06.02.2009
    • 142

    Auswanderung von Hubert Lohmar nach Minnesota

    Hallo,

    ich suche die Auswanderung von Hubert Lohmar *02.11.1826 in Bennau/Asbach Rheinland Pfalz +20.08.1904 In Waconia, Minnesota, USA

    Laut Einwohnerliste von Ancestry hat er 1857 in Minnesota gewohnt:



    Geheiratet hat er 1857 Regina Kirsch aus Frankreich in Minnesota

    Ich würde gerne wissen wann er ausgewandert ist und mit wem, wahrscheinlich war er vorher schon verheiratet, da 1857 Kinder dabei stehen.

    Ich bedanke mich im Voraus für jede Hilfe.
    Liebe Grüße
    Elke


    ______________Meine Suche___________________
    Elberfeld: Katz, Waßen, Kausch, Herrmann
    Mettmann: Katz, Tenbrinken, Blockhaus
    Mönchengladbach: Waßen, Weuthen
    Köln: Odenthal, Hüsch, Trimborn
    Stallupönen/Ostpreussen: Herrmann, Dettmann
    Rekeln/Ostpreußen: Kausch

  • Guter Nordwind
    Erfahrener Benutzer
    • 30.10.2012
    • 1060

    #2
    Hallo Darlene,

    lass mich mal suchen, ich habe da was im Hinterkopf, was mit meiner Saarländer Familie zu tun hat.
    Irgendwann hatte ich Kontakt zu einem Herrn Kirsch aus Frankreich, der hatte mir ein paar Daten nachgeliefert.
    Da gibt es eine Verbindung zu Kirsch und Rohr....
    Melde mich heute Abend hoffentlich.

    LG,
    Katrin

    Kommentar

    • mesmerode
      Erfahrener Benutzer
      • 11.06.2007
      • 2724

      #3
      hat sich erledigt
      Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
      Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
      NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
      Rheinland Pfalz : Ingenbrandt, Schmitt, Ries, Emmerich

      Kommentar

      • wolfganghorlbeck
        Erfahrener Benutzer
        • 30.08.2009
        • 2931

        #4
        Hallo Elke,
        im Census 1900 stehen er und seine Frau (hier: Rebecca) im Haushalt seines Sohne Hubert drin. Beide sind 44 Jahre verheiratet, also dürfte das schon die Regina sein.
        Als Einwanderungsjahr steht bei ihm 1855 und bei ihr 1852.
        Wenn Du das Dokument haben möchtest, schicke ich es Dir gerne mit einer direkten mail. Schreib mir Deine Adresse dann bitte mit einer PN.
        Viele Grüße
        Wolfgang


        1900 United States Federal Census about Hubert Lohmar
        Name: Hubert Lohmar
        [Huber Lohmar]
        Age: 74
        Birth Date: Oct 1825
        Birthplace: Germany
        Home in 1900: Laketown, Carver, Minnesota
        Race: White
        Gender: Male
        Immigration Year: 1855
        Relation to Head of House: Father
        Marital Status: Married
        Spouse's Name: Rebecca Lohmar
        Marriage Year: 1856
        Years Married: 44
        Father's Birthplace: Germany
        Mother's Birthplace: Germany
        Occupation: View on Image
        Neighbors: View others on page
        Household Members:
        Name Age
        Hubert Lohmar 36
        Hubert Lohmar 74
        Rebecca Lohmar 78
        Frank Lohmar 42

        Kommentar

        • DarleneC
          Erfahrener Benutzer
          • 06.02.2009
          • 142

          #5
          Hallo,

          bist du dir sicher das er das ist? Auf seinem Grabstein den ich bei findagrave gefunden habe steht das er am 2.11.1826 geboren ist und Regina soll doch in Frankreich geboren sein.
          Liebe Grüße
          Elke


          ______________Meine Suche___________________
          Elberfeld: Katz, Waßen, Kausch, Herrmann
          Mettmann: Katz, Tenbrinken, Blockhaus
          Mönchengladbach: Waßen, Weuthen
          Köln: Odenthal, Hüsch, Trimborn
          Stallupönen/Ostpreussen: Herrmann, Dettmann
          Rekeln/Ostpreußen: Kausch

          Kommentar

          • Guter Nordwind
            Erfahrener Benutzer
            • 30.10.2012
            • 1060

            #6
            Nabend Darlene,

            wenn sie aus dem heutigen Saarland kam (oder der Region Moselle), je nachdem woher da, dann ist es durchaus möglich, dass es auch jeweils unterschiedliche Nationalitäten waren, abhängig von der politischen Lage.
            Die Kirschs, die irgendwie zu meinen Saarländern gehören, lebten in dieser Grenzregion/hin-und-her-wechselnden Region.

            (Ich suche immer noch, finde aber die Emails nicht mehr *haarerauf*)
            Gefunden habe ich jetzt die Gedcom, aber eine Regine taucht da nicht auf.
            Aber: wenn es ein Anhaltspunkt sein könnte, diese Kirschs kommen aus Gros-Réderching,57410,Moselle,Lorraine,Frankreich.
            Vllt. als Anhaltspunkt?
            Denn ich hatte mal Kontakt zu einem amerikanischen Forscher, der zu den Rohrs gehörte, die sich mit diesen Kirschs verbunden haben. Aber wie gesagt, da finde ich die mails nicht mehr.

            Gruß,
            Katrin

            Kommentar

            • animei
              Erfahrener Benutzer
              • 15.11.2007
              • 9240

              #7
              Zitat von DarleneC Beitrag anzeigen
              ... und Regina soll doch in Frankreich geboren sein.
              Laut mindestens 3 anderen Volkszählungen in Deutschland, aber Katrin hat ja schon erklärt, was es damit auf sich haben könnte.
              Gruß
              Anita

              Kommentar

              • wolfganghorlbeck
                Erfahrener Benutzer
                • 30.08.2009
                • 2931

                #8
                Ich denke schon, dass es die Familie im Census 1900 ist.
                Der Ort stimmt mit den anderen Census-Angaben überein. Und das Geburtsjahr des Hubert schwankt ja zwischen 1822 (im Census 1885) und 1826 auf dem Grabstein.
                Bei dem Sohn Franz (oder Frank) stimmt das Geburtsjahr doch auch.

                Gruß Wolfgang

                Kommentar

                • Kasstor
                  Erfahrener Benutzer
                  • 09.11.2009
                  • 13440

                  #9
                  Hallo,

                  das ist wohl die fragliche Familie 1860 in Watertown, Carver.

                  Frdl. Grüße

                  Thomas
                  Angehängte Dateien
                  FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

                  Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

                  Kommentar

                  • Kasstor
                    Erfahrener Benutzer
                    • 09.11.2009
                    • 13440

                    #10
                    Und 1870 in Laketown.
                    Angehängte Dateien
                    FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

                    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

                    Kommentar

                    • Kasstor
                      Erfahrener Benutzer
                      • 09.11.2009
                      • 13440

                      #11
                      Und 1875.

                      1880 dann als Rachel aus Prussia aufgeführt ( Er 53, sie 59). Oder doch eine neue? Glaube ich aber nicht, eher ein Eintragungsfehler.

                      Frdl. Grüße

                      Thomas
                      Angehängte Dateien
                      FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

                      Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

                      Kommentar

                      • Wolfg. G. Fischer
                        Erfahrener Benutzer
                        • 18.06.2007
                        • 4951

                        #12
                        Kirsch aus Gros-Réderching

                        Zitat von Guter Nordwind Beitrag anzeigen
                        Nabend Darlene,

                        wenn sie aus dem heutigen Saarland kam (oder der Region Moselle), je nachdem woher da, dann ist es durchaus möglich, dass es auch jeweils unterschiedliche Nationalitäten waren, abhängig von der politischen Lage.

                        Die Kirschs, die irgendwie zu meinen Saarländern gehören, lebten in dieser Grenzregion/hin-und-her-wechselnden Region.

                        (Ich suche immer noch, finde aber die Emails nicht mehr *haarerauf*)

                        Gefunden habe ich jetzt die Gedcom, aber eine Regine taucht da nicht auf.

                        Aber: Wenn es ein Anhaltspunkt sein könnte, diese Kirschs kommen aus Gros-Réderching, 57410, Moselle, Lorraine, Frankreich.

                        Vllt. als Anhaltspunkt?

                        Denn ich hatte mal Kontakt zu einem amerikanischen Forscher, der zu den Rohrs gehörte, die sich mit diesen Kirschs verbunden haben. Aber wie gesagt, da finde ich die Mails nicht mehr.

                        Gruß,
                        Katrin
                        Hallo,

                        ich interessiere mich für den Ferme de Brandelfing (Brandelfinger Hof) bei Gros Réderching.

                        Hat jemand von Euch Zugang zu den Kirchenbüchern?

                        Mit besten Grüßen
                        Wolfgang

                        Kommentar

                        • Svenja
                          Erfahrener Benutzer
                          • 07.01.2007
                          • 4433

                          #13
                          Hallo Wolfgang

                          Wenn es um das Département Moselle geht, kommt es darauf an in welcher Zeit du suchst.

                          Standesamtseinträge (die in Frankreich bis 1793 zurück reichen) sind dort leider noch nicht online, nur die Tables Décennales (Zehnjahres-Verzeichnisse). Kirchenbücher aus der Zeit vor 1793 sind jedoch online einsehbar.

                          Hier findest du alle Dokumenten-Sammlungen, die online sind mit zusätzlichen Informationen.


                          Hier sind noch interessante Informationen zu weiteren Dokumente-Sammlungen, die nicht online sind.


                          Gruss
                          Svenja
                          Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
                          https://iten-genealogie.jimdofree.com/

                          Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

                          Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

                          Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

                          Kommentar

                          • herby
                            Erfahrener Benutzer
                            • 13.12.2006
                            • 2163

                            #14
                            Hallo Elke,

                            hast Du vielleicht schon...?
                            Minneapolis Journal vom 22. August 1904. In anderen Artikeln steht noch sein Alter 79 Jahre.

                            Viele Grüße
                            Herbert
                            Angehängte Dateien

                            Kommentar

                            • Wolfg. G. Fischer
                              Erfahrener Benutzer
                              • 18.06.2007
                              • 4951

                              #15
                              Geschichte des Brandelfinger Hofes

                              Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
                              Hallo Wolfgang

                              Wenn es um das Département Moselle geht, kommt es darauf an in welcher Zeit du suchst.

                              Standesamtseinträge (die in Frankreich bis 1793 zurück reichen) sind dort leider noch nicht online, nur die Tables Décennales (Zehnjahres-Verzeichnisse). Kirchenbücher aus der Zeit vor 1793 sind jedoch online einsehbar.

                              Hier findest du alle Dokumenten-Sammlungen, die online sind mit zusätzlichen Informationen.


                              Hier sind noch interessante Informationen zu weiteren Dokumente-Sammlungen, die nicht online sind.


                              Gruss
                              Svenja
                              Hallo Svenja,

                              herzlichen Dank für Deine Antwort. Eine gute Freundin von mir lebt auf diesem Hof. Ich habe vor ca. 20 Jahren schon mal im Archiv in Saargemünd geforscht. Muss mir das erst mal ansehen.

                              Mit besten Grüßen
                              Wolfgang

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X