Reisepaß-Protokolle, 1851-1929, Hamburg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • MCA
    Benutzer
    • 09.05.2022
    • 9

    Reisepaß-Protokolle, 1851-1929, Hamburg

    Hallo zusammen,

    ich habe diesen interessanten Katalog auf der FamilySearch gefunden:

    Reisepaß-Protokolle, 1851-1929

    Es handelt sich um Mikrofilme, die von Manuskripten im Staatsarchiv Hamburg aufgenommen sind.

    Hat jemand jemals auf eines dieser Dokumente zugegriffen? Wenn ja, wie kann man das machen? Denn alles, was erscheint ist, ist das Symbol einer leeren Filmrolle.

    Viele Grüße und Danke im voraus.
  • debert
    Erfahrener Benutzer
    • 22.03.2012
    • 957

    #2
    Hallo,


    Das ist eine spannende Quelle (muss ich mir merken) - ich glaube, diese Microfilme sind nur in einem Family Search Center einsehbar. Wenn man mit der Maus über der Filmrolle bleibt, zeigt es das bei mir an.

    Kommentar

    • ChrisL
      Erfahrener Benutzer
      • 06.11.2017
      • 118

      #3
      hallo

      vielleicht nicht ganz den bei familysearch umfassenden Zeitraum, aber für den Zeitraum 1851-1897 können die Alphabetischen Register (Namensindex) als pdf beim Staatsarchiv Hamburg eingesehen werden.



      beste Grüße
      chris
      Zuletzt geändert von ChrisL; 03.11.2023, 20:31. Grund: Ergänzung

      Kommentar

      • Gastonian
        Moderator
        • 20.09.2021
        • 3604

        #4
        Zitat von debert Beitrag anzeigen
        Hallo,


        Das ist eine spannende Quelle (muss ich mir merken) - ich glaube, diese Microfilme sind nur in einem Family Search Center einsehbar. Wenn man mit der Maus über der Filmrolle bleibt, zeigt es das bei mir an.

        Da steht nicht, daß diese Mikrofilme in "einem" FamilySearch Center eingesehen werden können, sondern daß sie in "diesem" FamilySearch Center eingesehen werden können - d.h., in der Family Search Library in Salt Lake City, Utah. Mikrofilme werden nicht mehr an andere FamilySearch Centers ausgeliehen.



        Da es "Aufnahmegruppen-Nummer (DGS)" für diese Filme gibt, sind sie tatsächlich digitalisiert worden - aber zugänglich nur für Leute, die Mitglieder der Mormonenkirche sind und dadurch einen Mormonen-Login haben. Für alle andere muß man nach Salt Lake City - oder halt nach Hamburg.


        VG


        --Carl-Henry
        Wohnort USA

        Meine Ahnentafel: https://gw.geneanet.org/schwind1_w?iz=2&n=schwind1&oc=0&p=privat

        Kommentar

        • debert
          Erfahrener Benutzer
          • 22.03.2012
          • 957

          #5
          Oh, Dankeschön. Da habe ich tatsächlich nicht richtig aufgepasst beim Lesen. Danke.



          Zitat von Gastonian Beitrag anzeigen
          Da steht nicht, daß diese Mikrofilme in "einem" FamilySearch Center eingesehen werden können, sondern daß sie in "diesem" FamilySearch Center eingesehen werden können - d.h., in der Family Search Library in Salt Lake City, Utah. Mikrofilme werden nicht mehr an andere FamilySearch Centers ausgeliehen.

          VG


          --Carl-Henry

          Kommentar

          Lädt...
          X