PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche nach dem Familiennamen PASQUALDT


Dagmar
20.07.2007, 10:47
Um zu allgemein formulierte Suchanfragen zu verhindern, bitten wir Sie die nachfolgenden Fragen zu beantworten, sofern diese Angaben Ihrem eigenen Text nicht entnehmbar sind. (Sollte es sich bei Ihrem Thema um keine Suchanfrage handeln, löschen Sie diese Vorgaben bitte.)
--------------------------------------
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ?
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: ?
http://fernabfrage.ahnenforschung.net/ vor der Beitragserstellung genutzt: ja/nein ?
Sonstige zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): ?
--------------------------------------

schaefera
20.07.2007, 11:42
Hallo Dagmar,

Ost- und Westpreussen war groß, :D

in welchem Ort oder in welcher Region und zu welcher Zeit suchst du denn?

Schöne Grüße

Astrid

Dagmar
20.07.2007, 12:45
Hallo,
bei der Suche geht es um.
August Hermann Pasqualdt
* 12.11.1867 Alt-Bolitten
wohnhaft Dirschau
Eltern:
Franz Carl Alexander Pasqualdt
*03.06.1839 Alt-Bolitten
+ 28.05.1867 Liebstadt
oo
Wilhelmine Rusch
* 14.09.1844 Polkehnen
+02.10.1907 Liebstadt
Die weitere Suche nach dem Namen verlief bisher erfolglos,weder in den
KB von Dirschau-Alt-Bolitten-Liebstadt und der Umgebung tauchte dieser Name auf

Joachim v. Roy
20.07.2007, 15:16
Hallo Dagmar,

nach der ostpreußischen Familie PASQUALD (so geschrieben) forschte vor einigen Jahren ein Herr (oder eine Dame) unter der Adresse „pasqualdt(a)t-online.de“

Da POLKEHNEN ein wenig nordöstlich von Liebstadt lag (vgl. http://www.webarchiv-server.de/pin/landkarte/karte295.htm ) und ALT BOLITTEN ein wenig südwestlich von Liebstadt - an der Straße nach MOHRUNGEN - gelegen war (vgl. http://www.webarchiv-server.de/pin/landkarte/karte294.htm ), so dürfte sich die Lektüre des folgenden Buches empfehlen, das im Wege der Fernleihe ausgeliehen werden kann:

Wolf Freiherr v. Wrangel, DER KREIS MOHRUNGEN – EIN OSTPREUSSISCHES HEIMATBUCH (= Ostdeutsche Beiträge aus dem Göttinger Arbeitskreis, Band 40), Würzburg 1967 (464 Seiten mit 61 Bildern im Text).

Vielleicht findet sich in diesem bedeutenden Werk zufällig ein Hinweis auf die Familie PASQUALD(T).

In dem Band XVIII (Seiten 101, 113, 132) der ZEITSCHRIFT FÜR DIE GESCHICHTE UND ALTERTUMSKUNDE ERMLANDS (ZGAE) wird ein Buchdrucker Adolf RUSCH genannt, der in Straßburg/Westpreußen ansässig war. Auch dieser Band kann im Wege der Fernleihe ausgeliehen werden.

Freundliche Grüße vom Rhein

schaefera
20.07.2007, 15:42
Original von Joachim v. Roy
Hallo Dagmar,

nach der ostpreußischen Familie PASQUALD (so geschrieben) forschte vor einigen Jahren ein Herr (oder eine Dame) unter der Adresse „pasqualdt(a)t-online.de“

Freundliche Grüße vom Rhein

Hallo Dagmar,

eine Ergänzung von mir

sehe dich doch mal im Archiv der OW-Mailingliste (http://list.genealogy.net/mailman/archiv/ow-preussen-l/)um.


Viel Erfolg

Astrid