PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschichtliches zu Ost- und Westpreußen


Lars Heidrich
29.09.2006, 20:22
Geschichtliches zu Ostpreußen:

ehemalige preußische Provinz; der östliche Teil Preußens, der nach dem 2. Thorner Frieden von 1466 dem
Dt. Orden verblieben war;

1525 - zum weltlichen Herzogtum Preußen und kam 1618 durch Nachfolgerecht zur kurbrandenburgischen
Linie der Hohenzollern;

1701 - Ostpreußen wurde durch Krönung des brandenburgischen Kurrfürsten Freidrich III. zum König
Friedrich I. in Preußen" Königreich

1709 - 1711 - durch Pest stark entvölkert;
1722 - 1740 - durch Friedrich Wilhelm I. mit Kolonisten aus der Schweiz, Pfalz, aus Nassau und Salzburg
Ostpreußen neubesiedelt;

1815 - Provinz Ostpreußen entsteht;
1824 - 1878 mit Westpreußen zur Provinz Preußen vereinigt;

nach 1. WK - (Versailler Vertrag) Abgabe des Gebietes um Soldau an Polen, das Memelland an die Alliierten
(später an Litauen); durch polnischen Korridor abgetrennter Restteil der ehemaligen Provinz Westpreußen
rechts der Weichsel als Reg.-bezirk Westpreußen zu Ostpreußen;

1945 - nach 2. WK Potsdamer Konferenz, Ostpreußen wird in einen sowjetischen und einen polnischen
Verwaltungsbezirk aufgeteilt; noch ansässige dt. Bevölkerung bis auf geringe Ausnahmen zwangsausgesiedelt.


(Quelle: Bertelsmann Universal-Lexikon Ausgabe 1992, Bd. 13, Seite 192 f)



Westpreußen:

ehemalige preußische Provinz beiderseits der unteren Weichsel mit Elbing und Marienburg, Pommerellen und
das Kummerland;
westlicher teil Preußens 1466 nach 2. Thorner Frieden als "Preußen königlichen Anteils" Polen inkorporiert;

1772 nach polnischer Teilungen kam Westpreußen (Danzig und Thorn 1793) an Preußen; 1824 mit Ostpreußen
zur Provinz Preußen vereinigt; 1878 eigene Provinz Westpreußen; 1920 Teilung in Regierungsbezirke Westpreußen
(zur Provinz Ostpreußen) und Grenzmark Posen-Westpreußen (zu Deutschland) sowie das zur Freien Stadt
erklärte Danzig und in Pommerellen, das Polen zugesprochen wurde;

nach 2. WK wurden der reg.-Bezirk Westpreußen und die Grenzmark polnischer Verwaltung unterstellt.


(Quelle: Bertelsmann Universal-Lexikon Ausgabe 1993, Bd. 19, Seite 310)

hutwelker
11.10.2006, 20:20
Hallo Lars, ich bin neu in diesem Forum und überhaupt in der Ahnenforschung. Mich würde sehr interessieren aus welchen alten deutschen Gebieten die Menschen damals nach Ostpreußen ausgewandert sind.
Weißt du was darüber oder kennst du Quellen?
Danke
Michaela Hutwelker

Stefan Wessel
12.10.2006, 19:48
Hallo Michaela,
vielleicht hilft Dir das:

Geschichte der deutschen Vertriebenen und ihrer Heimat (http://forum.ahnenforschung.net/thread.php?threadid=2674)

Beitrag in anderem Forum

hutwelker
21.10.2006, 15:28
Hallo Stefan, ich danke dir

Aber jetzt mal eine andere Frage.
Wieso wird diese Rubrik mit einer negativen Bewertung gefülltß
Verstehe ich da etwas nicht?

Gruß Michaela

Stefan Wessel
21.10.2006, 15:57
Hallo Michaela,

Jeder kann ja ein Thema bewerten. Vielleicht hat der ein oder andere einfach gemeint, dass der erste Beitrag von Lars Heidrich nicht besonders interessant war. Wenn Du möchtest, kannst Du ja auch Deine Bewertung unten abgeben. Je nachdem, wie viele schon ihre Stimme abgegeben haben, wird sich das Ergebnis ändern. Das kannst Du bei jedem Thema machen. Damit die nächsten Nutzer sehen, ob es sich überhaupt lohnt, dieses Thema anzuklicken.
Hast Du schon eine Bewertung getätigt, kannst Du keine weiteren Bewertungen abgeben.

Du kannst also das Thema von Lars Heidrich als uninteressant bewerten, den Beitrag Geschichte der deutschen Vertriebenen und ihrer Heimat (http://forum.ahnenforschung.net/thread.php?threadid=2674)
aber ganz anders.

Viel Spaß dabei

Stefan