PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Riesenkirch, Westpreußen, Fam. Tilschewski - Wüst


Christian2006
13.09.2006, 18:45
Hallo suche Vorfahren meiner Familie,

Durch Krieg etc. sind leider keine Urkunden außer der Heiratsurkunde mehr vorhanden.
Die bekannten Daten:
Emmy Tilschewski
geb. 12.08.1914 in Riesenkirch, Westpreußen
gest. 24.07.1987 in Heidelberg
katholisch
verheiratet (23.05.1947) mit
Gustav Bernhard Wüst
geb. 29.12.1913 in Bargen Kreis Sinsheim bei Heidelberg
gest. 24.03.1966 in Heidelberg
katholisch
Kinder: Regina, Ingrid und Magdalena

bei Google und anderen Suchmaschinen zur Ahnenforschung habe ich leider nichts gefunden.

Ich freue mich über jede Info.

Danke.

Christian

Friedhard Pfeiffer
13.09.2006, 22:04
Hallo,
von Riesenkirch hat das Staatsarchiv Leipzig verfilmte Kirchenbücher: ~ 1680-1875, oo 1730-1875, # 1744-1875. Standesamtsregister aus der Zeit danach sind von Riesenkirch = Obrzynowo nur beim Standesamt Riesenburg = Urzad Stanu Cywilnego, ul. Kwidzynska 2, PL-82-550 Prabuty, * 1902 und 1935, oo 1902 und + 1904 und 1921, vorhanden.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Christian2006
14.09.2006, 14:29
Hallo,

vielen Dank für die Info.
Die Städte in Polen hatte ich schon ausfindigt gemacht.
Da ich aber Neuling in diesem Bereich bin und gleich im Ausland suchen?
Was muß ich beachten, wie stelle ich das am Besten an?
Was muß ich schreiben damit ich eine Kopie erhalte?
Wo soll ich anfangen?
Mit Preußen habe ich da wohl wirklich Pech gehabt!?
In Deutschland zu suchen wäre wohl einfacher gewesen ...
Wie komme ich denn an die verfilmten Kirchenbücher im Staatsarchiv Leipzig?
Hinfahren?!

Habe schon viel im Forum gelesen, bin aber für alle "Anfänger- Tipps" dankbar.

Danke und Gruß

Christian

Friedhard Pfeiffer
14.09.2006, 14:51
Hallo,
aus der Heiratsurkunde von 1947 müssten doch auch die Eltern hervorgehen. Wie hießen sie denn? Wenn die Eltern auch in (West-)Deutschland verstorben sind, könnte doch durch Bestellung der Sterbeurkunden festgestellt werden, wo und wann diese gestorben sind.
Bei dem - in Polnisch anzuschreibenden - polnischen Standesamt sind doch nur die Geburten der Jahre 1902 und 1935 vorhanden. Heiraten hat es nur solche von 1902. Sterbefälle hat es nur solche von 1904 und 1921. Also das Standesamt hat wirklich nur Sinn anzuschreiben, wenn Aussicht auf Eintragungen in den betreffenden Jahren bestehen.
In Leipzig muss man selbst forschen; vielleicht ist es günstiger die Filmduplikate bei den Mormonen einzusehen.
Leider halten Sie sich mit Angaben, in welchem Ort Sie wohnen, vornehm zurück. Einen Rat kann man daher nicht geben.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Christian2006
14.09.2006, 18:13
Hallo Herr Pfeiffer,

vielen Dank für Ihre Geduld, Sie sind ja bis jetzt der einzige der geantwortet hat.
Ich komme aus Heidelberg, hatte ich vergessen im Profil anzugeben ...
In der Heiratsurkunde sind keine Eltern vermerkt, übrigens ist das bei allen Heiratsurkunden, die ich habe so!
Die Geburtsurkunden sind auch nicht mehr vorhanden, sie gingen wohl im Krieg verloren oder konnten auf der Flucht nicht so schnell mitgenommen werden!?
Wo sollte ich denn Ihrer Meinung nach suchen?
Kann man in Leipzig, gegen Gebühr suchen lassen?
Auf der Homepage des Staatsarchivs gibt es eine Mailadr.
Macht es Sinn mit so wenig Angaben weiter zu suchen?

Bei meinen Vorfahren habe ich es etwas einfacher, das oben sind die Vorfahren meiner Frau.
Vielleicht sollte ich erst in meine Richtung forschen um mehr Erfahrung zu sammeln?

Vieln Dank

Gruß Christian

Stefan Wessel
14.09.2006, 18:36
Hallo Christian,

ich suche auch in Riesenkirch. Hier ein Link zu einer Beschreibung des Ortes vor dem Krieg. Dort ist auch von einem Zimmermann Tillschewski (mit2 L) die Rede.

http://www.rosenberg-wpr.de/h_knoblauch/Der%20Amtsbezirk%20Riesenkirch.htm

Vielleicht kann Dir ja auch Herr Knoblauch aus dem Heimatkreis Rosenberg weiterhelfen:
http://www.rosenberg-wpr.de

Wenn Du nichts bei den Mormonen im Internet findest, haben die auch keine Daten zu dem entsprechenden Zeitraum.

Komisch ist wirklich, dass man über Suchmaschinen nichts findet.

Die Originalkirchenbücher liegen in Berlin:
http://www.ezab.de/d/kibu/riesenkirch.html
Mail doch mal an:
http://www.ezab.de/d/dframe.html

Viele Grüße

Stefan Wessel

Christian2006
14.09.2006, 19:30
Super, danke.

Aber mit evangelisch komme ich bestimmt nicht weiter, sie waren wohl alle katholisch ... ?

Gruß Christian

Friedhard Pfeiffer
14.09.2006, 19:46
Hallo,
Sie haben nur eine "Kurz-"Fassung der Heiratsurkunde. Bestellen Sie doch beim Standesamt eine v o l l s t ä n d i g e Kopie. Sie haben die Frage nach dem Ort und Zeitpunkt des Todes der Eltern von Emmy Tilschewski nicht beantwortet. Kann man deren Daten nicht beim Einwohnermeldeamt oder falls die älteren Unterlagen abgegeben wurden, beim Stadtarchiv erfragen?
Bevor diese Vorfragen nicht geklärt sind, halte ich ein weiteres Forschen noch nicht für sinnvoll.
In Heidelberg gibt es übrigens eine Forschungsstelle der Mormonen: Schröderstr. 94, 69120 Heidelberg, Tel. 06221-401884 (Mi 17:00-21:00, Fr 15:00-21:00)
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Friedhard Pfeiffer
14.09.2006, 20:13
Aber mit evangelisch komme ich bestimmt nicht weiter, sie waren wohl alle katholisch ... ??

Hallo,
die Konfession spielte früher keine Rolle. Wenn es nur das ev. Kirchspiel gab, waren alle Amtshandlungen (Taufe, Trauung, Bestattung) auch für Katholiken vorzunehmen und im ev. Kirchenbuch zu vermerken,
MfG
Friedhard Pfeiffer

Christian2006
14.09.2006, 20:26
Vielen Dank für die Tipps.
Ich werde mal forschen und mich dann wieder melden.

Danke

Christian

Christian2006
18.09.2006, 18:24
Hallo,

hatte Erfolg!
Der Tipp mit der gekürzten Heiratsurkunde hat mich weiter gebracht! :danke:
Habe jetzt die Eltern gefunden:

Friedrich Tilschewski
geb. 11.06.1880 in Riesenkirch, Kreis Rosenberg, Westpreußen
gest. ??
evangelisch?
verheiratet (19.04.1910 in Riesenkirch) mit
Berta Haneberg
geb. 14.12.1885 in Mahren, Kreis Marienwerder, Westpreußen
gest. ??
evangelisch?
Kinder: Emmy, Eva, Friedel, Fritz, Gertrud, Paul

Emmy war evangelisch mußte aber um zu heiraten katholisch werden!
Gemeinheit! Stolperstein! Da hätte ich beinahe die falschen Kirchenbücher durchsucht ... :O :schock:

Jetzt kann ich wieder weiter suchen ...
Eine Anfrage beim EZA läuft ... mal sehen ob die sich melden!?
Wenn jemand etwas Neues für mich hat, bitte melden.

Gruß Christian

Christian2006
01.10.2006, 18:22
So,

habe beim Standesamt in Versmold, dem letzten Wohnort der Berta Haneberg nachgefragt und tatsächlich was gefunden.
Nicht ich habe was gefunden, sondern der nette Standesbeamte!
So einen hilfsbereiten Mitarbeiter hatte ich noch nicht!
Habe dann per Onlinebanking gleich die Rechnung bezahlt und einen Beleg davon per Mail zugeschickt und am nächsten Tag waren die Fotokopien da!
Super Service!
Bei Standesämtern in meiner Nähe warte ich schon seit Wochen auf Antwort!
Auch das EZA lässt sich mit einer Antwort Zeit, aber die haben wohl genug zu tun ...
Also zurück zum Thema:
habe den Taufschein von Berta Haneberg bekommen und den Geburtsschein von Friedrich Tilschewski.
Darauf sind jeweils die Eltern vermerkt, aber natürlich leider ohne andere Daten.
Unten die Ergebnisse.
Falls jemand damit etwas anfangen kann, diese Personen evtl. auch in seinem Stammbaum hat o.ä. bitte bei mir melden!
Danke!

Gruß an alle

Christian

Haneberg, Berta, evangelisch,
* Mahren, Kreis Marienwerder, Westpreußen 14.12.1885,
getauft Neudörfchen 14.03.1886,
+ Versmold, Waldenburger Str. 1, 02:00Uhr 19.07.1973
oo Riesenkirch, Kreis Rosenberg, Westpreußen 19.04.1910 Friedrich Tilschewski
Quellen: Hochzeitsdatum aus Email vom Standesamt Bargen aus Aufgebot für Emmy Tilschewski
Sterbeurkunde xx/1973 Standesamt Versmold xx.xx.1973

Eltern:
Haneberg, August, Fleischermeister
oo Emilie Walter

Tilschewski, Friedrich,
* Riesenburg, Kreis Rosenberg, Westpreußen 11.06.1880
oo Riesenkirch, Kreis Rosenberg, Westpreußen 19.04.1910 Berta Haneberg
+ ??
Quellen: Geburtsschein Standesamt Riesenburg 12.01.1900
Hochzeitsdatum aus Email vom Standesamt Bargen aus Aufgebot für Emmy Tilschewski

Eltern:
Tilschewski, Carl, Arbeiter
oo Wilhelmine Czewitz

Kinder:

Tilschewski, Emmy, evangelisch / katholisch,
* Riesenkirch, Kreis Rosenberg, Westpreußen 12.08.1914,
+ Heidelberg, xxxxxxx, 24.07.1987
vor Kriegsende aus Westpreußen geflohen über Berlin, Versmold nach Heidelberg
von evangelisch nach katholisch konvertiert wegen Heirat
oo Bargen Kreis Sinsheim 23.05.1947 Gustav Wüst
Quellen: Heiratsurkunde Nr. x/1947 Standesamt Bargen xx.xx.1948
Sterbeurkunde Nr. xxxx/1987 Standesamt Heidelberg xx.xx.1987

Tilschewski, Eva
ausgewandert nach England

Tilschewski, Friedel
Gronau ?
oo te Meer, Karl

Tilschewski, Fritz
gefallen im 2. Weltkrieg bei Stalingrad ?

Tilschewski, Gertrud
Berlin ?

Tilschewski, Paul
oo ?, Hedwig

Friedhard Pfeiffer
01.10.2006, 22:49
Hallo,
der am 13.08.1918 in Riesenkirch geborene Unteroffizier Fritz Tilschewski ist am 20.09.1941 im Kriegslazarett Radom gestorben.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Christian2006
02.10.2006, 08:51
Hallo Herr Pfeiffer,

woher haben Sie denn wieder diese Info!? :D
Ich bin immer wieder begeistert wie Sie den Leuten hier im Forum weiter helfen können!
Ich finde das ganz super!
Einen riesen Dank an dieser Stelle!
Könnten Sie mir evtl. eine Kopie des Eintrags zusenden?

Vielen Dank

Christian

Friedhard Pfeiffer
02.10.2006, 11:21
Hallo,
das Ganze ist doch unter http://www.volksbund.de/graebersuche abruf- und ausdruckbar.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Christian2006
24.11.2006, 12:37
Hallo zusammen,

hier wieder mal ein Update.
Hatte an das EZA in Berlin geschrieben und habe nun Kopien von Kirchenbüchern erhalten.
Familie Friedrich Tilschewski inkl. Kinder (außer die jüngsten, Datenschutz).
Eine weitere Anfrage zu Wilhelmine Czewitz, Carl Tilschewski, August Haneberg und Emilie Walter laufen noch.

Ich bin weiterhin für alle Tipps und Hinweise offen.

Viele Grüße

Christian

Christian2006
26.08.2008, 18:30
Hallo zusammen,

Update: Leider nichts mehr gefunden ...
Wer weiterhelfen kann, bitte melden. Wenn Sie auch einen der gesuchten Namen tragen: Evtl. können Sie mir helfen, da die Namen sehr ausgefallen sind!? Vor Allem Tilschewski und Czewitz gibt es in Deutschland kaum. Wer bei der Suche mit Google o.ä. auf diese Seite gestoßen ist und auch auf der Suche nach den o.g. Familien ist, bitte bei mir nachfragen ...

ahnen2008@t-online.de

Viele Grüße

Christian