PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Danzig, Königsberg: Redder, Will, Sielmon, Engels, Podebry, Göritz


KillerPueppi
10.08.2006, 23:25
Hallo zusammen,

ich habe erst kürzlich mit der Familienforschung angefangen und möchte hier das bisherige "Ende der Fahnenstange" im Bereich NRW einstellen, vllt. kennt ja jemand eine der genannten Personen:

Johann Redder, * 12.07.1875 Stobbendorf/Danzig, 1945 auf der Flucht nach Berlin auf eine Miene getreten
oo
Maria Auguste Will, *14.09.1982 in Stutthof, + xx.02.1951
Kinder:
Otto Kornelius Redder, * 09.10.1903 Stobbendorf

sowie:
Carl (o. Karl) Emil Sielmon, * 08.11.1884 Steegen, +08.06.1954 Badow, Krs. Gadebusch
oo 25.11.1905 Steegen
Justine Emilie Engels, * 11.08.1880 Pröbenau
Kinder:
August Sielmon, * 22.08.1907 Steegen
Auguste Luise, * 14.12.1908 Steegen
Otto Sielmon, * 06.02.1916 Fischerbabke, + 31.08.1941 Russland
Fritz Sielmon, * 20.01.1920 Fischerbabke (?), vermisst
Willi Sielmon, * 04.10.1921(22) Poppau, + 05.07.1943 Dmitrijewka/Kursk/Russland
Emil Sielmon, * 25.04.1925 Poppau, vermisst in Russland

-------------------------------------------------

Therese Anna Roggenbuck, * 02.10.1907 Hörde (jetzt Dortmund Hörde), +
15.08.1997 Lünen
oo 10.12.1927 Dortmund Hörde
Franz Emil Podebry, * 15.04.1902 Gollau Krs. Samland (Königsberg),
06.08.1983 Lünen

Mutter von Therese Anna war evtl. eine Luise Therese (oder andersrum)
Haufermann. Im Familienbuch der beiden finden sich private Eintragungen
unbekannter Herkunft, daher weiss ich nicht, auf wen sich der Satz
"Urgroßeltern Mutters Seite" bezieht. Hier sind genannt Heinrich
Haufermann, Rittberg; Elisabeht(?) Haufermann geb. Gehse, Wiedenbrück;
Johann Geldmacher, Daseburg; Adolphine Geldmacher geb. Kreter, Kr. Warburg.

Franz Emil Podebry hatte 5 Geschwister, Otto, Fritz, Therese, Berta,
Gertrud (Gertrud ist mit ihren Kindern auf der Gustloff ums Leben
gekommen). Angeblich(!) war der Vater ein Waisenkind und der Name
Podebry stamme aus Frankreich, sei mit Napoleon in die Region gekommen
und lautete ursprünglich Podubrien

------------------------------------------------------

Eduard Fritz August Göritz, * 09.12.1906 Hörde (jetzt Dotmund)
, + 06.05.1968 Dortmund Hörde
oo 220.03.1930 Dotmund Hörde
Klara Karoline Spänhoff. * 14.01.1906 Dortmund Benninghofen
Kinder: Horst Heinrich Göritz, 13.12.1930

Nach Ausage meiner Großeltern (u.a. obengenanntem Horst Heinrich)
stammen die Eltern von Eduard Fritz August aus Tilsit/Umgebung. Seine
Geschwister hiessen Frieda (Kralkamp), Martha (Beckmann), Lina
(Rodehüser), Emma (Migas od. Miggas), Ellie, Franz, Emil; in Klammern
die Ehenamen...
Klara Karoline Spänhoff hatte 2 Geschwister, Hugo und Ida (Sommer)


Die Daten stammen alle von meiner Verwandschaft, aus alten Stammbüchern, Erinnerungen etc., Anfragen an Standesämter/Kirchen/usw stehen noch aus.

Danke im Voraus
Stefan Göritz

Marlies
11.08.2006, 17:35
Hallo Stefan,

die Kirchenbücher von Steegen sind verfilmt, sie sind zwar für Brandenburg und Berlin gesperrt, aber für andere Bundesländer auszuleihen:

http://members.surfeu.de/jhl/

Viele Grüsse
Marlies

erna
12.11.2007, 16:05
Hallo,
mein Großvater Bruno Stein, geb. 07.06.1908 aus Steegen müsste dann im Kirchenbuch stehen?
Kann mir jemand bei der Handhabung helfen? Ich finde ihn aber bei den Link nicht.

Danke
Erna

Joachim v. Roy
12.11.2007, 18:55
Hallo Erna,

die 1908 erfolgte Taufe Ihres Großvaters müßte dem von den Mormonen verfilmten Kirchenbuch „Taufen 1904 - 1920“ (= Film Nr. 0.208.402) zu entnehmen sein, s. http://www.familysearch.org/Eng/Library/fhlcatalog/supermainframeset.asp?display=titledetails&titleno=259102&disp=Kirchenbuch%20%20&columns=*,0,0

Sie könnten den Film bei der nächsten Forschungsstelle der Mormonen bestellen und – nach Eingang - an den Lesegeräten der Forschungsstelle durchsehen.

Freundliche Grüße vom Rhein

erna
14.11.2007, 16:23
Hallo Herr v. Roy,
danke für den Hinweis.
Ich werde der Sache mal nachgehen und den Film bestellen.

Lg
Erna

erna
16.11.2007, 23:34
Hallo und danke an das Forum
Ich habe meinen Großvater gefunden. Leider ist er schon 1998 verstorben, aber es gibt 4 Nachkommen.
Ich kann nur allen empfehlen immer wieder bekannte Namen anzurufen, bei mir war es ein Querverweis, der auf den Bruder führte.
Ausserdem Vereine, der ehemaligen Städte Preussens, zu kontaktieren, hier die Mitgliedslisten lesen und anschreiben. Ausserdem das Telefonbuch "D" mit dem Namen zu speichern, die die Leute, mit gleichen Namen zu befragen. Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

LG
erna