PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Familienbücher Schönhausen/Elbe


Tino
01.03.2008, 22:22
Liebe Teilnehmer,

sollten Personen aus der Altmark, genauer gesagt aus Schönhausen/Elbe stammen, könnte ich ggf. mit den zwei Bänden der Familienbücher Schönhausen Elbe weiterhelfen. Auch ein Großteil meiner Vorfahren stammt aus diesem Ort. Würde mich daher über Kontakt freuen. Die Bücher habe ich über das AMF bezogen. Sie waren damals fast vergriffen und ich weiss nicht genau ob sie sonst noch zu beziehen sind.

Umfasst die Zeit von 1650 bis 1900

Viele Grüße Tino

Andreas Krüger
02.03.2008, 19:27
Hallo Tino,

ich forsche auch in der Gegend um Schönhausen, in dem Lande Jerichow und im Kreis Havelland. In Großwusterwitz bei Brune / Braune scheinen wir die gleichen Vorfahren zu haben. Unsere ersten gemeinsamen Ahnen wären da Merten Brune, Lehnsbauer in Großwusterwitz und Anna Schulte. Eventuell hast Du die gleiche Quelle genutzt. Meine Quelle ist das Deutsche / Schlesische Geschlechterbuch Band 112 von 1941. Darin ist Dein Thomas Brune Lehnsbauer in Großwusterwitz mit den Daten aber ohne Ehefrau genannt als erster Sohn. Mein Vorfahr ist Jürgen * Großwusterwitz 17.08.1646 der 3. Sohn aus der Ehe.

Auch bei Schimmelpfennig dürfte unser gemeinsamen Vorfahren Hans Schimmelpfennig Schulze und Ackermann in Fischbeck und Catharina Finzelberg sein. Doch das könntest Du auch schon wissen. Ich habe viele Informationen vom Verfasser des Familienbuches Schönhausen bekommen. Mit ihm hast Du, wie ich Deiner Homepage entnehme, bei Schultze in Redekin die gleichen Ahnen.

Es grüßt
Andreas

Tino
02.03.2008, 19:41
Hallo Andreas,

vielen Dank für die Nachricht. Ich freue mich immer wieder über Kontakt zu anderen mit denen man Vorfahren "teilt".
Die Angaben dieser Linie habe ich direkt als Ahnenliste von Bernhard Bleis erhalten. Gehen Deine Angaben über Caspar Brune, dem Vater von Merten, hinaus?
Ich habe auch keine weitergehenden Informationen bezüglich der Vorfahren von Catharina Schimmelpfennig. Mir fehlt auch der Geburtsort. Das einzige was mir da weiterhelfen könnte wäre die Hochzeit mit Joachim Tege.

Wenn Du weitere Hinweise für mich hast wäre ich über einen Hinweis dankbar.

Viele Grüße
Tino

Tino
03.03.2008, 19:24
Hallo Andreas,

vielen Dank auch an dieser Stelle für die vielen, mir neuen Informationen, die Du mir per mail zugeschickt hast. Du hast Dir viel Mühe gegeben dies alles einzuscannen.
Es lebe das Internet, :wink: wie wahrscheinlich wäre es sonst sich mit anderen auszutauschen, mit denen man gemeinsame Vorfahren in der 16. Generation teilt.
Vielleicht können wir uns ja in Zukunft weiter austauschen und ich hoffe, ich kann Dir auch einmal mit neuen Erkenntnissen weiterhelfen.

Viele Grüße Tino

Der_Preuße
04.03.2008, 12:47
Hallo,

ich wollte nur anmerken, dass ich auch in der Gegend forsche, zwar (noch) nicht in Schönhausen dafür aber in:

Wudicke, Zollchow, Melkow, Schollene, Kläden, Erxleben, Polkau, Birkholz, Großballerstedt und Eichstedt.

Habt ihr da in irgendeiner weise informationen für mich?

auch weil ich hier oben den namen Bleis gelesen habe, kommt bei mir auch vor (Zollchow)...dazu was?

Vielen Danke schon mal und wenn ich helfen kann, dann meldet euch!

Grüße

Tino
04.03.2008, 13:22
Hallo,

bezüglich der Orte, kann ich leider nicht weiterhelfen. Einer meiner Vorfahren stammt jedoch aus Melkow.
Bezüglich der Familie Bleis. Ich habe noch einige Aufzeichnungen, von Bleis Familien aus Stendal. Ich weiß nicht ob diese gegenwärtig weiterhelfen, könnte sie sonst mal per email schicken. Der mutmaßliche "Stammvater" der Bleißens in der Altmark soll ja :

Martin Bleisse, + Melkow 24.1.1695, Schäfer in Vieritz, später Ackermann in Melkow, Vater des Christian Bleiss(e), + Melkow 9.3.1725
sein.

Dieser ist auch einer meiner Vorfahren. Die Verbindungen hat Bernhard Bleis schon vor vielen Jahren erforscht, als er die Verbreitung der Familie Bleis in der Altmark aufnahm. Ich schaffe es zur Zeit nur nicht nach Stade zu fahren um es mit ihm durchzusprechen und mir die Daten zu holen. Ich bin mir fast sicher das er weiterhelfen könnte und er ist für einen Austausch generell offen. Ich würde ihn fragen ob es ihm recht ist wenn ich die Telefonnummer weitergebe!

Da Du in Kläden forschts, hast Du evtl. eine Antwort auf meine Frage in diesem Beitrag.
Taeger / Reit und Fahrschule Stendal (http://forum.ahnenforschung.net/thread.php?threadid=11120)

Der Großvater dieses Taeger hieß Johann Friedrich Taeger
* um 1824 in Friedrichsfleiss
+ 23.05.1902 in Kläden
Tagelöhner
°° Anna Maria Meyer (Tochter von Friedrich Wilhelm Meyer und Elisabeth Josephin Krüger)

Weiter konnte ich die Linien noch nicht verfolgen

Viele Grüße
Tino

Der_Preuße
04.03.2008, 16:50
Hey,
danke für die gut und schnelle antwort.

Nochmal zu Bleis:
Die Angabe, welche ich aus Melkow habe ist:

Christian Bleiß, Ackermann zu Melkow
Allerdings kann es nicht der von dir angegebene Sohn sein, da ich als Eheschließung mit seiner Frau Dorothee Sophie Schaffers das Jahr 1720 habe.
Die Angaben sind aber nur aus dem Heiratseintrag ihres Sohnes Nicolaus Bleiß aus Zollchow.

Also, wenn du in Zukunft mehr weißt oder nach der Telefonnummer fragen kannst, wäre ich dir sehr dankbar.

Zu deinem Thema Stendal kann ich leider nicht weiterhelfen, tut mir leid.

Schöne Grüße nochmal!

Andreas Krüger
04.03.2008, 16:54
Hallo Tino,

es freut mich, dass ich Dir in weiterhelfen konnte. Bei allen anderen Namen habe ich bis jetzt auch nicht mehr finden können, nur den genannten Artikel über die Müllerfamilien Mosau, Arensdorf, Schultze um Kirchmöser.
Du hast den Namen Herrgott in Deiner Liste und nennst den Ort Buckow als Herkunft. Da meinst Du wohl das Buckow bei Großwudicke. Der Havellandkiosk hat viele kleine Geschichten über das Havelland ins Netz gestellt. Buckow gehört jetzt zu Kreis Havelland und ist ein Gemeindeteil des Ortsteils Großwudicke der Gemeinde Milower Land. Unter anderen ist auch ein den Geschichten zu Buckow eine Gastwirtschaft Herrgott genannt.
Über das Deutsche Geschlechterbuch weis ich nicht viel. In einigen Werken dieser Reihe werden die Familien aus einer bestimmten Gegend z.B. Schlesien, Brandenburg u.s.w. behandelt. Doch hätte wohl ein Forscher der in Westbrandenburg sucht kaum geahnt, dass im Schlesischen Geschlechterbuch eine zugewanderte Familie aus Westbrandenburg behandelt wird.

Es grüßt
Andreas

Hallo,

ich habe mich im KB Zollchow mit einer Linie der Familie Bleis beschäftigt. Sende mir mal Deine Daten vielleicht passt etwas. Der von Tino genannte Martin Bleis ist der Spitzenahn der Familie Bleis um Zollchow, Vieritz, Melkow, Neuenklitsche. Meine Suche führte auch zu diesem Martin Bleis.

Es grüßt
Andreas

Tino
04.03.2008, 18:23
Ich vermute das es diese Linie ist. Ich rufe Bernhard in den nächsten Tagen an und teile Dir den Rest bzgl. der Nummer per email mit.
Solltest Du bezüglich meines Taegers nch an Informationen geraten, ich bin jederzeit dafür offen ;-)

Viele Grüße Tino

Tino
04.03.2008, 19:04
Hallo der Preuße,

wie schon von Andreas angesprochen, ist das tatsächlich die Linie zu dem von mir erwähnten Bleis.
Allerdings hat Bernhard die Angaben, dass "Dein Christian" eine Eheschließung 1720 mit einer Schäfer hatte. Entweder bringt Andreas noch Licht in das Dunkle. Sende auf jeden Fall die Telefonnummer per mail. Viele Grüße Tino

Peggy
04.03.2008, 20:24
Hallo Tino,

ich forsche seit mehreren Jahren in der Altmark und habe u.a. eine Nebenlinie Güldenpfennig in Schönhausen.

Auf deiner Seite habe ich gesehen, dass du Horstmann aus Väthen hast?!

Ich habe ebenfalls Horstmann-Vorfahren aus Väthen und Mahlpfuhl.

u.a. eine Lucie/Lucia Horstmann *um 1744 in Väthen

Vielleicht ergibt sich da ja eine Gemeinsamkeit?

Viele Grüße
Peggy

http://hometown.aol.de/_ht_a/sweetsugar230183
Ahnenforschung in Sachsen-Anhalt, Ostpreussen, Oberschlesien

Tino
04.03.2008, 20:32
Hallo Peggy,

ich lade gerade Dateien auf die Seite meiner Ahnen. Werde nachher gleich wegen der Horstmann nachsehen.
Die Linkseite in Deiner Nachricht wurde nicht angezeigt. Ist die Seite noch aktuell.

Wie weit kommst Du mit der Güldenpfennig-Linie? Kann ich da vielleicht noch weiterhelfen?

Gruß Tino

Peggy
04.03.2008, 20:41
Hallo Tino,

also bei mir klappt die Seite?! Also meine Güldenpfennigs gehen zurück bis 1668 in Väthen. Die Kinder dieses Ehepaars haben sich dann in der Gegend um Väthen verteilt u.a. Schönhausen,Colbitz, Dahrenstedt,Birkholz uvm.

Na dann warte ich mal, ob du was passendes findest :-)

Viele Grüße
Peggy

Tino
04.03.2008, 21:11
Teilst Du mir bitte die Namen und Daten der letzten in Schönhausen mit?
;-)

Sofern Du die Familienbücher nicht selbst zur Hand hast!?
Das wäre jetzt nähmlich mein Ratgeber und da sind einige drin!

Viele Grüße

Peggy
04.03.2008, 21:43
Hallo Tino,

meine ältesten Daten aus Schönhausen sind:

GÜLDENPFENNIG Samuel
* 02.1691 Väthen † 18.10.1739 Schönhausen
Eltern: Güldenpfennig Christoff

oo 07.10.1728 Schönhausen
NEUMANN Catharina
* 20.04.1708 † 27.03.1775 Schönhausen

Einige Daten aus Schönhausen habe ich schon, aber noch nicht alle.

Viele Grüße
Peggy

Tino
04.03.2008, 21:50
Hallo Peggy,

die Daten von Samuel stimmen nicht ganz, von der Neumann gibts jede Menge. Ich gehe auf deinen E-Mail-Link!

Bis gleich Tino

Antonie
15.10.2012, 10:48
Hallo Tino ,

Könntest du bitte im OFB Schönhausen/Elbe nach dem FN SELLER sehen ?

Ich suche weitere Informationen (Heirat,Geburtsort...) über die Eltern von Franz Gottfried Ernst Seller (*9.5.1892 in Schönhausen-Damm ).
Eltern sind : Johann Gottfried Seller + Karoline Wilhelmine Luise geb. Wulkow(*1865 in Wust ,JerichowII,gest. 1918 in Rathenow)

Ich kann keine PN schreiben!
Gruß von Antonie

Adele
16.10.2012, 23:39
Hallo Tino,

durch die obige Anfrage von gestern bin auch ich auf dein Angebot gestossen. Gemäß meiner Oma soll Ihre Uroma in Schönhausen geboren sein. Sie hieß Pauline Schumacher und war die Tochter von Johann Friedrich Schumacher (Förster oder Händler) und Henriette Schumacher geb. Höpkemeier. Ihr Geburtsdatum war der 31.8.1854. Leider ergab sich, dass diese Angabe fehlerhaft war, Pauline ist in Parey geboren. Aber vielleicht ist ja doch was an dieser Geschichte dran und ggf. kommen ihre Vorfahren oder Geschwister aus Schönhausen.

Darum meine Frage:
Tauchen im Ortsfamilienbuch die Namen Schumacher (ggf. zugewandert aus Raum Weitzgrund, Belzig etc.) oder Höpkemeier auf?

Vielen Dank für deine Mühe. Ich selbst habe das OFB von Jüterbog. Falls du ggf. auch eine Frage dazu hast.

Adele

Antonie
17.10.2012, 17:58
Danke an Tino für die Informationen aus dem OFB vom FN Seller !

gilap
16.12.2012, 21:27
Hallo,

gibt es in dem Buch auch einen

Hugo Friedrich Willy Müller, *12.9.1884 ?

Danke und noch einen schönen Adventssonntag.

G.

Flominator
14.10.2018, 00:57
Hallo zusammen,

laut http://wiki-de.genealogy.net/Sch%C3%B6nhausen,_OFB soll das OFB von 1650 bis 1900 an irgendeiner Stelle örtlichen Bezug zu Hinterzarten haben. Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand von euch bei Gelegenheit nachschauen könnte, was es damit auf sich hat.

Danke und Gruß,
Flo

mwrs56
14.10.2018, 14:00
Hallo,
unter Nr. 4238 Schrader Heinrich Wilhelm Otto Pastor *18.03.1829 +12.03.1916 Quetlinburg, seine Kinder Vicent cornelius Max 28.12.1866 + 1954 Hinterzarten .
Das ist alles
Gruß Rüdiger

Flominator
20.10.2018, 13:51
Dankeschön. Von wie vielen Kindern ist hier genau die Rede?