Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.01.2004, 13:55
Sascha Ziegler Sascha Ziegler ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2003
Ort: Ober-Mörlen, Germany
Beiträge: 132
Standard Fragen und Anmerkungen zu "So beginne ich meine Familienforschung"

In diesem Thread können Fragen und Anmerkungen zum Thema

So beginne ich meine Familienforschung

gestellt werden.

Geändert von Xtine (09.10.2009 um 14:38 Uhr) Grund: extra Thread für Fragen u. Anmerkungen eröffnet
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.2006, 09:26
Hugo Hugo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 86
Standard Fragen und Anmerkungen zu "So beginne ich meine Familienforschung"

Guten Tag
Klasse diese Beiträge

Falls ich es überlesen haben sollte, hier noch ein Hinweis von mir zum Anfang:
Kümmer (befrage) erst die Lebenden, denn die Toten können Dir nicht mehr davonlaufen

Sonst ergeht es die wie mir, das Du noch so viele Fragen an eine Person hattest, nur leider ist sie Zwischenzeitlich verstorben

Gruß Hugo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.06.2006, 08:16
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Hugo

Sonst ergeht es die wie mir, das Du noch so viele Fragen an eine Person hattest, nur leider ist sie Zwischenzeitlich verstorben
Hallo Hugo,

ja, mir ists auch so ergangen

Dabei hätte mir diese Person unter anderem bei der Zuordnung so vieler Fotos helfen können, nun weiß ich zwar, dass es Familienfotos sind, aber nicht, ob das Foto Tante ...... oder Tante ....... zeigt.

Viele Grüsse
Marlies
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.06.2006, 09:15
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.267
Standard

Hallo Ihr,

mir ist es auch so ergangen.
Wir wollten eine Cousine von Ludwig noch befragen. Ich hatte schon viele Auskünfte erhalten. Aber es tauchen halt immer wieder Neue Fragen auf. Und bis wir zum Fragen kamen, war sie mit 65 Jahren an einem Gehirnschlag verstorben.
Die anderen Geschwister wissen nicht viel, da sie sich für Familienforschung
nicht so sehr interessieren.


Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.09.2006, 07:50
Gordon Gordon ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2006
Beiträge: 9
Standard

Hallo Zusammen

ich fange zwar erst jetzt an und lese mit Begeisterung die Tips und Trick, habe gemerkt das auch die lebendigen Quellen sehr unschlüssig sind wer wer ist und wann wer wie wo mit wem zusammengehört. Dazu fand ich es sehr Hilfreich mit einem Programm zuarbeiten. Gerade weil meist die Kinder auch die Vornamen der Eltern haben (als Zweit und Dritt Namen) und Fehler das Geburtsdatum vom Hochzeitsdatum nur 3 Jahre entfernt ist, zeigen auf das sich auch die lebendigen täuschen können..aber es ist ein nette Grundlage um weiter zumachen. Leider gehen die Informationen wer wieviele Kinder hatte nicht aus den Ahnennachweisen hervor....was das ganze einfacher machen würde.

Die Fotos und Postkarten sowie andere Dokumente habe ich eingescannt und um eventuellen Zeitgenossen diese zuzeigen um mehr Informationen zubekommen. (Wenn man es dann lesen kann) (Retuschier Programme helfen auch informationen wieder sichtbar zumachen)

Wo ich leider selber nicht weiterkomme sind
Namensvarianten:
Gibt es Tips wie man mit Namen umgeht, wenn sie mal mit ck oder kk oder nur k geschrieben werden (Namensvarianten ?)
Schriftstücke umsetzen:
und eine große Hilfe für viele wäre eine Übersetzungshilfe von der Altdeutschen Schrift in die heutige ? Gibt es sowas schon....... oder hat da auch jemand Tips.

Lieben Gruß Gordon
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.09.2006, 04:40
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Gordon
Gibt es Tips wie man mit Namen umgeht, wenn sie mal mit ck oder kk oder nur k geschrieben werden (Namensvarianten ?)
Schriftstücke umsetzen:
und eine große Hilfe für viele wäre eine Übersetzungshilfe von der Altdeutschen Schrift in die heutige ? Gibt es sowas schon....... oder hat da auch jemand Tips.
Hallo Gordon,

zu Frage 1: Was meinst Du damit? Wie Du die unterschiedlichen Namen in Deinem Ahnenprogramm eingibst?

Zu Frage 2: "Übersetzungshilfe" findest Du hier im Forum unter Lesehilfe.

Lieben Gruß
Marlies
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.09.2006, 12:22
Gordon Gordon ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2006
Beiträge: 9
Standard

Marlies lieben Dank, wer die AUgen nicht aufmacht kann auch nicht sehen. Das Forum Lesehilfe habe ich glatt übersehen ...peinlich.....Danke für den Hinweis

Wo bei ich beim druchstöbbern sehr schöne Erkenntnisse gewonnen habe, die werde ich nicht hier hinschreiben sondern direkt in Lesehilfe.

Zu meiner Frage 1: Nein, wenn in den Dokumenten für die selbe Person verschiedene Schreibweisen aufkommen:
Beispiel : Ehevertrag anders als Ariernachweis, oder Taufbescheinigung oder Postkarten. Wie auch immer..aber die Schreibweise ist anderes. Mit sch oder nur s oder mit ck oder kk oder k....

Lieben Gruß Gordon
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.09.2006, 14:03
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Gordon
Beispiel : Ehevertrag anders als Ariernachweis, oder Taufbescheinigung oder Postkarten. Wie auch immer..aber die Schreibweise ist anderes. Mit sch oder nur s oder mit ck oder kk oder k....
Hallo Gordon,

wenn es sich eindeutig immer um die gleiche Person handelt, würde ich keinen Unterschied machen und alles zusammen dieser Person zuordnen. Auf dem Personenstammblatt sollte aber vermerkt sein, dass es unterschiedliche Schreibweisen gibt.

Unterschiedliche Schreibweisen sind nichts "besonderes", fast jeder von uns dürfte sie in den eigenen Forschungen finden, der Schreiber hat das aufgeschrieben, was er verstand, z.B. (als Anfangsbuchstabe) B oder P.

Lieben Gruß
Marlies
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.09.2006, 18:01
Gordon Gordon ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2006
Beiträge: 9
Standard

Hallo Marlies,
ja ok, das verstehe ich ja auch, aber wenn ich das richtig beobachte, ist die nächste Generation wieder (Zurückgesehen) richtig geschrieben. Das bedeutet ich vermerke es einfach nur und gut ist.(?) Und wenn ich nichts finde suche ich sozusagen nach B und P (nach Varianten?) um auf einen Nenner zukommen ...

Ich glaube es wartet noch viel Arbeit auf mich ...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.09.2006, 20:19
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Gordon
Das bedeutet ich vermerke es einfach nur und gut ist.(?) Und wenn ich nichts finde suche ich sozusagen nach B und P (nach Varianten?) um auf einen Nenner zukommen ...
Hallo Gordon,

ja, einfach nur vermerken, im Hinterkopf behalten und gegebenenfalls nach Varianten suchen, bei mir z.B. ist Kreillinger, Grällinger, Krallinger ein und dieselbe Familie oder auch Wagenmeier, Wagmayr, Wagner, es ist einiges möglich

Zitat:
Original von Gordon
Ich glaube es wartet noch viel Arbeit auf mich ...
ja, manche von uns forschen schon über Jahrzehnte und können es nicht lassen, denn jede neu gefundene Person wirft 2 Fragen auf: wer waren Vater und Mutter

Lieben Gruß
Marlies
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:59 Uhr.