#1  
Alt 14.03.2017, 11:43
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.111
Standard vacant - unbesetzt

Hallo in die Runde der Wissenden!

1783 heiraten in Crüchern (in der Kirche zu Crüchern feyerlich verbunden)
Johann Ernst Christian Reinicke und Johanne Friederike Bothfeld. Sie ist eine verwitwete Sattler.
Sein Vater war Pachtinhaber des Rittergutes Crüchern und Freisasse in Kleinpaschleben.
Diese Nachricht steht geschrieben im KB Wohlsdorf.
Im KB Crüchern befinden sich aber zu dieser Zeit keine Einträge im KB - im Jahr 1783 vac.
Das wundert mich. Warum machte der Pfarrer keinen Eintrag im KB?
Er hatte doch eine Amtshandlung in der Kirche vollzogen.
Ich dachte immer, daß es bei Vacant-Einträgen keine Trauungen gab.
Da ist wohl nun ein Umdenken bei mir angesagt.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.03.2017, 16:07
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.016
Standard

Hallo Brunoni,
das kann wohl daran liegen, dass die "vakante" Pfarre von einem der Nachbarpfarrämter mit versorgt wurde und dann auch im KB des vertretenden Geistlichen der KB - Eintrag erfolgte.
(Dies ist heute eher unüblich).

Viele Grüße
Frank
__________________
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.03.2017, 19:15
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.604
Standard

Hallo Brunoni,
in der Zeit war Crüchern offenbar quasi eine Filialkirche der Pfarre Wohlsdorf.
Und Amtshandlungen in Filialkirchen wurden üblicherweise im KB der Hauptkirche der Pfarre mitverzeichnet.

Gab es überhaupt eine selbständige Pfarre Crüchern?
Der Ort ist doch klein und nur knapp 1 km von Wohlsdorf entfernt.

Im 19. Jht. jedenfall waren Crüchern und Wohlsdorf Filialen der Pfarre Biendorf
siehe: https://books.google.com/books?id=nX...puDNsQ6AEIKTAD

auch schon 1793 Filialen von Biendorf: https://books.google.de/books?id=T_J...Cchern&f=false

Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (14.03.2017 um 19:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.03.2017, 07:15
Artsch Artsch ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 1.630
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen

Gab es überhaupt eine selbständige Pfarre Crüchern?
Der Ort ist doch klein und nur knapp 1 km von Wohlsdorf entfernt.

Im 19. Jht. jedenfall waren Crüchern und Wohlsdorf Filialen der Pfarre Biendorf
siehe: https://books.google.com/books?id=nX...puDNsQ6AEIKTAD
Hallo,

im oben genannten Link auf Seite 603 ist der Gasthof Neunfinger erwähnt, 1/4 Stunde von Krüchern/Crüchern entfernt.
Er ist nach Krüchern eingepfarrt.

Beste Grüße
Artsch
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.03.2017, 13:49
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.111
Standard

Zitat:
Zitat von Frank K. Beitrag anzeigen
Hallo Brunoni,
das kann wohl daran liegen, dass die "vakante" Pfarre von einem der Nachbarpfarrämter mit versorgt wurde und dann auch im KB des vertretenden Geistlichen der KB - Eintrag erfolgte.
(Dies ist heute eher unüblich).

Viele Grüße
Frank
Hallo Frank,

das ist natürlich eine Möglichkeit.
Herzlichen Dank für die Rückmeldung.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.03.2017, 14:23
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.111
Standard

Zitat:
Zitat von Artsch Beitrag anzeigen
Hallo,

im oben genannten Link auf Seite 603 ist der Gasthof Neunfinger erwähnt, 1/4 Stunde von Krüchern/Crüchern entfernt.
Er ist nach Krüchern eingepfarrt.

Beste Grüße
Artsch
Hallo Artsch,

so ist es - Crüchern mit Neunfinger. Das KB beginnt 1718.
Folgende Notiz von 1959 im KB Crüchern macht mir immer noch Kopfzerbrechen:
"Die Kirchlichen Akte für Krüchern aus der Zeit von 1662-1717 sind zusammen
mit denen für Wohlsdorf in einem Band
(Schmalfolio) eingetragen, der sich in Biendorf befindet. W 10/10 1959."
Und da isses eben nicht.
Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.03.2017, 19:03
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.111
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hallo Brunoni,
in der Zeit war Crüchern offenbar quasi eine Filialkirche der Pfarre Wohlsdorf.
Und Amtshandlungen in Filialkirchen wurden üblicherweise im KB der Hauptkirche der Pfarre mitverzeichnet.

Gab es überhaupt eine selbständige Pfarre Crüchern?
Der Ort ist doch klein und nur knapp 1 km von Wohlsdorf entfernt.

Im 19. Jht. jedenfall waren Crüchern und Wohlsdorf Filialen der Pfarre Biendorf
siehe: https://books.google.com/books?id=nX...puDNsQ6AEIKTAD

auch schon 1793 Filialen von Biendorf: https://books.google.de/books?id=T_J...Cchern&f=false

Viele Grüsse
Hallo Anna Sara,

auch Dir herzlichen Dank für die Rückmeldung.
Lt. Hermann Graf: "Biendorf: Filialorte sind Wohlsdorf und seit 1951 wieder Crüchern, daß schon bis 1881 zu Biendorf gehörte,
dann aber nach Kleinpaschleben abgezweigt war. Mitverwaltet wurden 1921-32 Crüchern, ...

Fürst Karl George Lebrecht hat im Jahre 1783 auch die Kirche in Wohlsdorf neu erbauen lassen..."

Aha, darum die Trauung in der Kirche Crüchern, der Eintrag aber im KB Wohlsdorf.
Trotzdem komisch. Hätte der Pfarrer nicht die Trauung ins KB Crüchern eintragen können, wenn er schon dort getraut hat?
Naja, wenigstens wurde die Trauung überhaupt eingetragen.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:40 Uhr.