#1  
Alt 08.03.2017, 12:24
Benutzerbild von Sakuntala
Sakuntala Sakuntala ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2014
Beiträge: 46
Standard Alte Armee Königsberg

Ich suche immer noch nach zwei Vorfahren, die zwischen 1799 und 1801 in Königsberg/OP ihren Dienst verrichteten. Von einem habe ich sowohl Heirats-wie auch Taufeintrag eines Kindes (1801), von dem anderen den Taufeintrag eines Kindes (1799). Weitere Einträge sind in den Kirchenbüchern der Garnisonskirche Fort Friedrichsburg (ev) leider nicht auffindbar. Beide Vorfahren dienten in der Kompanie Major Mechow, was in den Einträgen auch vermerkt ist, der eine als U- Offizier, der andere als Canonier. Kennt jemand die Kompanie und kann mir etwas zu den weiteren zeitlichen Einsatzgebieten dieser Kompanie sagen?
Danke vorab

Geändert von Sakuntala (08.03.2017 um 13:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.03.2017, 15:57
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 115
Standard

Das war der Herr Major (Johann Carl) Dietrich (a. a. Stelle: Johann Jakob) Mechow (seit 1797 Major, 1807 noch Otl, 1808 als Oberst abgegangen, +1812), 4. Feldartilleriergt. u. seit 1797 Chef der sog. 46. Kompagnie. Das Rgt. wurde 1772 in Müncheberg u. Fürstenwalde aufgestellt, nahm am Erbfolgekrieg in Böhmen 1778 teil sowie 1790 an der Besetzung von Schlesien, 1792-95 Krieg gegen Frankreich sowie 1794-95 Krieg gegen die Polen u. kam 1796 nach Königsberg u. ging dann erst wieder raus 1806/07 gegen Napoleon. Es gab in Königsberg noch einen zweiten Offz. dieses Namens (verm. Carl Ludwig?), der war Ltn. bei der reitenden Artillerie. D.h., für die genannten Soldaten war von 1799-1806 Frieden, dann folgte der verlorene Krieg gegen Frankreich und dann wurde die Einheit schon wieder aufgelöst. Teile davon wurde später bei der neupreußischen Artillerie in Ostpreußen verwendet.

Geändert von Kleinschmid (08.03.2017 um 16:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2017, 20:04
Benutzerbild von Sakuntala
Sakuntala Sakuntala ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.02.2014
Beiträge: 46
Standard

Vielen Dank Kleinschmidt. Damit hast du mir sehr weitergeholfen. Einer der gesuchten Vorfahren war Oberfeuerwerker.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.03.2017, 13:07
Benutzerbild von Sakuntala
Sakuntala Sakuntala ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.02.2014
Beiträge: 46
Standard

Könntest du mir vielleicht noch kurz mitteilen, ob die Soldaten aus dem entsprechenden Regiment/ Kompanie in den genannten Orten Fürstenwalde und o etc.ansässig waren, bevor sie requiriert wurden?

Danke und VG
Gisi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.03.2017, 22:39
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 115
Standard

Zitat:
Zitat von Sakuntala Beitrag anzeigen
Könntest du mir vielleicht noch kurz mitteilen ...
Nein, kurz geht leider nicht ...
Schwierig! Bei Infanterie, Kürassiere oder Dragoner war es übersichtlicher mit dem Ersatz. Die Artillerie hatte erst spät einen eigenen Kanton erhalten. Besonders war hier auch der niedrige Anteil von Ausländern, weil man die wertvollen Geschütze nicht in falsche Hände geben wollte. In Schlesien nahm man übrigens auch lieber evangelische Soldaten, weil man denen mehr Loyalität zu Preußen zutraute als den Katholiken.
Mit dem 4. Rgt. war es so, daß davon 1796 (15. März) das 1. Btl. nach Königsberg verlegt u. dort 1797 ein neues 2. Btl. errichtet wurde. Alle Komp. des Artilleriekorps gaben zu dessen Aufstellung Feuerwerker, Uffz., Bombardiere u. Kanoniere ab. Das 4. Rgt. hatte 1796 in Westpr. auch einen eigenen Kanton mit gut 16 000 Feuerstellen erhalten. Es handelte sich dabei nach der Stammliste um die Städte Mehlsack, Braunsberg, Guttstadt, Wormditt, Tollkemit, Allenstein, Wartenburg, Frauenburg, Elbing sowie das Elbinger Land und Teile der Landkreise Marienburg, Braunsberg und Heilsberg (Anm.: Malinowsky/Bonin zählt hier eine andere Liste von Städten auf. Siehe hier). Das 1772 errichtete 4. Rgt. stand zunächst in Müncheberg u. Fürstenwalde, kam jedoch bereits am 1.11.1773 nach Berlin in die Kaserne auf der Wiese am Weidendamm. Und eben 1796 mit seinem 1. Btl. nach Königsberg. Nun hatten wir bereits festgestellt, daß der o.g. Major die 46. Kompanie führte, diese gehörte aber zum 2. Btl. - also zu dem neuaufgestellten. Dessen Personal kam aber eben vom gesamten Korps.
Es gibt ein paar mehr Details zum 4. Rgt. der altpreußischen Armee betref. der Zeit in Königsberg in zwei Artikeln:
Seite 253
Seite 1
Ich würde versuchen, in den verschiedenen MKB Königsberg nach den Sterbeinträgen der Soldaten zu suchen. Dort stand oftmals dabei, wo sie ursprünglich herstammten.

Geändert von Kleinschmid (10.03.2017 um 07:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.03.2017, 12:16
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 115
Standard

Eins noch: Es beschäftigen sich mehrere Artikel mit dem altpr. 4. Artil.-Rgt. Der interessanteste und umfangreichste sollte sein: E.: Weinberger: Der Anfang des Feldartillerieregiments Prinz August von Preußen Nr. 1 als 4. Feldartillerieregiment der Armee Friedrichs des Großen. In: Artilleristische Monatshefte 1913 (Juli bis Dez.), S. 38-62, 116-132, 205-220, 297-311, 393-402, 455-468 [mit sehr eingehendem Quellenstudium!].
Nicht online und daher verm. nur über Fernleihe zu beziehen, könnte aber Hinweise auf die Zusammensetzung der Mannschaften der 46. Komp. des Majors Mechow enthalten.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.03.2017, 15:34
Benutzerbild von Sakuntala
Sakuntala Sakuntala ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.02.2014
Beiträge: 46
Standard

Danke. Dann werde ich versuchen, die angegebene Literatur zu besorgen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:21 Uhr.