Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.03.2017, 19:52
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 787
Standard Namenseindeutschung

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt: ca 1890
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Brune, Kr. Kreuzburg, Schlesien
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo,

irgendwann wurden Familiennamen der Vorfahren meiner Frau "eingedeutscht".

Aus "Zywitza" wurde "Zingler".
Nun habe ich einen Fall, dass eine Frau laut Eheurkunde den Mädchennaen "Smyrek" hatte, die Verwandtschaft aber der Überzeugung ist, dass sie "Bürger" mit Mädchennamen heißt.

Kann man "Smyrek" -> "Bürger" aus dem polnischen irgendwie ableiten? Wie kommt man überhaupt auf die Idee das "Zywitza" gleich "Zingler" ist?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.03.2017, 20:10
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 573
Standard

Meist nahm man einen ähnlich klingenden "deutschen Namen" an.
Mir ist im Kreis Kreuzburg und Namslau, wo ich auch forsche kein eigentlich slawischer Name bekannt, den man einfach übersetzt hat und diesen dann als seinen "neuen deutschen Namen" verwendete.

Gruß Goli
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.03.2017, 14:32
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.527
Standard

Zywitza erscheint eigentlich bzw. ist auch schon eingedeutscht. Im slawischen gibt es kein tz.
Ich würde mal als Original żywica annehmen.
https://translate.google.com/#pl/de/Zywica
https://www.google.at/search?q=%C5%B...w=1280&bih=622

Wie aus Zywitza das Zingler werden konnte ist etwas seltsam und sieht mehr nach Namensänderung denn Eindeutschung aus.

Smyrek -> ? https://translate.google.com/#cs/de/smirek

Geändert von carinthiangirl (11.03.2017 um 14:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.03.2017, 14:51
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 787
Standard

Danke für die Erklärungen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.03.2017, 16:15
Valentin1871 Valentin1871 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2017
Beiträge: 415
Standard

Zitat:
Zitat von carinthiangirl Beitrag anzeigen
Wie aus Zywitza das Zingler werden konnte ist etwas seltsam und sieht mehr nach Namensänderung denn Eindeutschung aus.
Im Zuge der Eindeutschung der Familiennamen um die Jahrhundertwende kam es nicht nur zu Buchstabenersetzungen und Übersetzungen,
es gab auch etliche Neubildungen mit den Suffixen -feld und -berg sowie
Annahme von Namen, bei denen gerade einmal die ersten Buchstaben ähnlich waren (z.B. Rybarczyk Reiber).
Daher halte ich die Eindeutschung von Zywitza Zingler durchaus plausibel.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.03.2017, 16:27
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 787
Standard

Inzw. haben wir auch das Familienbuch von 1941 wo das auch nochmal aufgeführt ist:

Unbenannt.JPG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.