#1  
Alt 12.12.2013, 10:09
schmeisdorf schmeisdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 170
Standard FN Lieske aus Cottbus/Neuhausen

Hi,
ich suche Anknüpfungspunkte zu
Lieske, Friedrich Wilhelm, ev., Hausdiener, Arbeiter, Musketier, *Neuhausen/Cottbus 24.01.1845,
+ Pont à Mousson, 8. Feldlazarett 24.08.1870
oo I. Berlin Zionskirche 26.12.1865 Friederike Wilhelmine Berndt,
II. 03.01.1866 ??
Er ist angeblich im Bürgerbuch Cottbus verzeichnet ? Ist dieses eventuell online ?
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2013, 10:48
schmeisdorf schmeisdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 170
Standard

Naja, Brandenburg ist auch gut...
Reinhard

Geändert von schmeisdorf (13.12.2013 um 10:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2015, 10:41
schmeisdorf schmeisdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 170
Standard

Versuche mal einen neuen Anlauf...
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.10.2016, 11:09
schmeisdorf schmeisdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 170
Standard Lieke/Cottbus

Ich habe weiterhin kein Info zu Johanna Lieske, die NN Apelt heiratete, deren unehelicher Sohn Johann Fríedrich Lieske,* 21.07.1845 in Cottbus geboren wurde...
Hat da jemand Zugriff zum Bürgerbuch Cottbus ??
Danke.
Reinhard
Dauersuche: Alle Verbindungen in/von den Orten Badewitz, Bladen, Bratsch, Dobersdorf, Kreisewitz, Kreuzendorf, Löwitz, Pilgersdorf, Roben, Sauerwitz, Schmeisdorf, Soppau, Türmitz u.a. aus dem Westkreis Leobschütz/OS..
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.10.2016, 11:12
Benutzerbild von katrinkasper
katrinkasper katrinkasper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2016
Beiträge: 3.141
Standard

Guten Tag,
ich hatte mir mal die Fundstelle für den Onlinezugriff auf die Bürgeraufnahmen von Cottbus notiert, finde den Zettel (pfui!) aber gerade nicht.
Wohl Stadtarchiv o. ä.
Oder täuscht mich meine Erinnerung?
Ja, leider, es war nämlich Görlitz.
__________________
Herzliche Grüße
von Katrin

Geändert von katrinkasper (24.10.2016 um 11:16 Uhr) Grund: miserables Gedächtnis
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.10.2016, 12:10
Griefenow Griefenow ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2016
Beiträge: 44
Standard

Hallo!
Hier mal die Anschrift und Tel.-Nr. vom Cottbuser Stadtarchiv - ruf doch mal an und frag nach ob es vom Bürgerbuch ein OnlineFormat gibt:
Besucheradresse/Postanschrift:
Stadt Cottbus
Stadtarchiv
Bahnhofstraße 52
03046 Cottbus Telefon: 0355 380770 Fax: 0355 380779 E-Mail: Öffnungszeiten: Dienstag 08.00 - 13.00 Uhr Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr Voranmeldung erforderlich
Als ich auf die e-Mail klickte wollte er mich mit dieser hier verbinden: udo.bauer@cottbus.de

Viel Erfolg!
Anke
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.10.2016, 13:33
tempelritter tempelritter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 406
Standard

Hallo Reinhard,
bei familysearch sind die Bücher einsehbar.
https://familysearch.org/ark:/61903/...179&cc=1974179
__________________
Gruß Chris

homepage
www.juden-in-mecklenburg.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.03.2017, 10:03
schmeisdorf schmeisdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 170
Standard

An alle Helfer,
danke für die diversen Vorschläge. Inzwischen hatte ich Kontakt zum Stadtarchiv und habe die Mitteilung, erhalten, daß ich wohl einer Fehlinformation erlegen bin.
Mein Friedrich Wilhelm Lieske ist nicht im Bürgerbuch vertreten.
Ich versuche es jetzt bei den evang. Kirchenämtern...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.03.2017, 10:42
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.449
Standard

Hallo Reinhard,

vielleicht ja auch schon von Dir gefunden:

am 16. April 1849 wird in Cottbus ein Wilhelm Gustav Ludwig Lieske unehelich geboren. Mutter Johanne Lieske , verzeichnet im KB der Oberkirche Cottbus. Leider fehlt bei ncestry der Zeitraum 1826-47.

Im Heiratseintrag ( Berlin St. Petri, 22.8.1858 ) für Johann Friedrich Apelt *12 o 19.2.1823, ehel. Sohn des zu Niebusch verst. Bauern Siegmund Apelt
und
Anna Liesk, * 31.3.1821, ehel. Tochter des zu Neuhausen verst. Häuslers Johann Liesk ,
ist vermerkt, dass es einen am 27.2.1845 geborenen, in Cottbus getauften, nicht vom Bräutigam stammenden Sohn, genannt Friedrich Wilhelm gibt.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (20.03.2017 um 11:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.