#1  
Alt 01.12.2010, 20:02
Balbina Balbina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 352
Standard Spezielle Literatur zur Auswanderung nach Galizien, Russland und in die Bukowina

Grüße

Ich stolperte heute zufällig über die Bestände der Rheinland-Pfälzischen Bibliografie und fand dort unzählige Schriften über Auswanderungen.

Diese stammen aus Heimatblätter, Heimatvereinen, Arbeitskreisen, Zeitungsartikel, TV- und Radiobeiträge ... also all das was den Familienforscher so brennend interessiert, was man aber bei Amazon nicht findet, da antiquarisch und/oder in sehr kleiner Auflage erschienen.

Zu beziehen meist über Landesbibliotheken in Speyer oder Koblenz.
Näheres steht bei jedem Titel.

So fand ich z.B. (Vollständigkeit nicht gegeben ):

Gilcher, Klaudia:

Geschichten aus dem Buchenland : Pfälzer in der Welt: Mehr als 150 Jahre war die Bukowina Heimat pfälzischer Auswanderer ...
In: Die Rheinpfalz <Ludwigshafen> / alle Regionalausg. - 64 (2008), Nr. 301 vom 27.12., Beil. Ihr Wochenende, 2008. - Ill., Kt.

----

Seebach, Helmut:

"Der eine ins Pfefferland, der andere in die Krim" : zur Geschichte der Südpfalz: Um 1810 gründeten Pfälzer Auswanderer in der Südukraine Kolonien wie "Landau" ...
In: Die Rheinpfalz <Ludwigshafen> / Pfälzer Tageblatt / W. - 65 (2009), Nr. 5 vom 7.1., Beil. Marktplatz regional, 2009. - Ill.

----

Die Pfalz als Auswanderungsland / N.N.
In: Zeitweiser der Galiziendeutschen. - 43 (2005), S. 27-62, 2005. - Kt.

----

Diepes-Mischner, Heidrun:

Vor 220 Jahren - von Trippstadt nach Falkenstein in Galizien
In: Zeitweiser der Galiziendeutschen. - 43 (2005), S. 219-229, 2005. - Ill., Kt.

----

Schmitt, Reiner:

Auswanderer aus der Herrschaft Züsch (Damflos, Neuhütten, Schneidershütten, Schmelz, Welschlonkisch, Zinsershütten, Züsch) im 18. Jahrhundert nach Ungarn und Galizien / Reiner Schmitt. - [Neuhütten], 2005. - 127 S. : Ill., Kt.

----

Uhrig, Detlef:

Auswanderungswellen (1783 - 1785) in die Batschka und nach Galizien etc.
In: Nordpfälzer Geschichtsblätter. - 85 (2005), 4, S. 15-22, 2005

----

Kobialka, Hans:

Auswanderungen aus der Südwestpfalz : Pfälzer wandern nach Ungarn und Galizien aus
In: Heimatkalender : d. Pirmasenser u. Zweibrücker Land. - 2006, S. 85-96, 2006. - Ill., Kt.

----

Seebach, Helmut:

Peter I. holt Einwanderer ins Land : Mundart-Vergleiche zeigen, daß die Siedler um St. Petersburg häufig aus der Pfalz stammen
In: Die Rheinpfalz <Ludwigshafen> / Speyerer Rundschau. - 53 (1997), Nr. 85 vom 12.4., 1997. - Ill. - (Thema am Samstag: aus der Pfalz nach Rußland - Sprache verrät die Wurzeln)

----

Karmann, Paul:

Marienthaler an der Wolga
In: Nordpfälzer Geschichtsblätter. - 78 (1998), S. 22-24, 1998

----

Schankweiler, Ewald J:

"Wirtschaftliche und soziale Gründe für die Auswanderung der Deutschen aus der Pfalz Ende des 18. Jahrhunderts" : erweiterte Fassung des auf der vom 18.-20.04.1997 stattgefundenen Kulturtagung in Kaiserslautern gehaltenen Vortrags
In: Zeitweiser der Galiziendeutschen. - 36 (1998), S. 24-46, 1998. - Kt.
[Raum "Pfalz" umfaßt hier auch Rheinhessen und Teile des Hunsrück]


----

Petry, Klaus:

Die Auswanderung nach Südosteuropa im 18. Jahrhundert aus dem Gebiet des heutigen Kreises Bernkastel-Wittlich / Klaus Petry. - Wittlich : Förderkreis Heimatliches Kulturgut, 1998. - 37 S. : Ill., Kt. - (Beiträge zur Heimatkunde ; 2)

----

Kobialka, Hans:

Menschen unterwegs : Auswanderung nach Galizien 1783-1786
In: Verein für Heimatkunde im Landkreis Birkenfeld: Mitteilungen. - 72 (1998), S. 41-62, 1998. - Ill., Kt.
[mit Liste der Ausgewanderten]

----

Diepes-Mischner, Heidrun:

Vor 200 Jahren - von Trippstadt nach Falkenstein in Galizien
In: Blätter zur Heimatgeschichte von Trippstadt. - 18 = 2000, S. 10-17, 2000. - Ill.

----

Kobialka, Hans:

Deutsche Einwanderung nach Oberungarn (Slowakei) und Galizien 1783-1788
In: Südostdeutsche Vierteljahresblätter. - 49 (2000), S. 158-166, 2000. - Ill.

----

Ehmer, Egon:

Von Mörlheim nach Russland und nach den Vereinigten Staaten
In: 1200 Jahre Mörlheim / [Hrsg.: Kulturkreis Mörlheim. Red.: Egon Ehmer]. - Landau-Mörlheim, 2000. - S. 102-105, 2000

----

Diepes-Mischner, Heidrun:

Von Trippstadt nach Falkenstein in Galizien
In: Kaiserslautern <Landkreis> : Heimatjahrbuch. - 1994, S. 117-124, 1994. - Ill.

----

Schankweiler, Ewald J:

Von der Auswanderung aus Rheinland/Pfalz der 1780er Jahre bis zur Ansiedlung in Galizien
In: Das heilige Band. - 49 (1995), 2, S. 10; 3, S. 12; 4, S. 12; 5, S. 10; 6, S. 10; 7/8, S. 12; 9, S. 10; 10, S. 12; 11, S. 12; 12, S. 11, 1995

----

Schmitt, Reiner:

Im Ausland Verstorbene : nach den Amtsblättern der Königlich-Preußischen Regierung zu Trier 1816 - 1883 / Reiner Schmitt. - [Neuhütten] : Verf., 1992. - 92 S.

----

Struck, Wolf-Heino:

Die Rußlandauswanderung von 1766 aus den gemeinschaftlich kurtrierischen und nassau- oranischen Ämtern Camberg und Wehrheim
In: Nassauische Annalen. - Bd. 89. Wiesbaden 1978. S. 252-257, 1978

----

Hexel, Ernst:

Die Bewohner der deutschen Siedlung Lindenfeld in Galizien zur Zeit der Umsiedlung im Jahre 1939.
In: Ostdeutsche Familienkunde. - 37 = Bd. 12 (1989), S. 146-149. [Unter den Erstansiedlern zahlreiche Pfälzer], 1989

----

Schuenemann, K:

Österreichs Bevölkerungspolitik unter Maria Theresia. Bd 1.. - Berlin, 1935. - 409 S. - ((Veröffentl. d. Inst. zur Erf. d. dt. Volkstums im Süden und Südosten. 6.))
[Auswand, aus d. Alzeyer Gebiet.]

----

Gelsendorf, Galizien : 1782 - 1940 / hrsg. von Oskar Reichert. - Ratingen : Reichert, 2001. - 246 S. : Ill., Kt.

----

Lindenfeld in Galizien / Hrsg. von Sieglinde Hexel und Oskar Wolf. - Druck als Manuskript. - Köln [u.a.] : Selbstverl. der Hrsg., 2001. - 205 Bl. : Ill., Kt.

----

Seebach, Helmut:

Der lange Marsch vom Rhein ans Schwarze Meer : Auswanderung aus der Pfalz und Gründung der Kolonie Speyer in der Ukraine
In: Die Rheinpfalz <Ludwigshafen> / Speyerer Rundschau. - 59 (2003), Nr. 213 vom 13.9., 2003. - Ill., Kt. - (Thema am Samstag: Die Kolonie Speyer in der Südukraine)

----

Kolb, Walter:

Nassau in Taurien : die Ansiedlung von nassauischen Familien in Südrussland
In: Siegerland. - 80 (2003), 2, S. 107-111, 2003. - Ill., Kt.

----

Alles über Auswanderung gibts dann hier.



Ich hoffe das ist für irgendwen nützlich


Gruß

Balbina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.12.2010, 09:49
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.280
Standard AW: Spezielle Literatur zur Auswanderung nach Galizien, Russland und in die Bukowina

Hallo Balbina,

auch wenn Dein toller Beitrag schon einige Tage zurück liegt, möchte ich Deine Bemühungen nicht unbedankt lassen!!

Viele Grüße
AlAvo

Ps.: Vielleicht kann man diese Links unter "Wichtig" festtackern?
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.02.2011, 17:43
Benutzerbild von Relor
Relor Relor ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: München
Beiträge: 54
Standard

Hallo,
den folgenden Link möchte ich Euch empfehlen wenn ihr nach Russland ausgewanderte Vorfahren sucht
http://odessa3.org/collections/ships/link/sindex.txt
LG
__________________
Hessen: Dietkirchen b. Limburg/Lahn
Namen: Muth, Rossig (Lossig)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.01.2014, 14:30
Benutzerbild von DerChemser
DerChemser DerChemser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Lichtenwalde
Beiträge: 1.827
Standard

Hallo.

Bei ebay gibt es gerade eine Auktion über 2 Bücher über Deutsche Auswander in Russland.

191028869133 das ist die Artikelnummer. (nicht von mir)

Viel Erfolg.

Grüße Tom
__________________
Sachsen: BRENNER DÖHLER FREUDENBERG GUTSCHE HENZSCHEL KRAMER PETRICH PINKAU RICHTER WÄCHTLER
Böhmen: DIESL EICHLER FISCHER HALLO/HOLLA/HÖLLE PSCHERA WÜNSCH
Thüringen: DASSLER FUNK THON
Schlesien: ARLT HERZOG KNOBLICH LINKE NISSEL SCHLAUSCH WAGNER WOINECK
Pommern: BRANDT RIEGMANN SCHÜNEMANN STEINERT WEGNER WITTIG
Ostpreußen: GIESE/GIESA MARKLEIN NETT/NETH/NÄTH SEMLING
Neumark: GRUNZKE
Meck-Pomm: BEIER SCHÜNEMANN STEINERT
Brandenburg: HOLZ RICHTER
Bayern: BESENECKER GEIGER REISS/RIES
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.04.2014, 19:19
AStephan AStephan ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2013
Beiträge: 6
Standard

Auch aus dem Odenwaldkreis (Südhessen) sind viele in Richtung Osten ausgewandert.
Besonders in Band 3 finden sich viele Russlandsiedler:
http://gendi.biz/shop/product_info.php?products_id=9

Frau Gieg hat hier über viele Jahre ein 5-bändiges Standardwerk geschaffen.

Andreas
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.08.2014, 22:07
Heinrich Wahlers Heinrich Wahlers ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2008
Beiträge: 53
Standard Siedlerchronik Tarutino / Bessarabien

Liebe Bessarabienfreunde,
das angekündigte neue Buch "Tarutino - Siedlerchronik (Erstansiedler und ihre Familienverbindungen)" ist zur Zeit im Druck.Das Buch wird im September in den Handel kommen. Es kostet dann 24,00 Euro.
Sie haben die Möglichkeit, mit einem Rabatt von 40 % (Subskription) das Werk vorzubestellen.
Jedes Exemplar erhalten Sie dann für 14,40 Euro (statt 24,00 Euro). Zu jeder Lieferung kommen dann noch 3,50 Euro für Porto, Verpackung und Versand hinzu. Ab drei Buchbestellungen entfallen diese Zusatzkosten.
Dieser Vorverkauf (Subskription) ist zeitlich begrenzt und gilt nur für den Monat August 2014. Keine Vorauszahlung, Lieferung auf Rechnung.
Für dieses Buch, das eine wesentlich erweiterte und verbesserte Auflage des Ursprungswerkes darstellt, habe ich nochmals ein Jahr recherchiert und dabei auch neuerschlossene Dokumente und Akten hinzugezogen. So sind dann 456 Seiten einer Siedlerchronik entstanden, die es so noch nicht gegeben hat. Weitere Einzelheiten können Sie der Seite www.wahlers.info entnehmen.
Wer Vorfahren oder Verwandtschaften aus Tarutino vorweisen kann, kommt an diesem Werk nicht vorbei, es ist eine genealogische Fundgrube.
Der äußerst günstige Buchpreis (456 Seiten, hardcover-Bindung, Fadenheftung pp) mit einer hohen Datendichte und enormen Rechecheaufwand hat bereits große Zustimmung gefunden
Ordern können Sie das Buch in dieser Vorverkaufsphase über meine Mail-Adresse heinrich@wahlers.info oder über die Seite www.wahlers.info (Kontakt- oder Mailbutton).
Mit herzlichem Gruß
Heinrich Wahlers
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:26 Uhr.