Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 15.09.2017, 21:21
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Lübbecke
Beiträge: 3.201
Standard

Hallo Mia,

die Kekule-Nr. wird wie Christine sagt automatisch berechnet und bei Ahnenblatt nur in der Ahnenliste ausgegeben. Weitere Nr. sind bei Ahnenblatt nur in den Notizen möglich.
Wenn Du also Deine direkte Linie kenntlich machen willst, müsstest Du von Dir ausgehend die Kekule-Nr. selbst berechnen und in die Notizen eintragen. Ob und wie Du diese in den Listen und Diagrammen mit ausgeben kannst, weiß ich nicht.

In Ages kannst Du Listen und Diagramme anpassen. In Listen kann die Kekule-Nr. nur in der Ahnenliste ausgegeben werden - klar, sonst kann er ja nichts berechnen. In der Ahnenliste werden aber nur Vorfahren also nur Deine direkte Linie ausgegeben. In allen anderen Listen steht das Feld Kekule nicht für die Ausgabe zur Verfügung.

Bei den Diagrammen kannst Du bei der Vorfahrentafel, großen Verwandschaftstafel und Sanduhr die Kekule-Nr mit ausgeben. Außerdem kann man über bedingte Formatierung die direkte Linie farblich hervorheben (auch wenn die Kekule nicht angezeigt wird).

Bei meiner Verwandschaftstafel sieht das dann aus wie im Anhang.

Zusätzlich kannst Du bei Ages eigene ID-Nr. vergeben. Damit kannst Du dann auch in der Personenliste, in der die Kekule nicht berechnet werden kann, Deine Vorfahren markieren. Wenn Du die Gedcom dann aber in andere Programme importierst, landet die Nr. in den Notizen. Du müsstest also immer Ages zur Dateneingabe nutzen.

Grüße aus OWL
Anja
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ages-bedingte Formatierung direkte Linie.JPG (109,3 KB, 32x aufgerufen)
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.09.2017, 21:24
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 340
Standard

Oje, schade! Aber trotzdem vielen Dank für die Info, Christine!
Viele Grüße
Mia
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.09.2017, 21:29
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 340
Standard

Vielen Dank für die weiteren Erklärungen, Anja! Dann werde ich die verschiedenen Sachen mal ausprobieren. Aber ich find's schade, dass man das bei Ages und Ahnenblatt noch nicht gleich in der Personensuchmaske (da wo ALLE eingegebenen Personen aufgelistet sind) sehen kann.
Viele Grüße
Mia
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.09.2017, 22:07
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.260
Standard

Hallo Mia,

ich habe mir gerade nochmal alle Programme angesehen, die ich so auf meinen (virtuellen und reellen) Rechnern zu Testzwecken installiert habe (und noch nicht gelöscht habe ).
Dazu gehört außer Ages: FTM 2006, 2008 und WorldExpress, PAF5, Stammbaumdrucker, Ahnenblatt und Gramps.
KEINES der Programme kann Dir in der "Personensuche" die direkte Linie markieren!

Ich denke auch, daß dies nicht so einfach möglich ist. Denn dies ist eine Datenbankabfrage, normalerweise nach Name und meist noch den Lebensdaten. Ich bin zwar kein Programmierer, aber nach meinem Verständnis müsste in der Datenbank dann ein extra Feld sein (z.B. Direkte Linie ja/nein), welches abgefragt werden kann, um evtl. hier eine Markierung setzen zu können. Ob dies automatisch oder nur manuell möglich wäre, entzieht sich meiner Kenntnis. Ohne ein derartiges Feld müsste ja bei jeder Abfrage berechnet werden, welche Person nun in die direkte Linie gehört und markiert werden muß. Dies kann bei einer sehr großen Datenbank recht lange dauern und wäre nicht im Sinne des Erfinders

Ages zeigt Dir aber in dieser Liste (hier: Person bearbeiten), wenn Du mit der Maus darüber fährst, noch mehr Daten an. Unter anderem auch die ID-Nr., sofern Du sie denn vergeben hast. Wenn Du also, wie ich, dort die Kekulè Nr. eingibst, kannst Du an dieser erkennen, daß die Person zu Deiner direkten Linie gehört!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.09.2017, 10:57
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 919
Standard

Hallo!

Man müßte da programmtechnisch wohl zwei Varianten unterscheiden.
Ich bezeichne sie mal als statische und dynamische Variante.
Die statische Variante würde entweder direkt nach dem Laden der GEDCOM oder später auf Knopfdruck eine Abfrage auf den Probanden machen. Davon ausgehend kann dann vom Programm die Relation der einzelnen Personen zum Probanden festgestellt werden. Bei der Ausgabe in Listenform oder als Graphik könnte dann die Relation entsprechend berücksichtigt und angezeigt werden.
Die dynamische Variante müßte die Beziehung zum gerade aktuellen Probanden jedesmal neu feststellen, wenn die Darstellung der Liste oder Graphik sich ändert.
Nun stellt sich die Frage, was als "sehr große Datenbank" bezeichnet wird.
Mir steht eine GECOM mit 4272 Personen zum Testen zur Verfügung.
Mit meinem Program "Kekule, Ahnenschwund und mehr, (KAum)" dauert die Ermittlung der Vorfahren und damit die Erstellung der Kekulenummern eines Probanden über 20 Generationen mit 1234 Vorfahren bei einem Ahnenschwund von 37 etwa 300 ms (einschließlich der Darstellung in Listenform). Dazu sit aber auch zu sagen, daß bereits einige Vorarbeit beim Laden der GEDCOM stattfindet (stattfinden kann). Das Laden der GECOM bei Programmstart dauert etwas mehr als 1 Sekunde.
Was will ich damit alles sagen?
Rein programmiertechnisch gesehen sollte die Umsetzung Deines Wunsches bei einem professionellen Programm kein Problem darstellen.
Ich würde allerdings die statische Variante bevorzugen, da die dynamische bei "sehr großen Datenbanken" eher zu einer "trägen" Reaktion des Programms führen kann.
Am sinnvollsten wäre es, Du würdest dich an den/die Ersteller des Genealogieprogrammes Deines Vertauens wenden und um die Erweiterung des Programmes um diese Funktionalität bitten.
__________________
This is an offer you can't resist!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.09.2017, 12:58
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.260
Standard

Hallo offer,

Zitat:
Zitat von offer Beitrag anzeigen
Mit meinem Program "Kekule, Ahnenschwund und mehr, (KAum)" dauert die Ermittlung der Vorfahren und damit die Erstellung der Kekulenummern eines Probanden über 20 Generationen mit 1234 Vorfahren bei einem Ahnenschwund von 37 etwa 300 ms (einschließlich der Darstellung in Listenform).
doch soooo lange
Aber ich sag ja, ich bin keine Programmiererin.
Vermutlich hat noch niemand solch eine Funktion vermisst, sonst wäre sie sicher schon in irgendeinem Programm aufgetaucht.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.09.2017, 14:01
Malte55 Malte55 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 21
Standard

Liebe Mia
Es gibt ein ganz altes Programm wo man im Verzeichnis die Sortierung ändern und 3 weitere Felder zur Anzeige bestimmen kann. Wenn die Verwandten der Ausgangsperson berechnet wurden, sieht man im Feld Verwandschaftsbeziehung wer Großvater oder Onkel ist. Auch in jedem Suchfilter ist das möglich.
Über Marker habe ich auch Datenschutz und Regionen eingegeben, so könnte man auch die direkten Verwandten markieren und sieht das in jeder Liste. Im Hauptfenster sind bei den Kinderschaltflächen die Vorfahren fett hervorgehoben.
In jeder Ahnen- oder Nachfahrenliste wird die Nummerierung automatisch zur Ausgangsperson angepaßt. Drei weitere Programme hatte ich mir mal zugelegt, das nervigste bei allen war das bei einer beliebigen Liste zuerst die Ahnen berechnet werden sollten.
LG MalteBeispiel Verzeichnis.PNG

Geändert von Malte55 (16.09.2017 um 14:27 Uhr) Grund: Bild eingefügt
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.09.2017, 21:41
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 340
Standard

Zitat:
Dazu gehört außer Ages: FTM 2006, 2008 und WorldExpress, PAF5, Stammbaumdrucker, Ahnenblatt und Gramps.
KEINES der Programme kann Dir in der "Personensuche" die direkte Linie markieren!
Christine, ganz herzlichen Dank, dass Du extra in all Deinen Programmen nachgesehen hast!
Offer hat mich auf eine gute Idee gebracht Vielen Dank dafür und auch für Deine guten Erklärungen! Ich freu mich, dass es möglich wäre so eine Anzeige zu programmieren und werde das mal anfragen. Drückt mir die Daumen, dass ich Gehör finde
Malte, vielen Dank auch Dir! Welches Programm hast Du da verwendet?
Viele Grüße
Mia

Geändert von Mia (16.09.2017 um 21:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.09.2017, 07:40
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 713
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Dazu gehört außer Ages: FTM 2006, 2008 und WorldExpress, PAF5, Stammbaumdrucker, Ahnenblatt und Gramps.
KEINES der Programme kann Dir in der "Personensuche" die direkte Linie markieren!
Legacy kann sowohl die direkte Linie der Vorfahren in der Personensuche markieren, als auch eine farbige Darstellung der Vorfahren in der Ahnentafelansicht. Allerdings gibt Legacy auch nur in Ahnentafel- und anderen Vorfahrenberichten die Kekulé-Nummerierung aus.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.09.2017, 08:04
tinky tinky ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 12
Standard

Hallo Mia,

bei gramps kannst Du Dir über das Gramplet 'Tief gehende Verbindungen' jeweils die Beziehung einer Person zur gesetzten Hauptperson anzeigen lassen, Beziehungen beliebiger Personen über das Werkzug 'Verwandtschaftsrechner'. Kekule-Nr. habe ich über das Merkmal 'Attribute' erfasst, was man sich auch auf der rechten Bildschirmseite anzeigen lassen kann.

VG
Eve
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:48 Uhr.