#1  
Alt 17.07.2017, 12:39
Ralf Behrens Ralf Behrens ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 36
Standard Der Photograph Robert Schlossareck

Hallo,

im Zuge meiner Recherchen nach dem Salzburger Fotografen Anton Lentsch, machte mich Kasstor darauf aufmerksam, dass der Fotograf Robert Schlossareck im März 1866 ebenfalls sein Gewerbe in Salzburg anmeldete. Von dem hörte und sah ich vorher noch nie etwas. Das ist aber kein besonderes Wunder, da er seine Anmeldung schon im November des selben Jahres wieder zurücklegte.

Meine Suche nach diesem Lichtbildner blieb bislang erfolglos. Nur fand ich in Wien einen N. Schlossareck und einen F. Schlossareck, die dort wahrscheinlich nacheinander gearbeitet haben. Das muss so um 1870 herum gewesen sein. Sie arbeiteten beide in der Josefstadt in der Blindengasse 22.

Vielleicht haben die auch etwas mit dem Robert zu tun?

Könnt Ihr mir da zu helfen versuchen?

Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.07.2017, 12:55
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.436
Standard

Schau mal bei http://sammlungenonline.albertina.at nach. Dort stehen zu den erwähnten Norbert Schlossarek auch einige Hinweise zu anderen Schlossareks die mit dem Atelier in Wien zu tun haben (Amand, Franziska, Conrad) mit einigen groben Angaben zu Wohnanschriften, Geburtsdaten (Norbert) ect.

Vielleicht hilft das ja weiter..

Nachtrag: Äh, ich glaube du hast dich bei "Robert" verlesen. Im anderen Beitrag (Zeitung) steht eindeutig "Norbert".

Nachtrag II:

Zitat:
f.schlossareck - blindengasse 22 , wien VIII

dieses atelier bestand von 1865 bis 1908, und ist nicht mit jenem von armand schlossarek zu verwechseln, das zum teil sogar mit mehreren zweigstellen in wien VII, VIII, IX vertreten war.

gegründet von norbert schlossareck wurde es innerhalb der familie weitergegeben, f.schlossareck hielt es von 1879 bis 1899. der name ist in timm starls standardwerk verschrieben worden zu schlossarek...
Quelle: http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php?photo=58387

F. Schlossarek ist genannte Franziska, Fotografin.

Nachtrag III:
Norbert Schlossareck
geb. 1826 oder 1827, gest. Aug. 1872 (geboren in Schlesien - siehe Sterbebuch - http://data.matricula-online.eu/de/o.../03-12/?pg=238)
Quelle: Albertina und ANNO Zeitungssuche

Geändert von StefOsi (17.07.2017 um 15:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.07.2017, 15:56
Ralf Behrens Ralf Behrens ist gerade online
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 36
Standard Schlossareck in Wien

Hallo StefOsi,

besten Dank für die schnelle Unterstützung! Nur zu diesem Robert bin ich noch nicht vorgedrungen.

Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.07.2017, 16:01
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.436
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf Behrens Beitrag anzeigen
Nur zu diesem Robert bin ich noch nicht vorgedrungen.
Es ist ja auch ein Norbert....
Siehe dein anderer Thread zu Lentsch und dem google-books Link von Kasstor. Dort steht halt Norbert und nicht Robert - http://forum.ahnenforschung.net/show...91&postcount=4

Geändert von StefOsi (17.07.2017 um 16:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.07.2017, 17:16
Ralf Behrens Ralf Behrens ist gerade online
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 36
Standard Norbert Schlossareck

Hallo Kasstor,

entschuldigung! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich übe noch!!!

Besten Dank für Deinen aufklärenden Hinweis. Das macht die Sache einfacher.

Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.07.2017, 17:22
Ralf Behrens Ralf Behrens ist gerade online
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 36
Standard Norbert Schlossareck

Hallo StefOsi,

entschuldigung! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich übe noch!!!

Besten Dank für Deinen aufklärenden Hinweis. Das macht die Sache einfacher.

Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.07.2017, 19:05
Ralf Behrens Ralf Behrens ist gerade online
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 36
Standard Norbert Schlossareck

Jetzt fand ich dieses Zitat:

"1868
N. Schlossarek's Atelier (im Garten des Herrn Mitterbacher nächst dem Lodronbogen) empfiehlt namentlich seine Farben-Porträts. Preis gewöhnlicher Photographien in Visitkarten-Format: 12 Stück 2 fl. – kr, 6 Stück 1 fl. 30 kr., 3 Stück 1 fl., 1 Stück 50 kr.“, in: Salzburger Geschäftskalender 1868
Quelle: Gerhard Plasser, “Fotografen in Stadt und Land Salzburg“"

Laut der Salzburger Zeitung vom 29.03.1867 gab Norbert Schlossareck seine Gewerbeanmeldung aber schon am 26.11.1866 wieder zurück.

Ob das ein Zitat aus dem Geschäftskalender von 1866 oder 1867 und nicht von 1868 war? Allerdings weiß ich nicht, wo man diese 3 Kalender einsehen könnte.

Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anton lentsch , photograph , salzburg , schlossareck , wien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:37 Uhr.