#1  
Alt 06.01.2017, 19:22
Benutzerbild von Mandragora
Mandragora Mandragora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 314
Standard I. WK - kann man an der Uniform etwas ablesen?

Hallo zusammen,

hier ein Foto meines Urgroßvaters (siehe Thread "Beamten im II. WK") ... allerdings aus dem I. WK.

Kann einer unter euch an der Uniform irgendwas ablesen bzg. Zugehörigkeit Rgmt oder so? Er lebte in Ostpreußen, Krs. Rastenburg.

Ich wär euch dankbar

vG
Kathrin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Friedrich.jpg (185,9 KB, 58x aufgerufen)
__________________
Ostpreussen: Rastenburg - Bayern: Ries - Bayern: Münchberg - Sachsen: Chemnitz - Österreich
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.01.2017, 22:41
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Standard

Hallo Kathrin,

das Foto zeigt einen Unteroffizier eines Infanterie-Regiments, dass vermutlich zum I. Armee-Korps in Königsberg gehörte. In Rastenburg war das Grenadier-Regiment Nr. 4 (3. Ostpreußisches) stationiert. Das könnte zu der Uniform passen. Genaueres ist aber leider nicht erkennbar.

Gruß
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.01.2017, 22:50
Benutzerbild von Mandragora
Mandragora Mandragora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 314
Standard

Hallo Basil,

super, das hört sich doch ganz treffend an. Danke dir!
Kannst du mir sagen wo/wie ich nachforschen kann, ob er tatsächlich diesem Regiment angehörte - und welche Schlachten er kämpfte, Verdienste, Strafen etc?

Für meine bayrischen Vorfahren habe ich das ziemlich einfach und ausführlich über die Kriegsstammrollen rausgefunden. Für Preußen habe ich sowas aber nicht gefunden.....

viele Grüße
Kathrin
__________________
Ostpreussen: Rastenburg - Bayern: Ries - Bayern: Münchberg - Sachsen: Chemnitz - Österreich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.01.2017, 05:46
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Standard

Hallo Kathrin,

die preußischen Kriegsstammrollen wurden leider im 2. Weltkrieg durch Bombardierung vernichtet. Das schränkt die Möglichkeiten ziemlich ein.

Eine Möglichkeit wären die Verlustlisten, in denen auch Verwundete und Vermisste geführt wurden. Den Namen Friedrich Zimmermann aus Rastenburg habe ich dort 4-mal gefunden.

Verlustliste Nr. 438 vom 25. 1. 1916: Unteroffizier F. Zimmermann aus Marienthal, in der 6. Kompanie des Infanterie-Regiments Nr. 44, durch Unfall leicht verletzt. Das IR 44, das in Goldap und Lötzen stationiert war, war das Schwesterregiment des bereits genannten Grenadier-Regiments Nr. 4. Beide bildeten die Infanterie-Brigade Nr. 3, deren Stab in Rastenburg lag. Die Uniform könnte auch zu diesem Regiment passen.

Zwei weitere Funde für Vizefeldwebel F. Zimmermann, geb am 28.7. in Marienthal/Rastenburg, beide Male leicht verwundet. VL Nr. 1204 vom 1.8.1918 und Nr. 1288 vom 7.11.1918. Leider ohne Angaben zum Regiment.

Der 4. Treffer bezieht sich auf einen 1877 geborenen F. Zimmermann.

Eine Auszeichnung trägt er bereits im Knopfloch, ich kann sie aber nicht zuordnen. Denkbar wäre das Eiserne Kreuz 2. Klasse, aber der schwarze Streifen in der Mitte scheint zu schmal zu sein.

Vielleicht ergeben sich aus der Regimentsgeschichte weitere Anhaltspunkte. Zu Schlachten siehe Gefechtschronik der 2. Division. Link im GenWiki-Artikel zum Regiment.

Gruß
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.01.2017, 08:47
Benutzerbild von Mandragora
Mandragora Mandragora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 314
Standard

woah....so geht man morgens gerne online.

Das ist genau mein Urgoßrvater - in Mariental ist er nicht geboren, er hat aber dort gelebt. Das Geburtsdatum passt! 28.07.1892

Da er nie vermisst oder schwer verwundet, und auch nicht gefallen war, hatte ich an die Möglichkeit noch gar nicht wirklich gedacht.


vielen Dank! Jetzt google ich mal und schau was ich finde...

vG Kathrin
__________________
Ostpreussen: Rastenburg - Bayern: Ries - Bayern: Münchberg - Sachsen: Chemnitz - Österreich
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.01.2017, 09:20
Benutzerbild von Mandragora
Mandragora Mandragora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 314
Standard

noch eine Frage ...... wenn die Meldung z.b. am 15.08.1918 erscheint (Gustav Tarrach - mein anderer Ur-Großvater ) .... welche Rückschlüsse kann man damit auf den Tag der Verwundung ziehen?


viele Grüße
Kathrin
__________________
Ostpreussen: Rastenburg - Bayern: Ries - Bayern: Münchberg - Sachsen: Chemnitz - Österreich
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.01.2017, 10:46
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Standard

Hi,

bei Veröffentlichung liegt das tatsächliche Ereignis meist mehrere Wochen bis einige Monate zurück. Ich denke, da wird es schwierig mit Rückschlüssen.

Es gibt da noch das Krankenbuchlager, das Krankenakten aus den beiden Weltkriegen enthielt und inzwischen auf das Militärarchiv des Bundesarchivs und die WASt verteilt wurde. Vielleicht lässt sich darüber etwas herausfinden. Aber auch diese Unterlagen sind nicht vollständig, einige wurden erst in den letzten Jahren vernichtet, weil sie nicht als archivwürdig eingestuft wurden.

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.01.2017, 11:00
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.540
Standard

Das Krankenbuchlager ist weiterhin nicht benutzbar.

Eine Auskunft für jemanden, der im Juli 1892 geboren wurde, ist ggf. über das Bundesarchiv in Freiburg möglich ("Diese Krankenblätter, meist mit Stammrollenauszügen verbunden, sind nach Geburtsdaten geordnet und liegen in der Abteilung Militärarchiv für die Geburtsjahrgänge 1802-1899 vor. Von den Geburtsjahrgängen 1891 bis 1899 sind jedoch nur die Unterlagen der im Januar und Juli Geborenen überliefert.")

Auch die vorgehaltenen Bestände sind nicht vollständig, so dass die Recherche auch hier unbefriedigend sein kann.

A.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.01.2017, 19:54
Delilah Delilah ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Edermünde
Beiträge: 202
Standard

Hallo Acanthurus,

eine kleine Bemerkung am Rande, das Krankenbuchlager gibt es nicht mehr, die Unterlagen wurden meines Wissens nach an die Deutsche Dienststelle in Berlin abgegeben.

LG Delilah
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.01.2017, 20:47
Benutzerbild von Mandragora
Mandragora Mandragora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 314
Standard

hallo alle

die letzte Meldung hab ich dann ggf zu spät gelesen. Ich hab einfach mal eine Mail an Freiburg geschickt mit der Bitte um Auskunft. Mal sehen, was die mir empfehlen.

Ich dank euch für eure Auskünfte! Ich weiß jetzt schon einiges mehr!

vG Kathrin
__________________
Ostpreussen: Rastenburg - Bayern: Ries - Bayern: Münchberg - Sachsen: Chemnitz - Österreich
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:33 Uhr.