#21  
Alt 12.08.2011, 07:11
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 706
Standard

Hallo Ortti,

da hast du echt ein Problem. Manches wird da evtl. Spekulation bleiben müssen. Aber vielleicht gibt es im Ortsarchiv noch Unterlagen die ein wenig Licht auf die Angelegenheit werfen können. Also evtl. etwas zu Erbschaften, Käufen, Rechtsstreitigkeiten...

Ich kann mich auch des Verdachts nicht wehren, dass deine Vorfahren einen riesen Spaß dabei hatten, wenn sie Kinder im selben Jahr bekamen und dann auch noch dasselbe Geschlecht, diese dann mit denselben Namen taufen zu lassen . Es drängt sich mir auch der Gedanke auf, dass die Brüder sich gut verstanden. Ist doch auch mal ein schöner Aspekt bei der Familienforschung .

Grüßle
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.08.2011, 07:23
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 315
Standard

Sorry, da muss ich lachen, wenn ich sowas lese, obwohl ich es selber nicht lustig finden würde, wären dies meine Vorfahren.
Aber okay, manches bleibt halt auch in der Ahnenforschung einfach im Dunkeln bzw. Spekulation.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.08.2011, 08:11
Benutzerbild von Ysabell
Ysabell Ysabell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2008
Beiträge: 172
Standard

Ich glaube auch die haben sich einen riesen Spaß daraus gemacht. Auf jeden Fall stell ich sie mir als sehr lustige und fröhliche Leute vor. Und ich verzeweifel bei meinen Ahnenverhältnissen schon manchmal obwohl die bei weitem nicht so verworren sind.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.08.2011, 09:04
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von Ysabell Beitrag anzeigen
Ich glaube auch die haben sich einen riesen Spaß daraus gemacht. Auf jeden Fall stell ich sie mir als sehr lustige und fröhliche Leute vor. Und ich verzeweifel bei meinen Ahnenverhältnissen schon manchmal obwohl die bei weitem nicht so verworren sind.
Manchmal reicht es schon, wenn man, wie bei mir, eine Linie mit dem schönen Namen "Müller" zurückverfolgen soll ;-)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 12.08.2011, 09:11
Ortti
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Eva64 Beitrag anzeigen
Hallo Ortti,


Ich kann mich auch des Verdachts nicht wehren, dass deine Vorfahren einen riesen Spaß dabei hatten, wenn sie Kinder im selben Jahr bekamen und dann auch noch dasselbe Geschlecht, diese dann mit denselben Namen taufen zu lassen .
Grüßle
Eva
Hallo Eva,

genau den Verdacht habe ich eben auch

Grüßle
Ortti
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 12.08.2011, 14:25
Benutzerbild von Ysabell
Ysabell Ysabell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2008
Beiträge: 172
Standard

Zitat:
Zitat von Holy Beitrag anzeigen
Manchmal reicht es schon, wenn man, wie bei mir, eine Linie mit dem schönen Namen "Müller" zurückverfolgen soll ;-)
sowas hab ich nicht, aber ich habe einen Zweig in dem 2/3 des Kirchenbuches aus dem gleichen Nachnamen besteht (bisher scheinen alle irgendwie verwand). und da die Vielfalt der Vornamen ja auch sehr zu wünschen übrig läßt kann es da schon spanned werden. Aber so verworren wie in diesem Fall ist selbst das nicht obwohl einmal nicht nur die Brautleute den gleichen Nachnamen tragen sondern auch alle! Eltern der Brautleute.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 12.08.2011, 19:23
Benutzerbild von Bianca Bergmann
Bianca Bergmann Bianca Bergmann ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: Vechta
Beiträge: 1.124
Standard

Hallo,

ich versuche mal zu raten.

Sterbefälle:
13.02.1770 Philipp Martin, 18 Jahre alt, da würde ich sagen geb. 23.10.1752
13.03.1770 Agnes , geb. 05.05.1747
16.03.1770 Philipp Martin, geb. 22.08.1750
(die letzten beiden waren die Geschwister, und da beim 3. 20Jahre steht kann es nur die Agnes sein)

Wenn ich mir die Heiratseinträge so durchlese, kommt mir der Verdacht das der Johann sen. früher verstorben ist. Hast Du da nichts gefunden?
__________________
Gruß Bianca

Gesucht: Gottfried Perlewitz, Soldat in Stettin und Louisa Krüger vor 1773
Witthuhn, Stegemann und Glasow in Bandelow (jede Kleinigkeit ist willkommen)

Daten zu den Einwohnern von Trebenow/Uckermark 1765 - 1811. Fulbrecht, Erdmann, Brandt, Ben(t)z

Geändert von Bianca Bergmann (12.08.2011 um 19:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 12.08.2011, 19:54
Benutzerbild von Bianca Bergmann
Bianca Bergmann Bianca Bergmann ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: Vechta
Beiträge: 1.124
Standard

Nur eine kleine Idee!

Johann jun.

1769 - Margarethe Elisabeth * 19.09.1745
1772 - Johann Georg * 18.07.1755 (da wäre er 17?)

Johann sen.

1768 - Anna Margarethe * 18.11.1735
1770 - Marg. Elisabeth * 30.07.1746
1771 - Johann Georg * 21.10.1749 (da wäre der o.g. 16 Jahre?)
1773 - Johann Wolfgang * 20.01.1742

1791 ist Johann Schelhorn , Bauernsohn und Junggeselle, verstorben
in diesem Fall würde ich die Hochzeit von 1757 dem Johann * 21.12.1733 zuschreiben (V: Johann sen.)
__________________
Gruß Bianca

Gesucht: Gottfried Perlewitz, Soldat in Stettin und Louisa Krüger vor 1773
Witthuhn, Stegemann und Glasow in Bandelow (jede Kleinigkeit ist willkommen)

Daten zu den Einwohnern von Trebenow/Uckermark 1765 - 1811. Fulbrecht, Erdmann, Brandt, Ben(t)z

Geändert von Bianca Bergmann (12.08.2011 um 20:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 15.08.2011, 23:28
Ortti
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ysabell und Bianca,

danke fürs miträtseln, ich denke ihr habt beide recht. Ich habe das ganze Wochenende noch ein bischen getüftelt und bin auf das gleiche Ergebnis gekommen bzw. zu weiteren. Da war die Sache für mich eigentlich soweit klar. Dann war ich heute nochmals im Pfarramt und hab mir noch die Sterbeeinträge Kinder angesehen und bin jetzt total verwirrt.

Nach meinm Schnittmusterbogen sieht's jetzt so aus:

Johann Schelhorn jun verheiratet 27.04.1732, Sohn des Johann Schelhorn, Bauer allhier mit Anna Margaretha Schneider von hier
Kinder:
17.08.1733 Johann + 06.08.1791
24.05.1735 Anna Margaretha °°22.04,.1754 Johann Langbein
13.07.1737 Eva Margaretha °° 12.01.1758 Simon Ehrlicher
19.07.1739 Johann Wolfgang I °° Dom 17 p Tri 1778 Cath Elis Oppel, II°°19.11.1782 Anna Marg Schneider III°°26.02.1786 Rosina Dorothea Brückner
23.08.1741 Johann Heinrich + 01.09.1741
02.08.1743 Johann Heinrich
19.09.1745 Margarethe Elisabeth °° 18.04.1769 Caspar Müller
05.09.1747 Agnes + 13.03.1770
22.08.1750 Margarethe Susanne °° 14.02.1778 Joh Nicol Creutzmann
22.08.1750 Philipp Martin + 16.03.1770
17.09. 1753 Helene Dorothea °° 06.06.1780 Georg Nicol Kupfer
18.07.1755 Johann Georg °° Jan/ Febr 1772 Anna Cath Fischer
(wäre also tatsächlich gerade 16 Jahre alt)

Johann Schelhorn sen verheiratet 23.09.1732, Sohn des Johann Schelhorn, Bauer allhier mit Anna Margaretha Schneider von Heid
21.12.1733 Johann °° 22.11.1757 Barbara Sollmann
18.11.1735 Anna Margaretha °° 22.11.1768 Georg Nicol Hoffmann
01.11.1737 Johann Heinrich °° 30.01.1778 Anna Louise Hopf
19.09.1740 Margaretha Elisabetha + 02.07.1746
20.01.1742 Johann Wolfgang °° Jan 1774 (proc 25.12.1773) Anna Catharina Bosecker
13.06.1744 Eva Margaretha °° 26.11.1765 Balthasar Böhm
30.07.1746 Margarethe Elisabeth °° 24.01.1770 Johann Schneider
18.09.1747 Agnes °° 22.11.1768 Joh Georg Müller
21.10.1749 Johann Georg °° Dom 23 p Tr 1771 Dorothea Fischer
23.10.1752 Margarethe Susanne
23.10.1752 Philipp Martin + 13.02.1770
03.01.1756 Helene Dorothea °°30.01.1778 Joh Michael Fischer

Bei den Kinderbeerdigungen verwirrt mich nun dieser Eintrag total:
1761 den 15 Maij wurde beerdigt mit einer Sermon Johann Georg Schelhorn, Johann Schelhorn jun, Sechser und unterer Hofbauer allhier jüngstes Söhnlein nicht gar 6 Jahr alt.

Daraufhin hab ich nochmals alle Taufen abgehakt, aber keine weitere gefunden.
Im Moment mach ich sieben Fragezeichen ?????????? Johann Georg als 6Jähriger gestorben und mit 16 geheiratet?????? Hä?


Grüßle
Ortti

Geändert von Ortti (15.08.2011 um 23:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 16.08.2011, 00:30
KeT
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich steig nicht mehr durch...

vielleicht hat sich der liebe Herr der das eingetragen hat einfach nur vertan... und es ging um eine anderen Georg der den selben Nachnahmen trug
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:46 Uhr.