#11  
Alt 11.08.2011, 14:34
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Ja, es handelt sich sehr wahrscheinlich um zwei verschiedene Frauen. Leider wissen wir nun nicht den Fundort aber eine ist "von hier", die andere aus Haid. Die können natürlich miteinander verwandt sein. In der näheren und weitläufigen Verwandtschaft gibt es ja durchaus öfter die selben Namen.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.08.2011, 14:44
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 315
Reden

So was habe ich auch noch nie gelesen. Fast dieselben Namen, fast dieselben Geburtsdaten...wenn Du jetzt diese Linien weiterverfolgen willst, wirst Du noch viel "Spass" haben...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.08.2011, 15:07
Ortti
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

der Thread scheint ja reges Interesse zu finden. Dabei wollte ich ursprünglich nur meinen Frust irgendwo niederschreiben ….

Also zu Euren neueren Fragen:
Johann Schelhorn sen stirbt am 18.März 1765 im Alter von 60 Jahren weniger 3 Monat 18 Tag als „Johann Schelhorn der obere Hofbauer“. Damit kann man ihm die Taufe vom 31.12.1705 zuordnen
Schwieriger ist es bei Johann Schelhorn jun. Er stirbt am 17. Juni 1777 ohne irgendeine nähere Angabe von Alter oder Ähnlichem. Als Geburtdatum kommt entweder der 01.01.1708 oder der 23.01.1710 in Frage.
Denn Hans Schelhorn der alte Hofbauer hatte folgende Kinder:
31.12.1705 Johann
22.01.1707 totes Kind + 22.01.1707
01.01.1708 Johann
11.02.1709 Elisabeth + 17.02.1709
23.01.1710 Johann
08.04.1713 Susanne
25.06.1717 Johann Wolfgang

Der Eintrag läßt sich leider nicht zuordnen: 1712 13.April ist Hanßen Schelhorns Hofbauers allhier Söhnlein in der Jauchengruben jämmerlich ersoffen und andern tags christlich begraben worden

Die beiden Schwiegertöchter Schneider sind übrigens auch verwandt, sie sind Cousinen 2 Grades


Hina,

ich habe gelernt! Ich gebe meine Fundstellen hier im Forum nicht mehr öffentlich preiß!

Geändert von Ortti (11.08.2011 um 16:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.08.2011, 16:02
Dominik Dominik ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2011
Beiträge: 768
Standard

oh wie gemein^^

ich hab auch eine Seitenlinie wo irgendwie alle den gleichen Namen haben...bzw alle die ewigen gleichen zwei namen der Vorfahren immer wieder in allen möglichen und unmöglichen Zusammenstellungen..seufz*
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.08.2011, 16:17
UnFassbar UnFassbar ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: Bodensee
Beiträge: 87
Standard

Ist wunderbar, das man Beiträge ändern kann. Wer hat hier noch den Durchblick?
UnFassbar

Geändert von UnFassbar (13.08.2011 um 13:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.08.2011, 16:53
Ortti
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Unfassbar,

hast recht.
1) ich hab mich oben tatsächlich verschrieben er war 60 Jahr weniger 3 Monat 18 Tag alt

2) Spannend finde ich es auch bis zu einem gewissen Grad, das Rätsel zu lösen, Nur wenn es gar nicht geht frustriert mich das.

Der alte Hofbauer Hannß Schelhorn stirbt übrigens 1745:
(Ein Eintrag wie man sich ihn nicht schöner wünschen kann. Ich danke Pfarrer Faccius heute noch dafür)

den 4 Septbr wurde allhier mit allen christlichen Ceremonien begraben der ehrengeachte Johann Schelhorn, alter Hofbauer im obern Gymnansienhof. Ich that diesem christlichen Mann eine Leichenpredigt über den von ihm selbst gewählten Text Psalm 123, wie er mir selbst in seinem Sterbestündlein, welches war den 2 Septr abends nach der Vesperpredigt kurtz nach 6 Uhr anvertrauet, ein wahrer Zuhörer und Liebhaber göttlichen Worts, ein echter Christ. Er war gebohren zu Katzburg den 7 Nvbris 1681 aus reinem Ehebett von christlichen Eltern, sein Vater hieß auch Hanß Schelhorn, die Mutter aber Anna eine gebohrene Kochin von der steinern Heyd. Im Alter von 23 Jahren verehelichte er sich allhier den 23 Octobris 1704 mit der damaligen Jungfer Elisabetha Hofmannin, Lorenz Hofmanns, obern Gymansienbauer allhier ehelich einzigen Tochter, welche ihm vor zwey Jahren in die Ewigkeit vorausging. In 39 jährigem Ehestand führte er mit ihr eine vergnügte Ehe und zeugte darinnen 7 Kinder, wovon noch 4, 3 Söhne und die einzige Tochter am Leben. Die beiden älteren Söhne sind auch Hofbauern allhier, der jüngste Schneidergesell zu Zelle, die Tochter aber ist an Pfarrer Scherzer auf der steinern Heyd verheyrathet, von denen hat er erlebet 19 Tichterlein. Er war seid einem Jahr fast immer schwach und bettlägrig und es trübte ihn sehr, dass er seinem Hause nicht mehr vorstehen konnte, die letzten Tage aber war er sehr abgemattet und betete gar fleissig um ein seelig Ende, welches ihm Gott nun beschied. Sein entseelter Cörper wurde an obigen Tag auf dem Gottesacker hinten am Chor zu seinem Ruhekämmerlein gebracht, der Herr verleyhe ihm sanfte Ruhe bis zur ewigen Auferstehung Amen!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.08.2011, 18:36
UnFassbar UnFassbar ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: Bodensee
Beiträge: 87
Standard

Toll, diese Änderungsfunktion!
UnFassbar

Geändert von UnFassbar (13.08.2011 um 13:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.08.2011, 19:15
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 377
Standard

Hallo Ortti,
ich habe dir eine PN geschrieben bez. des Pfarrers Faccius.

Interessanter Faden das hier!!
viele Grüße
Gisela
__________________
Dauersuche: Ruths, Möser, Wetzel, Lincke, Gruner, Zölcke, Hartz, Prentzel, Mörlin, Facius, Keller; Gillmann, Cullmann, Jochum, Veeck, Hiltebrandt, Schmidt , Lauch, Hehl, Lichtenberger, Rheinländer; Trommershausen, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, Lagemann, Bever, Weth, Krugmann, Nörrenberg ...... und noch ganz viel mehr
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.08.2011, 19:25
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Lübbecke
Beiträge: 3.198
Standard

Ich hab in meiner Vaterlinie ein ähnliches Problem.
Alle hießen "Ernst Heinrich Wilhelm" oder "Wilhelm Heinrich Ernst" oder Heinrich Wilhelm Ernst". Jede zweite im Dorf und Nachbardörfern hieß "Sophie Wilhelmine" ...

und schon haben wir den Ahnensalat. 2 Hochzeiten mit den gleichen Vor- und Familiennamen im gleichen Monat

Ich bin noch dabei die Mischpoke zu sortieren. Schlimm wirds, wenn sie dann beliebig die Häuser untereinander tauschten oder der Pastor die Hausnummern nicht mehr auf die Reihe bekam.
Da hab ich gerade richtig Spaß in dieser Linie

Alle Achtung, daß Du das so sauber aufdröseln konntest.
Hat bestimmt reichlich Zeit und Mühe gekostet.
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.08.2011, 23:22
Ortti
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wer mag kann ja ein bischen mit rätseln, das sind die Trau- und Sterbeeinträge (ohne Kinder) bis 1800

1754
den 22 April ist Johann Langbein ein Junggeselle weyl Johann Caspar Langbeins, Schultheißens zu Meschenbach eheleibl einiger Sohn mit Jungfer Anna Margaretha, Johann Schelhorns, Sechßers und Bauers allhier eheleibl ältesten Tochter, nachdem sie dreymahl proclamiret, ordentlich und ehrlich copuliret worden

1757
den 22 Nov ist Joh Schelhorn, Bauer u Junggeselle Johann Schelhorn Hofbauer eheleibl ältester einiger Sohn mit Jgfr Barbara weyl Mstr Johann Nicolaus Sollmanns, gewesenen Schneiders und Schultheißens allhier eheleibl jüngsten Tochter nachdem sie dreymahl öffentlich proclamiret und odrentlich u ehrlich copuliret worden

1758
den 12 Jan ist Simon Ehrlicher, Hans Ehrlichers Hoffbauers zu Fornbach Sohn, ein Junggeselle mit Jgfr Eva Margaretha Schelhornin, Johann Schelhorns jun 2ten Tochter nach dreymahligem Aufgeboth ordentlich ibid ehrlich allhier copuliret

1765
den 26 Nov ist der ehrb Mstr und Junge Gesell Joh Balthasar Boehm, Leineweber zu Rottenbach Mstr Jac Boehms, auch Leinewebers doselbst eheleibl jüngster Sohn mit Jgfr Eva Margaretha Schelhornin, weyl Johann Schelhorns, gewesenen Bauers allhier eheleibl Tochter ordentlich copuliret

1768
den 22ten Nov ist Mstr und Junger Gesell Nicl Hoffmann, Leineweber, Mstr Jo Nicl Hoffmanns auch Leinewebers alhier eheleibl ältester Sohn mit Jungfer Anna Margaretha Schelhornin, weyl Johann Schelhorns gewesenen Inwohners und Baurs allhier hinterlaßener eheleibl ältestenTochter in einer Betstunde ehrlich copuliret worden
eodem 22 Nov Johann Georg Müller, ein Dienstknecht allhier und Agnes Schelhornin, welche sich in Unehren zusammengefunden

1769
den 18 April ist der Junggesell Johann Caspar Müller, Joh Caspar Müllers zu Heid eheleibl einziger Sohn mit Jungfer Margaretha Elisabetha Schelhornin, Johann Schelhorns, Hofbauers allhier eheleibl Tochter ordentlich copuliret worden
1770
den 24ten Januarij ist der Junggesell Johann Schneider, weyl Joh Schneider gewesenen Schultheisens zu Schönstädt hinterlaßener 2ter Sohn mit Margaretha Elisabetha Schellhornin, weyl Joh Schellhorns, Bauers und Inwohners allhier nachgelassener Tochter öffentlich copuliret worden

1771
Dom 23 Trin ward zum 1tenmal proclamiret der hiesige ehrbare Junggeselle Joh Georg Schelhorn, jüngster Sohn des weil Joh Schelhorn, gewesenen Bauers allhier und Jungfer Dorothea Elisab Fischerin des Joh Georg Fischers Inwohners auf dem hochadel hessberg Freiheit und Ackermanns zu Bedheim, ältester Tochter nuptiae erat den 25 Trin in Bedheim

1772
Dom 4 Epiphan ward zum erstenmal proclamiret Joh Georg Schelhorn ein Junggeselle des Ehrs Johann Schelhorn, Bauers allhier jüngster Sohn und Anna Catharina Fischerin des Ehrsamen Caspar Fischers, Amts u Gerichtsschultheißen zu Adelhausen ältesten Tochter nuptiae erat in Adelhausen

1773
Dom et Fer 2 Nativ proclamiret wurden zum 1ten mal proclamiret der Junggesell Johann Wolfgang Schelhorn des weyl Ehrsamen Johann Schelhorn gewesenen Bauers allhier hinterlassener Sohn und Jungfer Anna Catharina Boseckerin des Ehrs wayl Johann Bosecker gewesenen Bauers alhier nachgelassenen Eheleiblichen, jezo aber Ehrsamen Caspar Luther Sechsrs und Bauers allhier Stiefftochter copulatio filbat in temnplo huius loci

1778
den 30 Januar freytags nach geendigten Gottesdienst ist Johann Heinrich Schelhorn, weiland Johann Schelhorns nachgelassener Sohn und Anna Louise Hopfin Mstr Andreas Hopfens, ehemals Weißbäckers alhier, jetzo Inwohners zu Veilsdorff einzige Tochter erster Ehe, praevia Denunciatione von der Kanzel in Rescr consistorii ohne ceremonien copuliret worden
zugleich ist der Junggesell Michael Fischer, Johann Caspar Fischers Schäfers zu Oettingshausen eheleibl einziger Sohn und Jungfer Helena Dorothea Schellhornin, weyland Johann Schelhorns gewesenen Hofbauers allhier jüngsten Tochter und des obbenannten Bräutigams Schwester nach 3 mahl Proclamation öffentlich undt ordentlich copuliret mit einer perdigt
den 14 Februarij ist Johann Nicol Creuzmann, Sechser und Witwer allhier mit Eva Susanna Schelhornin, welche sich bereits contra sextum vergangen, öffentlich u ordentlich copuliret worden post trinam Proclam
Dom XVII Trin wurden Johann Wolfgang Schelhorn, Hofbauer allhier und Catharina Elisabetha Oppelin des Nicol Oppel hier Tochter, welche bey ihm gedienet und die sich in Unehren zusammengefunden nach geschehner Denunciation von der Canzel früh nach der Kirche copuliret

1780
den 6 Junij wurde der Junggesell Georg Nicolaus Kupfer, weyl Nicol Kupffers, Sechsers und Märkers allhier nachgelaßener eheleibl jüngster Sohn mit Helene Dorothea Schelhornin des gewesenen untern Hofbauers allhier jüngsten Tochter, nach dreymahliger Proclamation öffentlich getrauet


1782
den 19 Nov wurde copuliret Johann Wolfgang Schelhorn, Hofbauer und Wittwer allhier mit Jungfer Anna Margaretha Schneiderin, des Johann Pancratz Schneiders, Müllers zu Dremmersdorf eheleiblich mittelsten Tochter nach dreymaliger Proclamation


1786
26 Febr Johann Wolfgang Schelhorn Bauer und Witwer mit seiner Magd Rosina Dorothea Brücknerin, welche sich in Unehren zusammengefunden




Sterbefälle

1770
13 Febr starb an der rothen Ruhr Philipp Martin Schelhorn, ein Junggesell allhier, alt 18 Jahr
13 Marti starb allhier auch an der Ruhr Jungfer Agnes Schelhornin, Johann Schelhorns Bauers allhier Tochter, alt 23 J
16 Marti starb auch der obigen Bruder Philipp Martin an dergleichen Seuch, alt 20 Jahr

1777
14 April Johann Schelhorn oberer Hofbauer allhier, alt 44 Jahr
17 Juni Johann Schelhorn unterer Hofbauer, alt _____ (steht nicht da)


1782
15 Febr starb in Kindsnöthen Catharina Elisabetha Schelhornin, alt 30 Jahr




1785
13 Maij begraben die Hofbauerin allhier Anna Margaretha Schelhornin



1789
den 7ten May starb Anna Margaretha Schelhornin, weil. Johann Schelhorns, Sechsers und Inwohners hieselbst hinterlassene Wittwe, und wurde darauf den 9, Ejusd. christl. masen beerdiget, aetate 84 Jahr.





1791
Johann Schelhorn, Bauerssohn und Junggeselle, starb an Wassersucht Montag den 6 August 1791 früh halb 10 Uhr, begraben Mittwoch den 8ten August 1791 auf hiesgen Gottesacker, alt 57 Jahre 11 Monat 21 Tage, geb. 17 August 1732 mit Grabrede, Gebet und Einsegnung. Der Verstorbene war ein armer verwachsener unglücklicher Mensch, ungesund durch und durch, wie die bald dort an seinem Leibe aufbrechenden Wunden zeugten. Ein großes Glück war es für ihn, daß er in behäbigen Verhältnissen lebte und er von den Angehörigen teilnehmend gepflegt wurde. Sein Vater war der am 17 Juni 1777 verstorbene Hofbauer im untern Gymnasiumshof Joh Schelhorn, die Außenverzierung der neuen Kirche als die Verstärkungspfeiler und Eckthürmchen hat der Vesrtorbene auf seine Kosten ausführen lassen. Leider hat er ihre Vollendung nicht erlebt

1794
den 1. April starb Anna Margaretha Schelhornin, gebohrene Schneiderin, des weil. Johann Schelhorns, Hofbauers hieselbst hinterlaßenen Wittwe, deren Leichnam den 3ten Ejusd. beerdiget wurde, aetate 89 Jahr weniger 4 Wochen und 1 Tag.

1795
den 27 Sept starb im Hause ihres Schwagers Niclaus Hofmann allhier Barbara Schelhornin, Witwe an einem hizigen Gallen Fieber u wurde den 30 ejusdem mit einer Predigt zur Erden bestattet ihres Alters 60 Jahr 7 Wochen u 3 Tag
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:07 Uhr.