#41  
Alt 14.12.2014, 13:57
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 9.798
Standard

Moin zusammen,

siehe hier: Beitrag 51.

Friedrich

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRRR RRRRRRRRRRRHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 14.12.2014, 22:19
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.026
Standard

Och Friedrich! Ist zwar ärgerlich, aber Darmstadt läuft doch nicht weg und die Ahnen dort auch nicht.
Ich hab' Ahnen in der Neumark und (ob mit oder ohne Auto) da läuft nix mehr, weil alles vernichtet wurde.
Also, Kopf hoch!!! Aber bestimmt geht's Dir nach dem lauten Schrei schon viel besser. Ich hab' ihn jedenfalls bis hier gehört ;-)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 28.12.2014, 17:28
Benutzerbild von Siwit
Siwit Siwit ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2011
Beiträge: 76
Standard

Zitat:
Zitat von Bücherwurm1 Beitrag anzeigen
N´Abend zusammen,

ich schreie jetzt auch mit:

Ein ganz großes AAAAAARRRGGGGGHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH,

- weil so viele Kirchenbücher aus den ehemaligen Ostgebieten vernichtet sind
- weil eine Linie deswegen schon 1890 bei den Ur-ur-Großeltern endet
- weil ein Großonkel einer anderen Linie keine Infos rausrückt, sondern Unterlagen und Fotos mit Ansage vernichtet, da das "alte Zeug" niemanden interessiert und die Vergangenheit ruhen soll, und ja, er ist der letzte in dieser Generation, der noch was über Flucht und Vertreibung weiß

Besonders der Starrsinn des Großonkels regt mich auf, also gleich noch mal: AAAAAAARRRGGGGGHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH! !!

Ich hoffe, er hat den Schrei gehört...

LG
Bücherwurm1
Da schrei ich doch mit AAAARRRGGGGHHHHH

- Großonkel hatte komplettes Stammbuch und meiner Mutter versprochen, aber sämtliche Unterlagen aus welchen Gründen auch immer inklusive Fotos etc. vernichtet
-Großmutter und Onkel haben sämtliche Unterlagen inkl. Fotos vernichtet
Alle drei sind schon verstorben ....
__________________
Forschungsgebiete:
Ostpreußen, Kreis Niederung - Tawe und Hohenberge
Namen - Wittke und Brauer
Oberschlesien, Kreis Kreuzburg, Kreis Oppeln, Kreis Rosenberg - Bodland, (Neu-, Alt- )Budkowitz, (Neu-) Wundschütz, Wierschy, Skalung
Namen - Borth, Klimek, Skzypek, Smyrek
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17.01.2015, 11:01
MH54321 MH54321 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2014
Beiträge: 358
Standard

Ich muss auch mal schreien. Selten so ein preussisches Kirchenbuch aus dem 19.Jh gesehen, wo derart durchgestrichen, verbessert und in Mikroklaue zwischen die Eintragungen gekliert wurde. Zudem muss eine heillose Zettelwirtschaft geherrscht haben. So wurde der Taufeintrag meines Vorfahren im Jahr seiner Konfirmation auf der Basis des vorgelegten Taufscheins zwischen die Zeilen gequetscht. Beim Sterbeeintrag der Mutter ist dann von "4 Söhnen" die Rede, ich finde aber nur die Taufeinträge von 2 Söhnen, einer davon ist der dazwischengeklemmte. Der Sterbeintrag des Vaters ist ebenfalls nicht zu finden, was mich aber überhaupt nicht überrascht.
__________________
Suche FN Hansmann (Hohenberg-Krusemark), FN Gruss/Gruß/Gruhs (Groß Rodensleben, Dreileben), FN Heindorf(f) (Stendal, Tangerhütte, Celle), FN Frey (Königsberg, Borchersdorf, Ostpreuss.)

Dauersuche: Eheschließung Karl Friedrich Hü(h)ne(r)mörder, * 1826 Iden u. Sophie NN. Sohn Karl Friedrich Hü(h)ne(r)mörder wird * 26. Nov 185? in/um Osterburg geboren
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 17.01.2015, 17:26
Reeni Reeni ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2014
Beiträge: 14
Standard

Aaahhhrrrggg!
Ich verzweifele auch gerade. Warum müssen denn alle die gleichen Vornamen haben??? Ich habe zwei Andreas Kirchhoffs. Und zwei Taufeinträge bei denen Andreas Kirchhoff der Vater ist. Allerdings wäre die Frau von Andreas sen. schon 52 Jahre bei der Geburt gewesen also bin ich davon ausgegangen, das das Kind von Andreas jun. stammt, allerdings hat der erst 6Monate vorher ein Kind bekommen, was durch den Zweitnahmen eindeutig ihm zugeordnet werden kann. Hat nun wirklich Andreas sen. Frau mit 52 Jahren noch mal ein Kind bekommen? Es ist zum verzweifeln
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 17.01.2015, 17:42
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.819
Standard

Hallo.
Dann musst Du für Dich alle einen Andreas Kirchoff betreffende Einträge des Ortes auflisten; eventuell entdeckst Du dann einen Dritten?

Frau kann aber auch mit 52 gebären
Gruss
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 17.01.2015, 18:08
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 1.834
Lächeln

hallo,
ich denke ohne Hormonbehandlung, was damals nicht geschah,
ist es kaum möglich mit 52 Jahren ein Kind zu bekommen.
Wenn ja, glaube ich wieder an die jungfräuliche Geburt.

Uschi
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 17.01.2015, 18:28
Hans-Joachim Liedtke Hans-Joachim Liedtke ist offline männlich
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 778
Standard

Hallo aus dem Norden!

"Kotz, Spei, Gulp!" = Zitat aus einem 50 Groschen-Heft!

Bin im Moment auf einer "Liedtke-Spur", beginnt um 1647 in Sollecken (ein Teil bleibt dort), ein Teil führt über Ramsen in das Kirchspiel Mahnsfeld (hier finde ich 2 Gottlieb, 3 Christoph und zwei Friedrich, 2 von denen heiraten zwei Schwestern Froese), dann geht es weiter nach Kbg. und zwar aus Sollecken und Mahnsfeld, dann weiter in den Kreis Mohrungen aus Ramsen und Sollecken, zwischendurch zieht eine Mutter aus Ramsen zu ihrem Sohn nach Mohrungen, schließlich geht ein Teil des "Kreisels" wieder nach Sollecken, die Reste dieser Familien finden sich Ende 1900/45 in fast allen Dörfern die ich genannt habe.
Werde mittlerweile fast "Wahnsinnig" die Spur dieser Familie auf die richtige Reihenfolge zu bringen, hier fehlt ein KiBu, dort ebenso, von den spärlichen StA-Einträgen will ich gar nicht reden!
Habe teilweise bis zu drei Bücher, vier/fünf angefangene Stammlisten, PDFs und sonstige Unterlagen vor mir liegen, alle drei PC-Bildschirme in Arbeit und die "Birne" ist am rauchen und warum?
Habe NICHTS aber auch gar Nichts mit diesem Familienstamm gemeinsam, weiß der "Geier" warum ich das mache!

Gruß, Joachim

PS: Ist denn hier "Keiner" der auch nach "Liedtke" o. ä. sucht?
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 18.01.2015, 11:26
MH54321 MH54321 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2014
Beiträge: 358
Standard

Zitat:
Zitat von mesmerode Beitrag anzeigen
hallo,
ich denke ohne Hormonbehandlung, was damals nicht geschah,
ist es kaum möglich mit 52 Jahren ein Kind zu bekommen.
Wenn ja, glaube ich wieder an die jungfräuliche Geburt.

Uschi
Dann frag mal eine(n) Facharzt(in) für Gynäkologie. Es ist zwar unwahrscheinlich, das eine 52-jährige auf natürliche Weise schwanger wird, aber nicht unmöglich.

Auch nach dem Beginn der Menopause kann es noch vereinzelt zu Eisprüngen kommen und somit zu einer Schwangerschaft.
__________________
Suche FN Hansmann (Hohenberg-Krusemark), FN Gruss/Gruß/Gruhs (Groß Rodensleben, Dreileben), FN Heindorf(f) (Stendal, Tangerhütte, Celle), FN Frey (Königsberg, Borchersdorf, Ostpreuss.)

Dauersuche: Eheschließung Karl Friedrich Hü(h)ne(r)mörder, * 1826 Iden u. Sophie NN. Sohn Karl Friedrich Hü(h)ne(r)mörder wird * 26. Nov 185? in/um Osterburg geboren
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 18.01.2015, 16:43
Benutzerbild von Philipp
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 529
Standard

Hallo!

Das Schreien habe ich mir mittlerweile abgewöhnt...die Nachbarn regen sich nur unnötig auf...

Gemäß meiner Liste habe ich bald alle digital zur Verfügung stehenden Sterberegister durch, nicht ohne Hinweise, aber ohne Erfolg nach der Suche zu einem Sterbeeintrag meines Ururgroßvaters - irgendwann zwischen 1884 und 1897 wahrscheinlich irgendwo zwischen Plathe und Polzin in Pommern. So wie PPP: Persönliches Pech mit Pleiten.

*grummel*

Mal sehen, wann aus dem Totpunkt ein Ende der Linie wird.

Viele Grüße

Philipp
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
frust

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:08 Uhr.