#1  
Alt 28.09.2017, 13:24
Raschdorf Raschdorf ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 13
Standard Scheidung

Hallo,
nach der Errichtung der Standesämter wurden Ehescheidungen als Randvermerk ins Heiratsregister eingetragen.
Wie ist das, wenn die Trauung vor Errichtung der Standesämter stattfand, also nur kirchlich, z B 1872, die Scheidung aber danach, z B 1880?
Der (kath.) Pfarrer hat die Scheidung natürlich nicht im Kirchenbuch vermerkt, der Standesbeamte war aber eigentlich auch nicht zuständig, da er die Trauung nicht vollzogen hatte.
Wer kann mir helfen?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.09.2017, 14:14
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.814
Standard

Hallo,
Da müsste man vermutlich im Archiv des damals zuständigen Ehegerichts schauen.


"Gesetz über die Beurkundung des Personenstandes und die Eheschließung (6. Februar 1875):...
§. 76.
In streitigen Ehe- und Verlöbnißsachen sind die bürgerlichen Gerichte ausschließlich zuständig. Eine geistliche oder eine durch die Zugehörigkeit zu einem Glaubensbekenntniß bedingte Gerichtsbarkeit findet nicht statt. ..."

Gruss
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.09.2017, 15:18
Raschdorf Raschdorf ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 13
Standard

Danke für die Antwort.
Das zuständige Ehegericht liegt leider in Schlesien.
Eine weitere Frage: Die Person, deren Scheidung von der 1. Ehefrau ich nur vermuten kann, hat 1891 ein zweites Mal geheiratet. Diese Ehe wurde 1892 "aufgelöst". Die Eintragung als Randvermerk erfolgte "auf Mitteilung der Königlichen Staatsanwaltschaft".
Habe ich da einen Bigamisten unter meinen Vorfahren?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.09.2017, 16:25
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.814
Standard

Kann sein, dass er nicht offiziell geschieden war, und die Staatsanwaltschaft das herausbekommen hat.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2017, 09:39
Raschdorf Raschdorf ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 13
Standard

Hallo,
nochmals zu meinem Fall.
Nehmen wir an, eine Heirat fand 1872 statt, also nur kirchlich. Die Scheidung erfolgte nach Errichtung der Standesämter, also z. B. 1880. Könnte es sein, dass dann im Heiratsregister des Standesamtes der gesamte vorgedruckte Text gestrichen wurde und nur ein Randvermerk bezüglich der Scheidung angebracht wurde.
Hat jemand schon so etwas gesehen?
R.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
heiratsregister , randvermerk , scheidung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:46 Uhr.