#101  
Alt 11.04.2015, 13:26
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.243
Standard

Zitat:
Zitat von jacq Beitrag anzeigen
Was wohl hier geschah, dass aus Straub ein Sstsrsasusbs wurde, weiß wohl nur der Bediener der Schreibmaschine.
Ist doch nicht so schwer zu erraten: Der eine Finger lag fälschlicherweise auf "s" statt auf der Leertaste.
Ist ja auch schwierig einen Sperrsatz mit der mechanischen Schreibmaschine zu erzeugen ...
__________________
Herzliche Grße
Grapelli

Geändert von Grapelli (11.04.2015 um 13:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 11.04.2015, 13:37
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.819
Standard

Zitat:
Zitat von Geufke Beitrag anzeigen
Jetzt wäre noch interessant zu erfahren, wieviele Kinder er hatte!
Hallo,
13 Kinder...

Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (11.04.2015 um 13:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 29.04.2015, 18:31
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.293
Standard Mehr als nur "Kurios"

Was die Menschen damals machten, um ueber die Runden zu kommen

I. Beilage der "Berliner Boersenzeitung" Nr. 505.
Dienstag, den 27. Oktober 1896

"Eine Schwindlerin sucht ihre Opfer unter
Personen, die wegen Abgabe von Kindern an wohl-
habende Leute an Kindesstatt in Zeitungen inserieren.
Auf die Annonce meldet sich eine Frau, welche unter
Schilderung ihrer angeblich guten Vermoegenslage den
Wunsch zu erkenen giebt, das Kind zu sich zu nehmen.
Nachdem dieselbe die erforderliche Waesche und auf ihren
ausdruecklichen Wunsch noch 10 bis 20 Mk. zur An-
schaffung eines nothwendigen Kleidungsstueckes fuer das
Kind erhalten hat, ernfernt sie sich mit dem Kinde,
schickt dasselbe aber nach kurzer Zeit wieder zurueck und
laesst sich nicht mehr sehen. Die Gaunerin ist ueber
23 Jahre alt, klein, von mittlerer Figur, dunkelblond
und trug zuletzt einen blauen Filzhut mit hellerem
Bande, dunkles Kleid, helleres, kleincarrirtes Jacket resp.
Umhang."

Ich bin sprachlos.

Liebe Gruesse
Rieke
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 30.04.2015, 20:28
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.819
Standard 31 lebende Kinder

der nächste Rekord:

"...der mit 3 Weibern 31 lebende Kinder erzeugt hat"

http://ofb.genealogy.net/famreport.p...RIE%DF&lang=de
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 30.04.2015, 21:13
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.260
Standard

Nun ja, mit diesem Mann kann er trotzdem nicht ganz mithalten
39 Ehefrauen, 94 Kinder, 33 Enkel und was weiß ich wieviele Urenkel

Das sprengt ja fast das beste Genealogieprogramm
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 30.04.2015, 21:43
Artsch Artsch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 1.666
Standard

Hallole,

der, mit denne 3 Weiber war a Schob und der tuat nex umsonscht!

Beste Grüße
Artsch
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 16.06.2015, 14:24
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.293
Standard

Das heitere Ortsratespiel :-)

ein Eintrag bei Ancestry

Name: Elizabeth M Bamberger
Geschlecht: Female (Weiblich)
Heiratsdatum: 25. Nov 1920
Heiratsort: Dasszig
Ehepartner: Albert Brogden
Geschlecht des Ehepartners: Male (Männlich)




Liebe Gruesse
Rieke
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 16.06.2015, 16:57
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 757
Standard Stier entkommen, ob er wohl wieder seinen Heimatstall gefunden hat ?

Am letzt verfloßenen Samstag,
Nachmittags 3. Uhr, ist einem
Höfinger Bürger, Konrad Deker,
1. Dreivierteljähriger Stier, den
er von dem Sindelfinger Markt
nach Haus bringen wollte, in dem
Sindelfinger Wald entsprungen,
und aller Nachforschungen uner =
achtet, konnte derselbe bis jetzt nicht
beigebracht werden. Es haben daher
die Ortsvorsteher, falls ihnen
etwas von diesem Stier, der
ganz roth, und ohne irgend ein
Zeichen ist, bekannt werden sollte,
davon hierher Anzeige zu machen.
Leonberg den 2.ten Decbr: 1822.
K: Oberamt
Heigelin


Gruß didirich
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 16.06.2015, 17:59
Benutzerbild von elwetritsche
elwetritsche elwetritsche ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Guntersblum / Rheinhessen
Beiträge: 901
Standard

Ob der Stier wohl der Urahn von Yvonne war?
__________________
Liebe Grüße
Elwe

Mit ihren Feld- (Rheinhessen), Wald- (Westerwald) und Wiesen- (Kreis Groß-Gerau) Ahnen.
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 29.06.2015, 08:03
Benutzerbild von NeedHelp
NeedHelp NeedHelp ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2015
Beiträge: 10
Standard Sehr Kurios....

Zitat:
Zitat von gudrun Beitrag anzeigen
Am nächsten Tag lag er tot im Bett.
Na da läufts mir aber ganz kalt den Rücken runter..

Lieb sag.>Auweia...

Grüßle an dich.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:27 Uhr.