#1  
Alt 16.08.2012, 16:40
My_name_is_Hank My_name_is_Hank ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Kreis Schaumburg, Niedersachsen
Beiträge: 164
Standard Weitere Informationen zu Einsatzgebiet/Ziel

Guten Tag,

ich habe nach gut 7 Monaten eine Auskunft über meinen Urgroßvater bekommen. Habe mich dann auch gleich an den PC gesetzt, um über das Lexikon der Wehrmacht einige Informationen zu sammeln.
Allerdings hatte ich später mehr Fragen, als vorher.
Leider finde ich keinerlei Informationen zu Einsatzgebieten und Aufgaben in den Einsatzgebieten, bzw. irgendwelche "Kampfberichte" o.ä., mir ist eigentlich jede Quelle recht, die mir auch nur im entferntesten Informationen bringen kann.

Nun wurde mir nahegelegt, in einem anderen Thread, die Auskunft hier einzustellen, um vll. die eine oder andere Information zu bekommen.

Ich würde mich wirklich über jede Kleinigkeiten freuen. Im Anhang habe ich die 3 Seiten der WASt Auskunft.

Außerdem habe ich noch eine Frage zu Lazarettaufenthalten. Ist es möglich genaueres über diese zu erfahren? Meine Oma sagte mir z.B. etwas (allerdings weiß sie auch nicht mehr) über ein Krankenhaus in Hamm und eine Krankenschwester Klara... Kann man mit diesen Daten, an der ein oder anderen Stelle etwas erfahren?

Schonmal vielen Dank für alle Antworten.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CCI16082012_00000.jpg (98,7 KB, 90x aufgerufen)
Dateityp: jpg CCI16082012_00001.jpg (122,0 KB, 82x aufgerufen)
Dateityp: jpg CCI16082012_00002.jpg (79,3 KB, 74x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.08.2012, 17:24
Sebastian_83 Sebastian_83 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 202
Standard

Hallo

Ich kann dir zwar nicht mit Informationen der Einheit(en) weiterhelfen, aber da ich aus deinen Unterlagen heraus gelesen habe, das dein Urgroßvater gefallen ist, probiere es doch erstmal hier über die Gräbersuche-Online beim Volksbund. Hier ist der Link dazu: http://www.volksbund.de

MfG Sebastian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.08.2012, 17:41
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 6.935
Standard

Hallo My-name_is_Hank,

hier mal ein Anfang:

http://members.aon.at/dbundsch/id31.htm

Gruß - GunterN
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.08.2012, 19:28
Benutzerbild von Jürgen P.
Jürgen P. Jürgen P. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.009
Standard

Zunächst will ich die Uniformfrage aus deinem Beitrag http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=70416
aufgreifen.
Bei der schwarzen Uniform mit Totenkopf [Erinnerung deiner Oma] könnte es sich auch um die Uniform der Panzertruppe gehandelt haben. http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...rm/uniform.htm

Im vergangenem Jahr hat mir ein ehem. Kamerad meines Vaters ein Foto geschickt und darüber informiert, dass in den vollmotorisierten Pz.-Gren.-Btl. vier unterschiedliche Kompanien vorkamen. Er war in der 2.Kp. und trug die Uniform der Panzertruppe.
Auf den Kragenspiegeln war ein stilisierter Totenkopf.

Wie du schreibst, letzte Sicherheit erhältst du nach Antwort der WASt.

Gruß Jürgen
__________________
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I.Kant)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.08.2012, 20:20
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 6.935
Standard

Also Hank,
mit dem Dienstgrad Obergefreiter, war er eindeutig bei der Truppe, aber nicht bei der SS.

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...dvergleich.htm

Hier zur Uniform:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...form/jacke.htm

Gruß - GunterN
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.08.2012, 20:28
My_name_is_Hank My_name_is_Hank ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Kreis Schaumburg, Niedersachsen
Beiträge: 164
Standard

Ich werde ihr die Bilder morgen zeigen, eventuell erinnert sie sich, wenn sie es sieht. Wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Danke für den Hinweis.

Edit: @GunterN
Der Beitrag zur Uniform bzw. zur SS galt einer anderen Person, die ich kurz erwähnte in einem anderen Beitrag, der oben von Jürgen P. verlinkt wurde.
Also trugen Panzertruppen den Totenkopf, oder gilt diese Abbildung den SS Panzertruppen? Bin bis jetzt immer davon ausgegangen der Totenkopf repräsentierte quasi die SS Truppen. Trotdem danke, da die Bilder doch sehr aussagekräftig sind.

Geändert von My_name_is_Hank (16.08.2012 um 20:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.08.2012, 21:02
Benutzerbild von Jürgen P.
Jürgen P. Jürgen P. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.009
Standard

Hallo Hank,

mit den Einheiten und der HeeresGruppe Mitte, Einsatzraum Minsk, Smolensk und Tula, habe ich mich vor 2 Jahren, allerdings konzentriert auf den Zeitraum Juli 1941 bis Jan. 1942 beschäftigt.
Hier einige Buchempfehlungen:
"Der Angriff auf die Sowjetunion/Band 1 u. 2., Boog, Horst
"Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, verschiedene Bände, Herausgeber: Militärgeschichtliche Forschungsamt, Frieser, Karl-Heinz.
"Verlorene Siege" Manstein, Erich von. War zeitweise Chef der HGr. Mitte.
"Der Zweite Weltkrieg im Kartenbild, Band 5,1,1" Thies, Klaus Jürgen. Es gibt mehrere Bände, den richtigen für den Einsatzraum und Jahren musst du suchen. Einheiten und Frontverlauf werden beschrieben.
Die Bücher dürften über Fernleihe bestellbar sein. Weitere Buchsuche über Bibliothek oder Internet.

Gruß Jürgen
__________________
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I.Kant)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.09.2012, 19:44
My_name_is_Hank My_name_is_Hank ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Kreis Schaumburg, Niedersachsen
Beiträge: 164
Standard

Ich wollte nicht extra einen neuen Thread aufmachen.
Darum jetzt hier schnell.

Kann man beim DRK auch die Krankenunterlagen anfordern, wenn welche zur Verfügung stehen?

Ich Frage weil bei GenWiki folgendes steht. "Krankenunterlagen können im Krankenbuchlager abgefragt werden. Die Auskunft ist gebührenpflichtg. (NACHTRAG: seit Juli 2007 sind private Anfragen leider nicht mehr möglich!)"

Das wäre allerdings wirklich sehr sehr schade, wenn man überhaupt keine Möglichkeit mehr hat an Krankenunterlagen zu kommen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.09.2012, 20:53
Benutzerbild von Jürgen P.
Jürgen P. Jürgen P. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.009
Standard

Ja, es ist so wie du schreibst.
Das Landesamt für Gesundheit und Soziales -Versorgungsamt- Krankenbuchlager gibt keine Auskünfte an Privatpersonen mehr.

Ich bezweifle, dass das DRK Unterlagen hat.
__________________
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I.Kant)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.09.2012, 21:13
Mechthild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Jürgen P. Beitrag anzeigen
Das Landesamt für Gesundheit und Soziales -Versorgungsamt- Krankenbuchlager gibt keine Auskünfte an Privatpersonen mehr.

Ich bezweifle, dass das DRK Unterlagen hat.
Hallo Hank,

da aber letztendlich alle in obererster Instanz (Wast, DRK, usw.) zusammenarbeiten, würde ich es trotzdem probieren, an Krankenbuchunterlagen zu kommen, es wird halt dauern bis alle Instanzen durchgefragt worden sind.

Viel Erfolg!
Mechthild
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:25 Uhr.