Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1051  
Alt 10.10.2017, 09:04
madsen48 madsen48 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 15
Standard

Moin zusammen,
versuche seit einiger Zeit, mich in die Ahnensuche einzuarbeiten - Forschung möchte ich es in meinem Stadium noch nicht nennen.
Habe mit Hilfe dieses Forums einen tollen Start hinbekommen.
Es verdichtet sich um die Gegend um Osterode, Helbing, Danzig, wo viele meiner direkten Vorfahren gelebt haben.
Familien Rose, Böttcher, Klatsch...
Allerdings komme ich in einer wichtigen Suche überhaupt nicht weiter:

Martin Rose, geboren um 1800, Vater von Christian Rose,
verheiratet mit Amalie Böttcher - alles in und um Helbing, Danzig.

War Wirtschafter zu Buchenwalde.

Gibt es dort Stellen, wo man sich z.B. per Email hinwenden kann, möglichst in Deutsch
( Englisch)?

Wäre toll, wenn jemand eine Idee hat

LG Madsen
Mit Zitat antworten
  #1052  
Alt 11.10.2017, 00:31
camelita camelita ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1
Standard

Hallo zusammen , ich bin noch ganz am Anfang und muss zugegeben, einfach ist anders ... aber es macht Spaß.
Ich habe heute mit dem Kreisarchiv Friesack Havelland telefoniert , habe vor ein paar Tagen die Heiratsurkunde meiner Urgroßeltern Mütterlicherseits bekommen aber leider waren da keine Angaben zu den Eltern meiner Urgroßeltern.
Habe jetzt im Archiv Berlin eine Anfrage nach der Geburtsurkunde meines Urgroßvaters gestellt. Und hoffe das mich das dann weiter bringt .

Väterlicherseits bin ich schon etwas weiter gekommen , aber trotzdem trete ich auf der Stelle.

Ich hoffe das ich hier einiges lernen kann
Liebe Grüße von der Weser��
Mit Zitat antworten
  #1053  
Alt 12.10.2017, 16:46
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.199
Standard

Hallo zusammen,

ich war gestern vormittag wieder einmal in einem Pfarramt am Südrand des Altenburger Landes. Das war nun im Rahmen meiner systematischen Abarbeitung aller Kirchenbücher mein letzter regulärer Pfarramtsbesuch Nun habe ich nur noch zwei Anlaufstellen zu absolvieren (Staatsarchiv Bückeburg und Kirchenbuchamt Hannover) - dann bin ich mit allen Kirchenbüchern auf der ganzen Ahnentafelbreite erstmal durch.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? v. 1820 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #1054  
Alt 12.10.2017, 18:28
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjardingen
Beiträge: 61
Standard

Hallo,

habe die Bilder meines Uropas heute alle gesichtet, gescannt und festgestellt, dass meine Urgroßmutter offensichtlich mit ihrem Mann in Deutsch-Ostafrika gewesen ist.

Jetzt muss ich herausfinden, ab wann sie dort waren(evt. bis 1912, da stehen sie zum ersten Mal im Leipziger Adressbuch).

Vielleicht ist meine Oma ja in Daressalam geboren.
Dann wäre ich ein Viertel-Leipziger mit Afrika-Anteil...
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(mein Opa)
Mit Zitat antworten
  #1055  
Alt 12.10.2017, 18:32
FabianSchuessler FabianSchuessler ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 38
Standard

Zitat:
Zitat von madsen48 Beitrag anzeigen
Gibt es dort Stellen, wo man sich z.B. per Email hinwenden kann, möglichst in Deutsch
( Englisch)?
Du kannst dich auf Deutsch und wahrscheinlich auch auf Englisch an das Staatsarchiv in Danzig wenden. Die Antwort kommt allerdings auf Polnisch zurück.
Die E-Mail muss förmlich wie ein Brief verfasst sein mit Empfänger, Absender, Betreff etc.
https://www.stolp.de/staatsarchiv_danzig.html
Mit Zitat antworten
  #1056  
Alt 13.10.2017, 18:34
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.185
Standard

Ich war heute zum ersten mal bei den Mormonen und habe Kirchenbücher aus Nicheln, Lissen/Fraustadt und Malkwitz gesichtet. Nun habe ich massig Daten die ich einarbeiten muss
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:17 Uhr.