#61  
Alt 20.06.2017, 16:05
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.533
Standard

Hallo Andrea,

2 Wochen Unterschied sind sicher knapp, aber ich meine ich hatte auch Paare, wo Hochzeit und Geburt noch enger beisammenlagen.

Meine Ahnin Gertraud Baumgartner hat am 28. Mai 1706 ihren Sohn Veit taufen lassen, 3 Tage später hat sie ihren zweiten Mann geheiratet. Sicher, ein etwas anderer Fall.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 03.07.2017, 12:11
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 561
Standard

Neue Daten in der Ahnenforschung:

Sebastian Neuhuber in erster Ehe verheiratet mit Susanna Hutter. Soweit, sogut.

Beim Taufeintrag im Register steht jedoch: Maria Susanna Huderer.
Ebenso bei der Heirat der Eltern, die ich bereits gefunden habe.

Wer hat sich da verlesen oder verschrieben, so dass man von Huderer zu Hutterer kommt ?

Ich trage nun beide Namensversionen in meinen Datenbanken ein und forsche dann weiter.

Bei den anderen Linien: Der nächste Implex lugt schon um die Ecke, allerdings bin ich mir da nicht ganz sicher, bezogen auf die 9. Generation.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 03.07.2017, 16:16
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.533
Standard

Hallo Andrea,

die Schreibweisen der Nachnamen waren nicht festgelegt und jeder Pfarrer schrieb halt wie er meinte, daß es paßte. Da muß man sich nicht zu sehr drauf versteifen, daß das aber die "richtige" Schreibweise zu sein habe, sonst wird man nur unglücklich...
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 04.07.2017, 13:31
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 561
Standard

Immerhin haben die Pfarrer alles - gut fast alles - brav aufgeschrieben, wer wann und wo geboren/getauft/geheiratet/gestorben ist.

Sonst stünden wir Ahnenforscher/innen (wer das Gender lieber mag) heute da, wie der Ochs vorm Scheunentor.

Hier ist nun die versprochene 6. Ahnenreihe:


64. Anton Loidl (14.01. 1807 - 20.01. 1862)

65 und Viktoria geborene Loidl (13.12. 1807 - 26.01. 1885)

66. Egid Riezinger (31.08. 1808 - 18.02. 1874)

67. und Anna Vockner (29.01. 1812 - 28.04. 1890)

68. Michael Wiesauer (28.09. 1809 - 04.01. 1879)

69. und Theresia Stadler (16.09. 1814 - 11.03. 1882)

70. Franz Anton Strehle (14.03. 1805 - 14.04. 1867)

71. und Anna Maria Riedler (20.07. 1809 - 06.12. 1858)

72. Johann Daxner (24.11. 1811 - ??)

73. und Juliana Schleicher (15.11. 1810 - vor 29.05. 1864)

74. Franz Seraf Fink (06.07. 1804 - 26.01. 1863)

75. und Katharina Wiesauer (20.02. 1806 - ??)

77. Anna Maria Reisenbichler (26.11. 1812 ? - ??)

78. Josef Schrempf (10.04. 1805 - 01.03. 1878)

79. und Theresia Wiesauer (24.06. 1816 - 10.03. 1883)

80. Franz Strauss (1765/1766 - 15.06. 1847)

81. und Elisabeth Höllmann (1761/1762 - 08.09. 1848)

82. Sebastian Neuhuber (18.01. 1802 - 19.01. 1879)

83. und Susanna Hutterer (28.04. 1803 - 26.10. 1845)

86. Johann Nepomuk Riedler (29.04. 1798 - 15.10. 1851)

87. und Anna Neuhuber (24.02. 1798 - 07.04. 1845)

88. Ignaz Derfler (23.07. 1801 - 01.11. 1864)

89. und Katharina Lahnsteiner (19.02. 1804 - nach 1848/vor 1860)

90. Egid Danner (26.08. 1796 - 25.04. 1863)

91. und Elisabeth Schendl (27.08. 1798 - 29.09. 1863)

92. Johann Hütter (26.06. 1803 - 27.01. 1866)

93. und Anna Maria Zauner (15.04. 1805 - 18.02. 1867)

94. Josef Neuhuber ((11.02. 1810 - 27.10. 1861)

95. und Maria Zepetzauer (27.02. 1820 - 25. 11. 1881)

-

Ein paar Lücken sind noch drinnen, daher die kursiven Anstreichungen bei den Nummern, doch die werde ich noch stopfen, so es Daten dazu gibt.

Sebastian Neuhuber und Johann Nepomuk Riedler sind zweimal verheiratet gewesen. Ob es sich bei den zweiten Ehefrauen auch um Vorfahrinnen meinerseits handelt, habe ich noch nicht recherchiert. Es könnte sein, muss aber nicht.

Nr 76 ist ein Mann, dessen Identität ich leider nicht feststellen kann, da keine Daten vorhanden sind.

Nr. 84 und Nr. 85 sind die Eltern von Nr. 42 - auch hier sind keine Daten zu allen Personen vorhanden.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (07.07.2017 um 23:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 11.08.2017, 23:12
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 561
Standard

Daten gefunden, kann den Beitrag oben nicht editieren, sonst hätte ich selbstverständlich gerne getan:

72. Johann Daxner (24.11. 1811 - ??)

73. und Juliana Schleicher (15.11. 1810 - vor 29.05. 1864)

75. und Katharina Wiesauer (20.02. 1806 - nach 29.05. 1864)

77. Anna Maria Reisenbichler (26.11. 1812 ? - ??)

80. Franz Strauss (05.07. 1763 - 15.06. 1847)

81. und Elisabeth Höllmann (01.11. 1764 - 08.09. 1848)

Die kursiv markierten Daten sind nach wie vor noch offen, doch ich bleibe dran.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 30.08.2017, 16:36
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 561
Standard Weiteren Implex gefunden

Ja, es ist wohl der nächste Implex da:

156 Leopold Schrempf
157 Maria Schweinhuber

314 Kaspar Schweinhuber
315 Maria Stadelmayer

314 = 374
315 = 375

-

Und da ist noch eine Maria Schweinhuber, die vermutlich auch verwandt/verschwägert ist. Ich bleibe dran.

Quelle hierzu - Trauungseintrag von Leopold Schrempf mit Maria Schweinhuber, am 20.01. 1800, der dritte von oben auf der rechten Seite: http://www.data.matricula.info/php/v...e1e4edc739f13f

Somit sind meine Großeltern väterlicherseits nicht nur Cousin/4. Grades - über die einen Linien - sondern auch Cousin/e 5. Grades über die anderen Linien. Na bumm. Das ist ja fast wie bei den Adeligen.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (30.08.2017 um 20:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 10.10.2017, 21:28
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 561
Standard

Hallo allerseits.

Ich bitte um Hilfe.

Es handelt sich um die Linie Riedler.

Genauer um meinen Vorfahren Johann Georg Riedler (nicht zu verwechseln mit einem seiner Söhne).

Bisher habe ich nur ganz wenige Daten über Johann Georg Riedler gefunden.

Verheiratet am : 10.01. 1796 mit Jakoba Hollergschwandtner.

Laut Trauungseintrag 33 Jahre alt, also um 1762/1763 geboren.

Wo ? In Traunkirchen offenbar nicht, da ich dort nichts gefunden habe oder "betriebsblind" bin.

Quelle zum Trauungeintrag hier, der erste von unten aus gesehen auf der linken Seite: http://www.data.matricula.info/php/v...e1e3e0c739f13f

Quelle zu Trauungseintrag der Eltern hier, der dritte von oben auf der rechten Seite: http://www.data.matricula.info/php/v...e0e1ecc739f13f

Demnach haben sich die Eltern am 13.04. 1761 getraut.

Sogar eine Schwester des Vorfahren habe ich gefunden, Maria Anna, geboren 1765:

Der fünfte Eintrag von oben gesehen auf der linken Seite: http://www.data.matricula.info/php/v...e1e4e3c739f13f

Laut einem weiteren Eintrag in den Kirchenbüchern von Ebensee gibt es noch eine Halb/Schwester Elisabeth, wobei ich mir bei dieser noch nicht ganz sicher bin.

Quelle zum Geburtseintrag von Elisabeth 1775 hier , der zweite von unten aus gesehsen auf der rechten Seite: http://www.data.matricula.info/php/v...e1e1e6c739f13f

Name des Vaters: Anton Riedler, Beruf: Saagknecht.

Das könnte passen.

Name der Mutter: Maria Anna ?

Johann Georgs Mutter war eine Anna Barbara Köck.

Handelt es sich um die gleiche Person oder ist es ein Schreibfehler ?

Wo könnte Johann Georg Riedler geboren sein ?

Danke im Voraus für die Hilfe.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 12.10.2017, 20:06
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 561
Standard

Ich freue mich wie ein Schnitzel, weil ich nach langem Suchen etwas gefunden habe. Genauer die Trauung zweier Vorfahren: Josef Hollergschwandtner und Katharina Stüger am 04.09. 1769.

Der Eintrag ist der zweite von oben auf der linken Seite: http://www.data.matricula.info/php/v...e0eee4c739f13f

Nun geht die Suche weiter und weiter, was es nicht einfacher macht, da oft die Geburtsnamen der Braut/Brautmutter/Bräutigammutter fehlen.

Aufgeben gibt's nicht.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:50 Uhr.