#1  
Alt 29.11.2016, 19:45
Ortschronist Ortschronist ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2011
Ort: Burgwalde
Beiträge: 117
Standard Herkunft eines Wappens

Hallo liebe Forscher,
wer kennt dieses Wappen und zu welcher Familie gehört es?P1000387.jpg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.11.2016, 20:04
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.106
Standard

Hallo. Das ist wahrscheinlich das Wappen eines Mainzer Bischofs.

siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...B6fe_von_Mainz

z.B.
vielleicht: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:...eiffenklau.jpg Bischof 1626-1629
oder: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:...avillon_01.JPG
VG

Geändert von Anna Sara Weingart (29.11.2016 um 20:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.11.2016, 20:09
484 484 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2016
Beiträge: 56
Standard

Hallo,
tippe auf Greiffenclau:
https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_...au_zu_Vollrads
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.11.2016, 20:29
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.106
Standard

Herzschild (= Familienwappen), sowie runde Form des Wappenschildes (= barock), deuten eher auf Friedrich Karl Joseph von Erthal

Geändert von Anna Sara Weingart (29.11.2016 um 20:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.11.2016, 20:40
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.123
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Friedrich Karl Joseph von Erthal
Genau, siehe auch hier (recht weit unten)
http://www.dr-bernhard-peter.de/Heraldik/bi-worms-2.htm

VG Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.11.2016, 20:59
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.106
Standard

In unserem vorliegenden Fall ist das Deutschordenskreuz mit Adler nicht aufgenommen. Welches auch mit dem Amt des Mainzer Bischofs wohl nichts zu tun hatte, daher das Fehler erklärlich.

Das Erthaler Familienwappen: https://upload.wikimedia.org/wikiped...104-Erthal.jpg
Blaue Tinktierung wird heraldisch mit waagerechten Streifen dargestellt. https://upload.wikimedia.org/wikiped...nctures-de.svg

So wie in unseren Fall: siehe Herzwappen

Geändert von Anna Sara Weingart (29.11.2016 um 21:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.11.2016, 19:50
Ortschronist Ortschronist ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2011
Ort: Burgwalde
Beiträge: 117
Standard

Hallo liebe Leute,
das von mir fotografierte Wappen hat viele Gemeinsamkeiten mit dem Wappen vom Fürstbischof Friedrich Karl Joseph von Erthal. Auch die Geschichte des Gebäudes in dem sich das Wappen befindet, hat mit der Amtszeit der Mainzer Bischöfe zu tun. Mit fast 100 % Sicherheit gehe ich jetzt davon aus, dass ihr Recht habt mit dieser Annahme. Mein Dank an euch alle und besonders an Anna Sara und an Johannes.
Gruß aus dem Eichsfeld
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
familienwappen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:17 Uhr.