Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.10.2016, 19:37
marianw marianw ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2016
Beiträge: 9
Standard Coat of Arms / Schottland ca. 1500

Hallo zusammen,
ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit Nachforschungen über meine Familie und bin dabei auch auf das Thema Wappen/Coat of Arms und die Heraldik gestoßen. Nun habe ich bei meinen Recherchen einige (für mich) interessante Entdeckungen gemacht, bei denen ich hoffe hier vielleicht noch etwas mehr Informationen zu erhalten.

Mein Vater ist Besatzungskind und daher war mein Opa Amerikaner (Name: MORSMAN). Jetzt konnte ich seine Familie bis zum Jahre 1500 zurückverfolgen. Da ja bekanntlich fast alle Amerikaner Immigranten sind, konnte ich in Erfahrung bringen, dass die Familie ca im Jahre 1650 von Edinburgh, Schottland nach USA ausgewandert ist. Der nun eigentliche interessante Teil liegt also in den Jahren 1500—1650. Ich konnte zurückverfolgen, dass der Opa (Sir James Mossman) des von Schottland nach USA auswandernden (James Mosman) scheinbar persönlicher Goldschmied für das Königshaus von King of Scots James V war und somit einen "Sir"-Titel und eben auch ein eigenes Wappen in Schottland Coat of Arms genannt, führte.

Ihm gehörte auch, das heute als "John Knox House"(https://en.wikipedia.org/wiki/John_Knox_House) bekannte Haus, an dem sich laut meiner Recherche noch folgendes Wappen? befindet:
http://www.edinburgh-scotland.net/im...noxHouse01.jpg

Auch zu seinem Namen MOSSMAN habe ich folgendes Wappen gefunden:
http://www.englishgathering.co.uk/im...sman_large.gif


Nun habe ich noch einige ?? in den Augen bei denen ich hoffe hier etwas darüber erfahren zu können.

Obwohl ich in direkter männlicher Blutslinie zu ihm stehe werde ich das Wappen nicht führen dürfen, da ich seit meinem Vater (mein amerikanischer Opa und meine Oma waren nie verheiratet) einen anderen Nachnamen führe. Stimmt das?

Kann mir jemand was zu dem ersten "Wappen" am Gemäuer des John Knox Hauses sagen? Ist das auch ein Wappen oder eher Verzierung?

Und zum Familienwappen, weiß jemand von einem schottischen Register wo ich den Wappenstifter herausfinden kann? Ähnlich wie die deutschen Wappenrollen?

Dürfen meine amerikanischen Verwandten das Wappen führen, obwohl im Laufe der Jahrhunderte ein S aus dem R geworden ist? MOSSMAN -> MORSMAN



So nun erstmal soweit an diesem Sonntag. Ich hoffe für den Ein oder Anderen ist das vielleicht annähernd so spannend wie für mich und er oder sie kann mir vielleicht etwas dazu sagen.

Dank und bis bald!
Marian
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif mossman_large.gif (60,3 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg JohnKnoxHouse01.jpg (62,8 KB, 16x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.10.2016, 20:33
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 94
Standard

Hallo Marian,

ich denke das Ralf bei "Heraldik im Netz" dir dazu schon einige Antworten gegeben hat. Zum einen kannst du in Schottland nicht einfach in eine Wappenrolle einsehen sondern musst eine Anfrage an den Lord Lyons Court in Edinburgh stellen.
Wie Ralf schon schrieb sind die Wappen persönlich und können nur durch Unterscheidungsmerkmale geführt werden. Das würde dann auch auf deine amerikanische Verwandschaft zutreffen. Da du den Namen nicht führst dürftest du auch in Deutschland nicht das Wappen führen. Du kannst es natürlich in abgeänderter Form neu für dich und deine Familie eintragen lassen. Das Wappen am Haus gehört wie es aussieht ebenfalls einem "Mossman". Wie man sieht sind hier zur Unterscheidung die Farben geändert und drei Kronen im Sparren. Die Buchstaben stellen dazu sicher die Initialen des Wappenträgers dar.
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.10.2016, 20:56
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.819
Standard

Hallo Marian,
Du kannst das Wappen integrieren als Teil Deines eigenen.
Zitat: "In Nord- und Nordwesteuropa erschien üblicherweise das väterliche Wappen in der rechten oberen Ecke (Oberes oder vorderes Geviert) des ansonsten ledigen Schildes." - https://de.wikipedia.org/wiki/Bastardwappen
Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (31.10.2016 um 21:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.10.2016, 21:01
marianw marianw ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.10.2016
Beiträge: 9
Standard

Hallo Gerd,
vielen Dank für deine Antwort. Ups das wusste ich nicht, dass diese beiden Foren so verknüpft sind. Ich wollte hier niemand mit einem Doppel-Post nerven. Ich wollte nur versuchen ganz viel Input zu bekommen.

Okay dann werde ich wohl versuchen Teile aus dem Wappen bei einer Neustiftung zu übernehmen was sicherlich ganz schön ist. Vielen Dank für die Info.


Kannst du mir was zu dem Buchstaben rechts unten sagen? Ich weiß nicht genau was der darstellen soll?

Und kann mir jemand bei der Deutung der drei Bäume helfen? Wofür stehen diese? Warum drei? Und hat der Sparren eine Bedeutung?

Vielen Dank für deine Hilfe

Marian
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.10.2016, 21:07
marianw marianw ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.10.2016
Beiträge: 9
Standard

Hallo Anna,
vielen Dank für deinen Input. Interessanter Artikel, doch irgendwie hat ein Bastardwappen für mich wenig Charme obwohl es eventuell korrekt wäre. Vielleicht kannst du das Nachvollziehen.:P

Aber ich bin ja der, der nach Input gefragt hat Dank dir!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.10.2016, 21:10
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.819
Standard

Hallo, schau auch mal, was in den alten Wappenrollen zu deinem Wappen steht:
http://www.heraldry-scotland.co.uk/mitchell-rolls.html
Gruss
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.10.2016, 21:17
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 94
Standard

Hallo Marian,

was die Buchstaben nun für Namen bzw. Wörter ergeben kann ich auch nicht sagen. Zur Bedeutung von Wappeninhalten kann nur der Stifter etwas sagen und wenn der nichts hinterlassen hat ist alles weitere nur Spekulation es sei denn man kann direkt vom Inhalt auf den Namen schließen (z.B. bei Schmied ein Amboss).
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.10.2016, 21:37
marianw marianw ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.10.2016
Beiträge: 9
Standard

Hallo,
@Anna vielen Dank ich habe sogar was zum Namen MOSSMAN finden können und zwar:
»Mossman Azure, a chevron between three oak trees Or« das passt ja soweit. Leider steht dort nichts weiteres Jetzt weiß ich wenigstens schonmal dass es Eichen sind.

@Gerd danke auch dir
Also die zwei Ms stehen sicherlich für Mossman nur unten rechts erkannt ich nichtmal was das für ein Buchstabe sein soll. Die drei Kronen lassen sich dadurch deuten, dass es SIR JOHN MOSSMAN war der König James V die Krone herstellte (https://en.wikipedia.org/wiki/Crown_of_Scotland)

Soweit mein aktueller Stand
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.10.2016, 21:55
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.819
Standard

Dort steht so etwas wie: Mossman = Moses = Jews: https://books.google.de/books?id=Op3...otland&f=false
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Mo.PNG (21,7 KB, 9x aufgerufen)

Geändert von Anna Sara Weingart (31.10.2016 um 21:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.10.2016, 21:59
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 94
Standard

Zitat:
Zitat von marianw Beitrag anzeigen
... nur unten rechts erkannt ich nichtmal was das für ein Buchstabe sein soll...
Das ist auf jeden Fall ein A.
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:43 Uhr.