#1  
Alt 14.11.2016, 21:40
ChrisBach93 ChrisBach93 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2015
Beiträge: 20
Standard ahn der Bach/ Bach

Hallo liebe Wappen-Experten,

ich versuche einfach mal mein Glück und frage hier ob es ein Wappen zu einer Familie Bach/ ahn der Bach gibt. Die Familie kommt seit mindestens 1628 aus Dünnwald (heute Köln).

Letzer gesicherter Vorfahre ist Johann ahn der Bach (der Ältere). Ich selbst habe keine Ahnung ob ein Wappen existiert, wüsste aber auch nicht wo ich nachforschen sollte.

Mit freundlichen Grüßen
Chris
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2016, 09:40
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.668
Standard

@ ChrisBach93

Ihre Suche dürfte sich als schwierig gestalten.
Zur Schreibweise "Bach" gibt es über 2000 Einträge
(teilweise mit Namen-Zusätzen) in verschiedenen Sammlungen

Um die Suche einschränken zu können, benötigt es weitere Angaben
zu Ihrer eigenen Familie.

In der Sammlung Siebmacher, Bürgerliche, Bd. 10,
Teil 2, Abtl. 4, Seite 45, Tafel 81, sind z. Bsp. einige Namen aufgeführt,
aus dem Umkreis Düren, später dann nach Köln führend:

Bach :
Heinrich ca. 1300 geb.; Conrad, 1385;
Maes, Scheffe in Düren 1401; Franz, Bürgermeister in Düren um 1480; Maes, Scheffe in Düren1490; Johann, Scheffe zu Lendersdorf 1481;
Johann, Scheffe zu Düren 1517; Peter, Schultheiss zu Creutzau; Franz Bürgermeister zu Düren gest. 1609; Tilman, Rathsherr zu Köln, 1612
Wappen:
# Hakenkreuz i. S. :
Helm : # g. gekrönter Schwanenhals.
Decken: # s.

Ohne genaue Ahnenforschung in Ihrer Familie, und deren Daten,
stochert man im Nebel.
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2016, 10:13
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 38
Standard

Hallo Chris,
einen guten Überblick über Eintragungen von Wappen in den gängigen Wappenrollen bietet der " Münchner Herold"
http://www.muenchner-wappen-herold.de/wappensuche/

Schau dort mal unter dem Buchstaben "B" dort gibt eine Unzahl von Wappen der Familien Bach.
Eine Fam. Bach aus Köln hat ein Wappen in der ADW, (Allgemeinen Deutschen Wappenrolle) jüngeren Datums, eintragen lassen.
http://eherold.org/emblem/wappen-bach-2/

Ein Wappen "ahn der Bach" konnte ich dort nich finden.
Das bedeutet aber nicht das es kein Wappen gibt!
Nicht jedes Wappen wurde in eine Wappenrolle eingetragen, dazu bestand keine Pflicht !!!
Du hast ja geschrieben das Deine Familie gesichert seit 1628 aus Dünnwald(heute Köln kommt).
Ich nehme mal an das Dir deshalb schon eine ausführliche Ahnenforschung vorliegt.
Aus welchem Jahr stammt denn der letzte gesicherte Vorfahre "Johann ahn der Bach (der Ältere) ?
Welche Berufe übten Deine Vorfahren aus?
Oft gab es Kaufleute, Verwalter, Bürgermeister u.ä. die Urkunden mit ihrem Siegel versahen.
Hier wäre noch ein zusätzlicher Anhaltspunkt zu suchen!

Darf ich mal fragen wo Du wohnst?

LG
Duppauer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.11.2016, 11:07
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.668
Standard

Hier noch ein Hinweis von Herrn v. Roy :

Näheres zu den alten Dürener Familien findet man in dem bedeutenden Werk von Lothar Müller-Westphal,
"Wappen und Genealogien Dürener Familien - Hausmarken, Wappen, Notarzeichen und biographische Daten von 7000 Personen
aus acht Jahrhunderten, in: Beiträge zur Geschichte des Dürener Landes, herausgegeben vom Dürener Geschichtsverein,
Band 20, Düren 1989.“

MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2016, 12:58
ChrisBach93 ChrisBach93 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.07.2015
Beiträge: 20
Standard

Hallo, vielen Dank erstmal für die schnelle und interessante Hilfe.

Zum Thema Namenszusätze kann ich einiges sagen (sofern es sich dabei um Namenszusätze handelt): es tauchen bei den "Bachs" oft Namenzusätze "ahn/Ahn der", "von", "ahn der Brück/Brügg(en)", "im Ritter" oder auch "in dem Ritter" auf. Was diese zu bedeuten haben weiß ich nicht genau, ich vermute jedoch dass sie sich auf den Wohnort z.B. an der Brücke beziehen.

Meine letzten gesicherten Vorfahren sind wie gesagt Johann ahn der Bach (der Ältere), geboren ca. 1628, gestorben 1675 und Gundula (Guetgen) von Dünnwaldt. Da ich im Raum Dünnwald nicht weiter komme sollte mich vielleicht wirklich mal auf den Umkreis (evtl. ja dürener Raum) konzentrieren.

Berufe konnte ich von den letzten Generationen noch nicht heraus bekommen. Hat jemand eine Idee, wie man im 17. Jahrhundert die Berufe herausfinden könnte?

Die Frauen der "Bachs" bzw. damals noch ahn der Bachs haben fast alle ein "von" im Namen. Ist nur eine Theorie aber könnte ja wirklich sein dass sie Ratsherren/ Schöffen waren und daher adelige Frauen heiraten konnten? Kann aber auch sein dass diese Frauen nicht adelig sind und sich dies nur als Zufall herausstellt.

Ich wohne in Leverkusen, das grenzt an Köln Dünnwald.

Können Sie mir evtl. noch weitere Quellen/ Sammlungen nennen?

Vielen Dank nochmal.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Bach

Geändert von ChrisBach93 (15.11.2016 um 15:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.11.2016, 12:05
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 38
Standard

Hallo Christian,

na wenn Du ja in der Nähe wohnst ist doch alles viel einfacher direkt in Archiven zu forschen!

Ich kann ja nicht sagen was für Quellen Du bisher bei Deiner Ahnenforschung benutzt hast aber da wäre folgendes möglich.

Meisten gibt es im gesuchten Ort, hier Dünnwald, einen Heimatforscher, Stadtarchivar, Gesichtsverein u.ä. die weiterhelfen können. Mach Dich doch hier mal kundig, die wissen meist erstaunlich viel!

Weitere Quellen wären.
Stadtarchiv Köln
http://www.stadt-koeln.de/leben-in-k...isches-archiv/
http://historischesarchivkoeln.de:80...eb/welcome.jsf
http://www.stadt-koeln.de/leben-in-k...irke/muelheim/
http://www.geschichtswerkstatt-muelh...ische-vereine/

-Stadtbücher (darin sind oft Grundverschreibungen, Verhandlungen, Erbschaftsangelegenheiten usw. aufgeführt)
-Ratsprotokolle,
-Zunftbücher,
-Untertanenverzeichnisse wenn man die zum gesuchten Zeitpunkt z.B. 1628 zugehörigen Herrschaft kennt.
-Archiv des Erzbistums Köln
http://www.erzbistum-koeln.de/kultur...hiv/index.html

LG
Duppauer
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.11.2016, 08:42
ChrisBach93 ChrisBach93 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.07.2015
Beiträge: 20
Standard

Vielen Dank - ich werde versuchen noch mehr herauszufinden und vielleicht finde ich sogar ein Wappen

LG
Chris
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:48 Uhr.