#11  
Alt 07.10.2017, 16:57
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.811
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... "geflammter Schwanz" würde zu Missverständnis führen weil man unter "geflammt" auch verlaufende Farben versteht ...
Beispiel:
https://books.google.de/books?id=u4Q...chwanz&f=false

Geändert von Anna Sara Weingart (07.10.2017 um 17:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.10.2017, 18:39
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.776
Standard

hm ...
nur mal so nebenbei :

Es sollte dabei nicht übersehen werden, daß der heraldische Löwe auch einen „Schweif“ haben kann.
Das LEXIKON DER HERALDIK verweist hier ausdrücklich auf den „Doppelschweif“ des Böhmischen Löwen
(vide Oswald, a.a.O., S. 103).


mit freundlichem Gruß
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.10.2017, 19:19
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.811
Standard

OK. früher war die Wortbedeutung von Schweif vermutlich weniger speziell, also mehr eine Alternativbezeichung für Schwanz.
Schweif hat halt einen eleganteren Klang als das etwas profanere Wort Schwanz.

Wobei "Schweif" ursprünglich aber wohl einen geschlungen/geringelten Schwanz bedeutete http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WB...21355#XGS21355

Geändert von Anna Sara Weingart (07.10.2017 um 19:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.10.2017, 19:35
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.154
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
in der Natur haben Löwen allerdings keinen Schweif
Und wer sagt denn, daß die Heraldik der Natur folgt? Es gibt auch keine doppeltgeschweiften Löwen in der Natur, in der Heraldik aber schon...
Oh, ich sehe gerade, daß Billet das gleiche schrieb!

@Genart: auch im 17. Jahrhundert waren nicht alle "Meister der heraldischen Blasonierung", da findet man schon so manche Stilblüte ;-)

VG Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.10.2017, 19:47
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.811
Standard

Wie gesagt, bedeutete "Schweif/geschweift", dass das Tier einer verschlungenen Schwanz besaß.
Dann ist es schon ein Unterschied ob man in der Wappen-Beschreibung von Schweif/geschweift oder Schwanz spricht.
Ist halt die Frage wie der Wappen-Beschreiber die Worte verstand.


P.S.
der Doppelschweif des böhmischen Löwen ist ja verschlungen dargestellt: https://upload.wikimedia.org/wikiped...ich_Böhmen.png

Geändert von Anna Sara Weingart (07.10.2017 um 19:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.10.2017, 21:38
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.776
Standard

schmunzel

jetzt warte ich nur noch auf den Hinweis,
daß evtl. der "Schwanz/Schweif" noch "geflammt" dargestellt wird,
also ... dingens .... brennend.
... in der Heraldik ist so manches möglich
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.10.2017, 22:18
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.811
Standard

In dem Buch "Einleitung zur Heraldic" aus dem Jahr 1729 - https://books.google.de/books?id=s61...gbs_navlinks_s - wird der Böhmische Löwe als "zwier-geschwänzt" beschrieben.

Der Begriff "Schweif" wird in dem Buch zum Beispiel beim Pfau verwendet.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png 001.PNG (81,2 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: png 002.PNG (106,0 KB, 3x aufgerufen)

Geändert von Anna Sara Weingart (07.10.2017 um 22:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.10.2017, 11:00
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.811
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... "über sich" sieht so eher aus, würde ich meinen, siehe Anhang ....
Nach Studium der alten Literatur muss ich sagen, dass "über sich gekehrt" von mir falsch interpretiert wurde. "Über sich" meint vermutlich nicht etwa "über seinen Kopf", sondern "über sich gekehrt" ist eine alte Ausdrucksweise für "umgedreht" oder "umgekehrt". Also der Schwanz zeigt nicht - wie beim Löwen in der Natur - nach unten, sondern in umgekehrte Richtung nach oben

Beispiel:
Man setze die Eier mit der Spitz über sich gekehrt in ein Vogelnest
https://books.google.de/books?id=f31...ekehrt&f=false


Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (08.10.2017 um 11:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.10.2017, 15:42
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.811
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... Beispiel:
Man setze die Eier mit der Spitz über sich gekehrt in ein Vogelnest
https://books.google.de/books?id=f31...ekehrt&f=false ...
Das heißt ja mit der Spitze nach oben.
Also:
"über sich gekehrt" (altdeutsch) = "nach oben gekehrt" (neudeutsch)
"unter sich gekehrt" (altdeutsch) = "nach unten gekehrt" (neudeutsch)

So passt das jetzt mit der "Übersetzung"

Geändert von Anna Sara Weingart (08.10.2017 um 15:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.10.2017, 06:48
GenArt GenArt ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2017
Beiträge: 6
Standard Danke sehr fuer die hilfreichen Kommentare

Danke sehr fuer die hilfreichen Kommentare. Der Groschen ist gefallen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
blasonierung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:54 Uhr.