#41  
Alt 14.09.2017, 08:32
Hasenclever Hasenclever ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 32
Standard

Moinsen,

@Gerd: auf den Gedanken bin ich überhaupt nicht gekommen. Habe angenommen, dass durch die Führungsberechtigung dies auch gedeckelt sei. Auf der anderen Seite irgendwo auch nachvollziehbar. Mit meinem Halbwissen, ergibt es irgendwie gleichzeitig Sinn und keinen Sinn. Aber, da ich sicher sein will es korrekt zu machen, werde ich es so nicht nehmen.

@Duppauer: Das vom Siebmacher entspricht auch dem, welches ich am Sonntag auf einer Ahnetafel im Sippenbuch sehen konnte. Das war dann auch coloriert, obgleich es nicht ganz korrekt gewesen sein dürfte, wenn ich die Infos zu den "Regeln" richtig verstanden habe. Keine Schattierungen und Farbverläufe usw. - Da muss ich mich nochmal etwas mehr schlaulesen.
Wir stammen aus der Linie zu Wilhelm Hasenclever, daher hätte ich ja das Wappen aus der ADW genommen. In dem im Siebmacher steht kein bezug zu dem Wilhelm oder einem anderen möglichen Vorfahren und der genannte Besitzer der Fa. liegt nicht auf meiner Linie.
Falls ich hier mit Logik weiterkommen sollte, dann wäre die Blasonierung aus der ADW für uns korrekt und da die Darstellung aus dem Siebmacher dem entspricht und nicht mehr geschützt ist, könnte ich diese dann auch nutzen und neu digitaliseren/colorieren lassen. Die Tatsache, dass ich es inzwischen mit Löwen, Leoparden und Pant(h)ern zu tun habe ignoriere ich mal für den Moment. ;-)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 14.09.2017, 11:54
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 83
Standard

@ ingo,

verstehe ich das jetzt richtig, Du bist ein direkter Nachfahre in männlicher Stammfolge des Wilhelm Hasenclever, Erbauer des Hofes Hasenclev der in der ADW genannt wird?
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 14.09.2017, 12:07
Hasenclever Hasenclever ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 32
Standard

kurze Antwort: das ist korrekt
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 14.09.2017, 14:05
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 83
Standard

Wo ist dann das Problem, wenn Du in direkter männlicher Stammfolge zu den Wilhelm Hasenclever, der bei dem Wappen in der ADW Band 2, Seite 305, genannt steht, bist Du führungsberechtigt für das Wappen.
Du kannst es digitalisieren und colorieren, darfst es aber nicht verändern.
Die Schraffuren sind ja nur ein Ersatz in Ermangelung eines Farbdruckes.
Das Wappen wurde bestimmt auch farbig wie im Blason beschrieben aufgerissen.
Du darfst es nutzen auf Briefpapier, Siegeln, Siegelringen usw.
Oder Du kannst es neu von einem anderen Heraldiker aufreissen lassen.

Das ist meine Meinung!
Was sagen die anderen dazu???

LG Duppauer
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 14.09.2017, 14:12
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.154
Standard

hier: Wilhelm Hasenclever als Stammvater der Gesamtfamilie, vielen Nachkommen und vorzueglichen Quellenangaben
http://www.heidermanns.net/gen-pers.php?ID=50643

Hallo Ingo,
Glueckwunsch zur tollen Forschung und der geglueckten Anbindung mit dem berechtigten Familienwappen!
Fuer eine Abbildung, die man sich auch gerne ansieht, hast du m.E. zwei Wege:
Entweder du scannst das Siebmacher-Wappen, bereinigst mit einem Programm die Schraffuren, druckst es auf gutem kartonierten Papier aus und kolorierst es mit leichten Aquarell- oder Wasserfarben von Hand. Das koennte sicher gut aussehen!
Oder, wenn du meinst, darin kein Geschick zu haben, beauftrage einen Heraldiker, dir das Wappen neu zu zeichnen und aufzureissen. Kostet was, wird aber auch professionell.

Viele Gruesse Johannes

PS. Die Hasenclever finden sich auch unter den Vorfahren meiner Neffen (ueber meine Schwaegerin)
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752

Geändert von Johannes v.W. (14.09.2017 um 14:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 14.09.2017, 14:16
Hasenclever Hasenclever ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 32
Standard

@Duppauer: so hatte ich das dann auch verstanden. Hätte meine Frau ihr Grafiktablet benutzen lassen, um es zu digitalisieren und anhand der Farbtabellen (waagerecht=blau usw.) colorieren lassen.
Wenn Gerd recht hat, geht das aber nicht wg. Urheberrecht. Somit würde ich dann das vom Siebmacher nehmen, da es ja der Blasonierung entspricht. Unterschiede finde ich auch nur in Form des Schildes und dem Helm. Da dies wie gesagt auf dem Sippenbuch ist, allerdings einmal mit Blick des Wappentieres nach vorne und einmal zum betrachter, würde es sich ja auch anbieten, damit es gleich aussieht.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 14.09.2017, 14:20
Hasenclever Hasenclever ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 32
Standard

@Johannes: vielen Dank. Wir waren auch ganz aufgeregt, als wir so weit zurück gekommen sind. :-)
Möglichkeiten es ganz neu zu machen oder eine der Vorlage vernünftig umzusetzen habe ich durch meine Frau. Das Studium muss sich ja mal bezahlt machen. :-)
(hoffentlich sieht sie das nicht *gg*)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 14.09.2017, 14:26
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.154
Standard

2 Anmerkungen:
- Die Varianten von Schild (uebrigens in der Heraldik: der Schild) und Helm spielen kaum eine Rolle. Sie entsprechen eher dem jeweiligen Zeitgeschmack.
- Die Kolorierung einer historischen sw.-Abbildung wird schoener mit Pinsel und Hand, weil sie dadurch in sich etwas changierend (Aquarell-Effekt) und in den Farben nicht so plakativ-modern ist. Die Farben mit PC-Programmen passen eher zu neuen Aufrissen. Ist aber auch Geschmackssache.

VG und viel Freude mit dem Wappen!
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 14.09.2017, 14:35
Hasenclever Hasenclever ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 32
Standard

@Johannes: gute Idee. Ist ja beides möglich, sobald es sauber digitalisiert ist. :-)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 15.09.2017, 01:06
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 83
Standard

Na dann ist ja alles zu einem gutem Ende gekommen
Ich bin nach wie vor der Meinung das das Wappen aus der ADW Bd.2 Seite 305, sich auf das Wappen im Siebmacher Bürgerliche Bd. 5, 8 Abt. Seite 23, Tafel 26, bezieht
Ich wünsche Dir Ingo und Deiner Familie, viel Freude mit dem schönen Wappen.
Und wie gesagt in eine Wappenrolle einzutragen brauchst Du es nicht, da es ja schon in der ADW eingetragen wurde.
Aber Dir bleibt es natürlich freigestellt, es auch in anderen Wappenrollen eintragen zu lassen.

LG
Duppauer

Geändert von Duppauer (15.09.2017 um 01:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hasenclever wappen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:57 Uhr.