Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2017, 17:20
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 98
Standard Kreis Johannisburg: REINER aus Reinersdorf (bis 1924 Niedzwedzen)

Hallo in die Runde,

am Anfang meiner Ahnenforschung (als es noch kein Internet gab) hatte ich meine Oma zu ihren Vorfahren befragt und zu ihrer Großmutter folgende Notiz gemacht: Caroline REINER aus Reinersdorf, ursprünglich Salzburger Exulanten. Damals dachte ich noch, was für ein Zufall, REINER aus Reinersdorf.

Mittlerweile (nach Internetrecherchen und Kirchenbücher wälzen) vermute ich, dass diese Familie REINER Namensgeber bei der Ortsumbenennung 1924 war. Zum Ort Niedzwedzen (Reinersdorf) habe ich bisher nur diese Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Nied%C5%BAwiedzie_(Pisz)

In einem alten "Ostpreußenblatt" (Ausgabe 1952) gibt es einige Seiten (ab S. 9) zur Geschichte des Kreises Johannisburg. Dort gibt es im Artikel "Ein Werk deutschen Bauernschaffens" (S. 12) einen kleinen Abschnitt zur Einwanderung der Salzburger Emigranten 1732. Da steht: Es kam zwar nicht zur Ansiedlung ganzer Dörfer, doch ließen sich einzelne Familien hier und da in bereits vorhandenen Siedlungen nieder, z.B. Familie Reiner in Niedzwedzen (Reinersdorf).
http://archiv.preussische-allgemeine...2_07_05_19.pdf

Forscht hier vielleicht noch jemand zu den Familien REINER und BEMBENNECK im Kreis Johannisburg (vor 1860)? Gibt es einen weiteren Literatur-Tipp zur Ortsgeschichte?

LG Adea
__________________
Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Vogtland



Geändert von Adea (11.10.2017 um 17:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.10.2017, 19:15
larspiet larspiet ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Rosengarten (Niedersachsen)
Beiträge: 70
Standard

Zitat:
Zitat von Adea Beitrag anzeigen
Hallo in die Runde,

Forscht hier vielleicht noch jemand zu den Familien REINER und BEMBENNECK im Kreis Johannisburg (vor 1860)? Gibt es einen weiteren Literatur-Tipp zur Ortsgeschichte?

LG Adea
Hallo,
Bembenek gibt es in den KB Ostrokollen häufiger. Hier ein Beispiel:

Kossewen; Emilie Wilhelmine Heinriette; geb. 08.10.1837; get. 18.10.1837; M: Ewa Bembenek,
Magd; Paten: Maria Struve, Maria filia, Johann Fr. Granberg; Bem: unehel.

Gruß
larspiet
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2017, 20:09
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 98
Standard

Hallo larspiet,

danke für deinen Hinweis.

Meine 3-fach Urgroßmutter Wilhelmina Bembenneck ist die Frau des Köllmers Johann Reiner in Niedzwedzen. Dort werden 1838 ihr Sohn Carl Gottlieb Reiner (später Konditormeister in Lötzen) und 1840 ihre Tochter Carolina (meine Ur-Urgroßmutter) geboren. Die Taufpaten der Kinder waren jeweils Emilie Wiemer und Carl Braun. Ich vermute, dass Wilhelmina Bembenneck nicht aus Niedzwedzen stammte. Zumindest habe ich ihre Trauung und Taufe noch nicht im Johannisburger Kirchenbuch gefunden.

LG Adea
__________________
Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Vogtland


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:31 Uhr.