Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 24.07.2017, 18:56
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2014
Beiträge: 421
Standard

Ich erwarte mir in meinen Forschungen durch DNA tests kaum weitere Erkenntnisse, liegt aber an der meist sehr guten Quellenlage in Baden-Württemberg, und genau von da kommen eigentlich alle Vorfahren der letzten zehn Generationen (soweit erforscht und erforschbar) Meine Ahnen waren eben Stubenhocker ;-) und ich habe das Glück, das es eben noch sehr viel Papier gibt.

Bei anderen Forschern, mit Ahnen die nahezu alle aus den ehemaligen Ostgebieten kommen, kann ich mir durchaus vorstellen, das solche Tests hilfreih sein können, eben so wie die Vorschreiber es beschrieben haben. Aber wie gesagt, für mich eher uninteressant.
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 24.07.2017, 19:18
Heike Irmgard Heike Irmgard ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 264
Standard

Hallo,

auch ich überlege mir gerade, ob ich nicht einen solchen Test machen soll.

Eine Frage beschäftigt mich dabei: Wenn eine größere Übereinstimmung des Erbgutes von zwei Personen festgestellt wurde, kann man dann sicher trennen zwischen tatsächlich nahe verwandten Personen, also z. B. Cousins 2. und 3. Grades, und Personen, die nur von Leuten abstammen, die über viele Generationen im gleichen Gebiet gelebt haben und deshalb auch viele gemeinsame Vorfahren haben, aber eben in weit zurückliegender Zeit?

Viele Grüße von Heike
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 24.07.2017, 20:52
spockymulder spockymulder ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2011
Ort: Oberfranken
Beiträge: 63
Standard

Hallo Heike,

ja das geht, der Anteil der gemeinsamen DNA wird in Centimorgan angegeben und lässt gewisse Rückschlüsse darauf zu, in welchem Grade zwei Personen miteinander verwandt sind.

Näheres unter:
http://wiki-de.genealogy.net/Centimorgan

Ab Cousin 4. Grades wird es aber schwierig, da hilft dann nur der klassische Papierweg um es genau zu sagen. Kann dann auch ein Cousin 6. Grades sein etc.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

Geändert von spockymulder (24.07.2017 um 20:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 24.07.2017, 22:56
TagamMeer TagamMeer ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2012
Ort: Vorpommern
Beiträge: 6
Standard

Neugierig durch diesen Thread war ich heute mal auf myheritage, da gab es heute das DNA Kit zum Aktionspreis von 69 € statt 99 €. Da mir dieser Betrag nicht weh tut, hab ich mal spontan zugeschlagen und eins bestellt.

Für die konkrete Ahnenforschung wird mir das wahrscheinlich nichts bringen, aber das erwarte ich auch nicht. Meine Ahnen sind aus Pommern, Ostpreussen und Westpreussen, mein Stammbaum bleibt leider für immer an einigen Stellen lückenhaft aufgrund verschollener Kirchenbücher und fehlender Ansatzpunkte. Da wird auch dieser Test nicht viel helfen, aber vllt findet sich doch der ein oder andere Glückstreffer, der mich ein Stück weiterbringt. Die Ethnizitässchätzung finde ich auch sehr spannend. Und über den Preis kann man nicht meckern finde ich, wenn man bedenkt daß so ein Test vermutlich aufwändig ist.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 24.07.2017, 23:02
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 996
Standard

Hallo TagamMeer,

erwarte allerdings nicht zu viel von dieser "Analyse". Ich sehe da nur bunte Bildchen mit wenig Aussagekraft - eher eine Spielerei. Dafür waren mir sogar die 69 Euronen zuviel.
Aber das ist natürlich meine persönliche Einschätzung.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit, Kammerowski, Atrott - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 24.07.2017, 23:06
spockymulder spockymulder ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2011
Ort: Oberfranken
Beiträge: 63
Standard

Bei dem Aktionspreis kann man nicht meckern, MyHeritage befindet sich noch im Aufbau und hat wohl noch eine überschaubare Datenbank an Nutzern. Der Vorteil ist aber man bekommt dort neben der Auswertung wie bei allen Anbietern auch sogenannte Rohdaten des Tests.
Diese kann man dann z.B. bei GedMatch hochladen, einem Online-Vergleichsportal für DNA-Genealogie das die Daten von Nutzern aller DNA-Dienste vergleicht. Dort findest du bestimmt viele entfernte Cousins, vielleicht auch etwas nähere wer weiß .

http://wiki-de.genealogy.net/GedMatch
__________________
Viele Grüße
Sebastian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:29 Uhr.