Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.04.2017, 21:29
louiseott louiseott ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2016
Ort: Löhne in Westfalen, Kreis Herford
Beiträge: 59
Standard Auswanderung Molotschna - Amur - Kanada

Liebe Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher,

ich stecke erneut im mennonitschen Zweig meiner angeheirateten Familie fest und würde mich über Ratschläge und Tipps sehr freuen.

Es geht konkret um eine Auswanderung aus Russland, Ende der zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts. Die Auswanderung erfolgte laut Berichten von Familienmitgliedern über den Amur und schließlich nach Kanada. Berichte über eine Flucht über den Amur nach China findet man schnell, allerdings sind - nach meiner bisherigen Kenntnis - Menschen aus Dörfern betroffen, die nahe am Amur lebten. In meinem Fall war der Ausgangspunkt der Flucht die Molotschna-Kolonie in der Ukraine. Kennt jemand ähnliche Schilderungen von Fluchten aus der Molotschna-Kolonie? Es erscheint ein unglaublich weiter Fluchtweg zu sein.

Konkret handelt es sich um Aganethe Neufeld, geborene Wiebe (*11.03.1873 in Tiegerweide, Molotschna), die mit einigen Ihrer Kinder die Flucht antrat. Ihr Mann war Heinricht Neufeld (*20.06.1852 in Tiegerweide, Molotschna), zum Zeitpunkt der Flucht war er bereits verstorben. Die Personendaten sind der Datenbank GrandMa entnommen, die leider keine guten Quellenangaben macht.

Mich würde natürlich sehr interessieren, was aus diesen Personen geworden ist, ob es noch Nachkommen gibt, etc. aber ich kommen nicht weiter. Vielleicht kennt jemand noch Quellen, die es anzuzapfen lohnt?

Vielen Dank, herzliche Grüße und schöne Ostertage

Ingo Busse
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.04.2017, 23:39
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 8.317
Standard

Zitat:
Zitat von louiseott Beitrag anzeigen
Mich würde natürlich sehr interessieren, was aus diesen Personen geworden ist, ob es noch Nachkommen gibt, etc....
Dazu wäre es hilfreich, die Namen der Kinder zu wissen, so sie Dir vorliegen.
__________________
Gruß
Anita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2017, 00:38
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.669
Standard

Moin,

also 1 Kind hatte wiederum Kinder, die scheinbar noch vor Ort geboren wurden:
http://www.blackseagr.org/blksea-db/...I47830&tree=67
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.04.2017, 16:37
louiseott louiseott ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.03.2016
Ort: Löhne in Westfalen, Kreis Herford
Beiträge: 59
Standard Ergänzungen

Hallo zusammen,

zunächst einmal vielen Dank für die Antworten. Entschuldigt, dass ich eine wesentliche Information unterschlagen habe. Das Kind Heinrich (*13.01.1905) wanderte nicht mit aus, da dieser zu Zeitpunkt der Auswanderung bereits verheiratet war. Weitere Namen sind Hans (dazu existiert ein unsicheres Geburtsdatum 26.10.1912); Peter und mindestens zwei Schwestern.

Herzliche Grüße

Ingo
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.04.2017, 15:13
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.190
Standard

Hallo Ingo

Ich habe versucht in diversen Datenbanken bezüglich Kanada-Auswanderern weitere Informationen zu finden. Aber leider war der Name Neufeld relativ häufig, auch der Vorname Aganetha kam häufiger vor als ich dachte.

Zu Personen/Familien die Ende der 1920er oder Anfang der 1930er Jahre in Kanada eingewandert sind, kann man am ehesten bei Library and Archives Canada fündig werden. Dort findet man Passagierlisten aus der fraglichen Zeit und Einbürgerungslisten.

Volkszählungen von Kanada gibt es nur bis 1921 online und bei familysearch sind die Passagierlisten nur bis 1922 online. Wenn sie jedoch in British Columbia lebten, könnte man die Sterbeurkunden finden (aber ich fand auch dort keine passende Aganetha).

Auf den diversen Websites bezüglich Friedhöfen in Kanada bin ich bis jetzt auch noch nicht fündig geworden. Aber vielleicht wirst du auf einem der Friedhöfe in Saskatchewan fündig, es sind auch Mennoniten-Friedhöfe dabei. http://www.rootsweb.ancestry.com/~cansacem/

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.04.2017, 16:01
louiseott louiseott ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.03.2016
Ort: Löhne in Westfalen, Kreis Herford
Beiträge: 59
Standard Auswanderung Molotschna - Canada

Hallo Svenja,

vielen Dank für deine Bemühungen und die guten Tipps! Mein Problem ist, dass ich so gut wie keinen Boden unter den Füßen habe. Soll heißen, fast alles beruht auf Erzählungen und ungesicherten Quellen.
Heute ist tatsächlich noch ein Foto aufgetaucht mit der Beschriftung "Peter und Nora Neufeld, wedding 17.04.1946". Es soll von einem der Söhne besagter Aganetha stammen. Vom Alter her käme es hin, ein Peter soll der jüngste Sohn gewesen sein. Ob das weiterhilft weiß ich noch nicht.

Nochmals danke und herzliche Grüße

Ingo
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.04.2017, 15:47
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.190
Standard

Hallo

Pete H. Neufeld, *10.09.1917, +13.03.1976
Nora M. Neufeld, *17.07.1925, +10.09.1998

Shafter Memorial Park, Shafter, Kern County, California
https://www.findagrave.com/cgi-bin/f...&PIpi=24156379

1940 Census in Dinuba, Tulare, California
Pete Neufell, *1917 Russia, Mutter Agnes Neufell, 60 Jahre (= geb. 1880)

15.12.1942 World War II Enlistment Record
Pete Neufeld, *1917 Russia (Sowjetunion)
Er war verheiratet, Dienstgrad Private

Er ist entweder in San Luis Obispo oder in Los Angeles gestorben.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (19.04.2017 um 15:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.04.2017, 19:58
louiseott louiseott ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.03.2016
Ort: Löhne in Westfalen, Kreis Herford
Beiträge: 59
Standard Re: Auswanderung Amur - Kanada

Hallo Svenja,

zunächst mal ganz herzlichen Dank für die Informationen. Ich bin im positivsten Sinne fassungslos . Wenn's passt, ist es ein echter Knaller!

Was führt dich zu den möglichen Sterbeorten San Luis Obispo oder Los Angeles? Aufgrund des Grabsteins hätte ich auf die Stadt Shafter in Kalifornien getippt.

Herzliche Grüße

Ingo
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.04.2017, 20:06
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.190
Standard

Hallo Ingo

Alles oben erwähnte habe ich bei familysearch gefunden, auch die beiden Sterbeorte.
Sie stammen aus dem Social Security Death Index und dem Californian Death Index.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (19.04.2017 um 20:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.04.2017, 20:31
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.669
Standard

Der oben erwähnte Pete H. Neufeld wurde laut der Petition for Naturalization in Tregerweide/Ukraine geboren. Damit ist dann wohl das Tiegerweide gemeint.
Verheiratet allerdings mit Dolly Mae Neufeld.

Nachtrag: Die Ehe mit Dollie Mae Neufeld wurde 1942 geschlossen und 1946 geschieden!
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 44974_3421606201_0079-01540x.pdf (783,7 KB, 14x aufgerufen)

Geändert von StefOsi (19.04.2017 um 22:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:15 Uhr.