#1  
Alt 01.12.2009, 18:59
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 373
Standard Pösche in Nieder Jeser/Pförten

Liebe Mitforscher,

seit vergangener Woche habe ich nun auch Vorfahren in der Niederlausitz. (Also eigentlich hatte ich die ja schon immer, aber ich habe sie jetzt erst entdeckt...) Und würde daher gern wissen

a) wo sich die evangelischen Kirchenbücher des Ortes Nieder Jeser (heute: Jeziory Dolne) befinden und ob es solche aus der Zeit um 1750 noch gibt?

b) Ob noch jemand in dem Ort forscht? Suche Information zu einer Familie Pösche und "Moocks Nahrung" (Gärtnerei). Habe bei Wiki von dem Aufstieg und Fall des Nachbarortes Pförten (zur Zeit Herrn von Brühls) gelesen und würde gern wissen, ob der Weggang meines Ahns 180 km westlich in die Nähe von Weißenfels, irgendwas damit zu tun hat. Das kann mir wahrscheinlich keiner beantworten, aber möglicherweise gab es damals viele Flüchtlinge und jemand hat ähnliche Beispiele zu bieten...

Gruße und Dank.

Schlupp
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2009, 19:36
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard

Von Nieder Jeser, Kreis Sorau, hat das Brandenburgische Landeshauptarchiv Potsdam nur Kirchenbücher von 1802 bis 1874.
Zuständiger Standesamtsbezirk war Datten. Hiervon hat das Standesamt I in Berlin von 1874 bis 1938 mit Lücken.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.12.2009, 09:42
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 373
Standard

Lieber Herr Pfeiffer,

heißt das, die Chancen auf 1750 stehen eher schlecht?!?

Gruß, Schlupp
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.12.2009, 14:24
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard

Zitat:
Zitat von Schlupp Beitrag anzeigen
Stehen die Chancen auf 1750 eher schlecht?!?
Ja, leider!!!
MfG
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2010, 13:32
Roll-micha Roll-micha ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2010
Beiträge: 72
Standard

Hallo Schlupp,

ich wohne in Forst, direkt an der polnischen Grenze und bis Brody sind es nur 15 km und Nieder Jeser liegt ja direkt daneben. Zu Deinen konkreten Fragen kann ich Dir leider nichts sagen, habe aber 3 Zeitungsausschnitte bezüglich aktueller Aktivitäten am Schloß Brody in mein Bildarchiv hochgeladen.

Gruß Michael
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Brody1.jpg (125,1 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Brody2.jpg (87,2 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Brody3.jpg (94,0 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.02.2010, 11:40
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 373
Standard

Hallo Michael,

nett von dir und schön zu lesen!

Hab Dank!
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.08.2017, 15:06
Alexander Broich Alexander Broich ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2011
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 5
Standard Pösche

Hallo,
ich weiß nicht, ob ich schon geantwortet habe, weil ich Datenverluste hatte.
Ich habe Nachfahren von George Pösche in der Umgebung von Weißenfels.
Bitte antworte direkt
Gruß
Alexander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:26 Uhr.