#111  
Alt 04.08.2017, 08:46
Romano Romano ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 175
Standard

Da bin ich aber sofort dabei! Meine Gilles-Linie kommt auch ab ca. 1800 aus dem Rheingau - Lorch, Rüdesheim, Oestrich - vorher linksrheinisch.

Ob es Verbindungen zu den Rambacher Gilles gibt, das kann ich noch nicht sagen. Aus arcinsys weiß ich nur, dass viele Wiesbadener Gilles aus Welschneudorf oder Niederelbert kamen. Insofern bin ich an Ihren Gilles mit Rheingauer Vorfahren sehr interessiert. Wie wollen wir uns austauschen?

Die Stammväter meiner Rheingau-Linien sind Johann Gilles, geb. 1778 in Niederheimbach, ansässig in Lorch, sowie dessen Cousin Peter Gilles, geb. 1758 in Niederheimbach, ansässig in Rüdesheim. Zwei weibliche Familienmitglieder haben in Oestrich eingeheiratet.


Zitat:
Zitat von filipine Beitrag anzeigen
Hallo Romano,

das OFB Rambach endet ca.1789, da zu diesem Zeitpunkt auch das erste KiBu endet.
Die Rambacher Gilles kamen erst ca. 100 Jahre später nach Rambach.
Sie stammen aus dem Rheingau. Ein Teil der Verwandtschaft wurde auch in Wiesbaden ansässig.
Da ich beabsichtigte zusammen mit den Nachfahren eine Familienchronik zu erstellen, würde ich mich über eine Nachricht bzgl. Ihrer Gilles freuen.

LG Filipine
__________________
Viele Grüße aus Niedersachsen
Romano
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 06.08.2017, 18:52
filipine filipine ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2010
Beiträge: 100
Standard Gilles Rambach

Hallo Romano,
sobald ich mich mit der Familie getroffen habe sende ich Dir eine PN.
Z.Zt. sind wir erstmal bei den Nachfahren.
Das erste Rambacher Paar sind Wilhelm Gilles u. Anna Saueressig oo um 1890

Beste Grüße
Filipine
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 14.08.2017, 10:27
Scherfer Scherfer ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 203
Standard

Hallo zusammen,

ich habe das Familienbuch Kirch-Göns und Pohl-Göns (heute Stadtteile von Butzbach im Wetteraukreis) von Edgar Binzer und gebe gerne daraus Auskunft.

Aus dem Vorwort des Verfassers: "Die Kirchenbücher von Kirch-Göns beginnen im Jahre 1639 und von Pohl-Göns im Jahre 1610. Durch Zurückrechnen aus Altersangaben besonders bei Todesfällen reichen die Angaben z.T. bis in die Jahre um 1570."

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 16.08.2017, 00:18
Greyhound Greyhound ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2017
Beiträge: 1
Standard

Hallo,
ich bin sowohl hier, als auch ganz allgemein auf dem Gebiet absolut neu und unerfahren. Ich habe schon einmal gegooglet, aber nichts gefunden zu einem Ortsbuch für Kassel/Hessen. Kann mir da jemand weiter helfen?

Lg
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 25.08.2017, 14:19
bwagner bwagner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2017
Beiträge: 2
Standard Allendorf an der Lumda

Hallo,
besitzt jemand das Fambu von Allendorf/Lda und ist gewillt mir daraus einen (möglichen) Eintrag zu suchen?
Kennt jemand eine Bezugsquelle für dieses Fambu?
Freue mich auf Antworten.
Bernd
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 26.08.2017, 06:09
Scherfer Scherfer ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 203
Standard

Hallo Bernd,

laut GenWiki gibt es amilienbücher zu den Ortsteilen Nordeck und Winnen. Die Bezugsadresse findest Du unter diesem Link:

http://wiki-de.genealogy.net/Nordeck,_OFB

Das Buch gibt es auch im Landeskirchlichen Archiv Kassel:

https://www.archivportal-d.de/item/Y...t&hitNumber=11
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 26.08.2017, 07:10
bwagner bwagner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2017
Beiträge: 2
Standard Danke

Ich bedanke mich ganz herzlich für diese Information.
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 26.08.2017, 13:37
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 144
Standard

Zitat:
Zitat von bwagner Beitrag anzeigen
Hallo,
besitzt jemand das Fambu von Allendorf/Lda und ist gewillt mir daraus einen (möglichen) Eintrag zu suchen?
Kennt jemand eine Bezugsquelle für dieses Fambu?
Freue mich auf Antworten.
Bernd
Hallo Bernd,

die Kontaktadresse des Autors steht auf der "Hessenkarte" der Hessischen Familiengeschichtlichen Vereinigung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:34 Uhr.