#11  
Alt 02.07.2017, 20:03
Blacky60 Blacky60 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Lkr.Biberach /Riß
Beiträge: 43
Standard Wappenschwindel ?

Hallo Anna Sara

Vermutest Du auf Grund der Beschreibung des Wappens, das Herr Schlegel
ein Pfeifenkopfbesitzer war und deshalb dieses Wappen anfertigen ließ ?

Kannst Du nähere Angaben über die Familie Schlegel in Unterstadion machen , Du hast mich gefragt ob mein Schlegel Urahn auch aus Unterstadion oder Ehingen kam

Gruß Blacky60
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.07.2017, 21:45
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.677
Standard

Hallo,
ich kann Dir nicht weiter helfen. Die Verwandtschaft zur genannten Person müsstest Du selber versuchen zu ermitteln. Ich habe keine Daten. Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (02.07.2017 um 21:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.07.2017, 10:57
Blacky60 Blacky60 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Lkr.Biberach /Riß
Beiträge: 43
Standard

Hallo

Habe die Kriegsstammrolle von Anton Schlegel im Net gefunden.
Dort steht ,das er das E.K II erhalten hat.

Ist es möglich ,das er aus diesem Grund vielleicht ein Wappen erstellen ließ ?

Gruß Blacky60
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.07.2017, 12:42
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.677
Standard

Hallo,
ich sehe da keinen Zusammenhang.
Man hatte sich Wappen malen lassen genau so wie man ein Möbelstück oder eine Vase gekauft hat. Gruss
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.07.2017, 16:51
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.754
Standard

Herr v. Roy
teilt hierzu mit :
Im Ersten Weltkrieg wurden etwa 5,2 Millionen Eiserne Kreuze der II. Klasse (EK II) verliehen (im II. Weltkrieg lediglich etwa 3 Millionen). Wegen der „inflationären“ Stückzahl der im Ersten Weltkrieg verliehenen Auszeichnungen glaube ich nicht, daß man die Verleihung eines EK II zum Anlaß einer Wappenstiftung genommen hätte.

Eine weitaus größere Bedeutung erlangte das Eiserne Kreuz II. Klasse im deutsch-französischen Krieg von 1870/71 (= rd. 48.000 Verleihungen). Hier findet man oft, daß wappenführende Träger des Eisernen Kreuzes eine Abbildung des EK II u n t e r ihrem Familienwappen anbrachten (das Kreuz hängend am schwarz-weißen Ordensband).

MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.07.2017, 18:32
Blacky60 Blacky60 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Lkr.Biberach /Riß
Beiträge: 43
Lächeln

Hallo

Vielen Dank an alle, die sich mit diesem Thema auseinander gesetzt haben !!!
Gruß Blacky60
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.