#1  
Alt 07.06.2017, 09:54
louiseott louiseott ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2016
Ort: Löhne in Westfalen, Kreis Herford
Beiträge: 40
Standard Einwanderungszentralstelle - Russland

Hallo liebe Forumer,

Ich bin immer noch mit der Einwanderung/Einbürgerung aus Russland beschäftigt und benötige wieder einmal Hilfe.

"Die Einwanderungszentralstelle (EWZ) bearbeitete in den Jahren 1943-45 ca. 110.000 Antraege von Deutschen aus Russland, die sich um die deutsche Staatsangehoerigkeit beworben haben."
Dieses Zitat stammt von der folgenden, wunderbaren Seite: http://chort.square7.ch/List/EWZ_NN.html#03

Die gesuchte Familie ist dort auch tatsächlich gelistet. Nun habe ich die folgende Nummer: A3342EWZ50-F077 2190
Der erste Teil kennzeichnet einen Mikrofilm der Einwanderungszentralstelle, die letzten vier Ziffern geben eine Seitenzahl an. Wie komme ich nun an den Mikrofilm? Wenn ich es richtig verstehe, könnte ich ihn über die "Mormonen-Kirche" bestellen. Gibt es dazu Alternativen?

Vielen Dank und herzliche Grüße
Ingo
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.06.2017, 10:19
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.133
Standard

Hallo,
guck mal hier...
http://www.grhs.org/

http://www.grhs.org/research/clearing/new_files.html


https://library.ndsu.edu/grhc/resear...nventions.html
__________________




Gruss henry

Geändert von henry (07.06.2017 um 10:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.06.2017, 10:41
Benutzerbild von Sahanya
Sahanya Sahanya ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 205
Standard

Hallo Ingo,

vielleicht lohnt sich auch eine Anfrage beim Bundesarchiv. Die hatten jedenfalls tolle Unterlagen zur Einbürgerung meiner baltischen Ahnen, die 1939/1940 in das Dt. Reich eingebürgert wurden. (Einbürgerungsanträge, Fotos usw.)
Einen Versuch ist das bestimmt wert. Die Mormonen haben Ihre Unterlagen ja auch irgendwoher und vielleicht liegt das Material in Berlin.

Gruß,
Sahanya
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.06.2017, 15:19
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.265
Standard

Hallo Ingo,

der genannte Film EWZ50-F077 liegt der GRHS meinen Informationen zufolge vor. Er umfasst die Familiennamen Neudorf bis Neufeld. Recherchen beim GRHS sind aber teuer, eine Seite kostet dort $ 5.00. EWZ-Akten können umfangreich sein und demzufolge kann das ganze bei 10 Seiten schon $ 50.00 kosten.

Mit dieser Nummer kannst Du aber nichts bei den Mormonen finden. Soweit ich weiß, ist die sog. EWZ58-Mikrofilmsammlung bei ihnen vorhanden. Diese umfasst aber nur die Stammblätter und keine Anträge bzw. Karteikarten. Die Filme stammen von der NARA. Sie wurden im Berlin Document Center aufgenommen, dieses wurde inzwischen aufgelöst und die Dokumente wurden größtenteils an das Bundesarchiv übergeben. Die EWZ-Dokumente befinden sich heute im Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde.

Eine Anfrage dorthin kann sich durchaus lohnen! Es gibt die EWZ-Akten mit Anträgen, Stammblättern, Ausweisen, Lebensläufen, Karteikarten (wo möglicherweise sogar Fotos dabei sind!), usw. Mir haben diese Unterlagen sehr viele Informationen gebracht.

Vielleicht haben Dich diese Informationen weitergebracht.

Viele Grüße
Kleeschen
__________________
Dauersuche:

Gebiet Odessa (Russland): Wahler, Owliner u.ä., Schock, Freuer, Nessel, Bender & Deyle
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Schmid & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner (Weingart), Gäres (Göres), Kohl, Opp, Wagner, Rhein & Kremp
Krs. Zabern (Elsass): Fuchs, Kätzel, Zelter, Clamm, Sonntag, Jost, Küster, Dahl & Clady
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke/Stüchter/Stöpfler, Neuhart, Kindelberger, Kochert & Wagner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.06.2017, 21:14
louiseott louiseott ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.03.2016
Ort: Löhne in Westfalen, Kreis Herford
Beiträge: 40
Standard Re: EWZ

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Tipps und Ratschläge. Eine Anfrage ans Bundesarchiv ist unterwegs!
Herzliche Grüße
Ingo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:36 Uhr.