#1  
Alt 05.04.2017, 16:43
TomGert TomGert ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 84
Beitrag Wappen der Familie Mang

Hallo,
Durch eine nette Hilfe habe ich dieses Wappen der Familie Mang bekommen.
Was könnte man denn über dieses Wappen sagen, gibt es da mehr Informationen?

Die ältesten Vertreter aus der Familie Mang sind bei mir
Maria Mang, geboren am 29.06.1855 in Ottmaring und gestorben am 17.12.1934 Ottmaring
und ihr Bruder Mathias Mang
(eventuell sind die Eltern Simon und Katharina Mang (geb. Mayr)

Ich freue mich auf eure Antworten.

Freundliche Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Mang Familienwappen.jpg (69,4 KB, 46x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.04.2017, 00:08
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.754
Standard

Vorgezeigtes Wappen steht unter der Namen-Schreibweise "Mangen"
(nur mit der Schild-Zeichnung) in der Sammlung "Armorial Gènèral" von Rietstap verzeichnet.
(Buchdrucker)
Die gesamte Wappen-Darstellung erscheint mit etwas zu
... ähem, aufgemotzt oder auch schwülstig.
Heraldisch nicht korrekt. Farbgebung falsch.
Evtl. eine Verfälschung, auf Grund der Namen-Ähnlichkeit

Ohne exakte Ahnenforschung über eine evtl. Zugehörigkeit
zur wappenführenden Familie, sollte Abstand eingehalten werden.
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.04.2017, 10:30
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.754
Standard

Herr v. Roy
teilt ergänzt hierzu mit :

Das Wappen der Adelsfamilie VON MANG (Mehrzahl: die MANGEN), auf das Herr Billet freundlicherweise aufmerksam gemacht hat, wurde im älteren „Siebmacher“ abgebildet
vgl. http://www.wappenbuch.com/imagesD/D124.jpg und in Rietstap's internationalem Wappenbuch „Armorial Général“ wie folgt beschrieben:

De sable à deux griffons affrontés d'or couronnés du même supp. ensemble un maillet d'or soutenus d'une terrasse de sinople. - Casque couronné. Cimier: un maillet d'or entre un vol de sable chaque aile ch. d'une fasce coupée d'argent sur gueules acc. de deux étoiles d'or, 1 en haut et 1 en bas. - Lambrequin: d'argent et de gueules.


Das wäre: In Schwarz auf grünem Dreiberg (so die Abbildung im „Siebmacher“) zwei einander zugewandte gekrönte goldene Greife, die gemeinsam einen goldenen Holzhammer hoch halten. - Auf dem gekrönten Helm mit rot-silbernen Decken ein goldener Holzhammer zwischen einem offenen schwarzen Flug, belegt mit je einem von Silber über Rot geteilten Balken, oben und unten begleitet von je einem goldenen Stern.

MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.04.2017, 12:58
TomGert TomGert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 84
Standard

Hallo,
Danke für diese Antwort, dann existiert so ein Wappen ja zumindest einmal.
Die Quelle von der ich das Bild habe sehe ich als sehr vertrauenswürdig an, aber ich werde nun auch mal schauen ob es dafür weitere Beweise gibt.
Kann man denn auch etwas über die Herkunft des Wappens sagen?

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
familienwappen , mang , wappen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.