Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Ab welcher Generationen "kreuzen" sich die Geburtsjahre der Vorfahren?
Vorfahrengeneration 2 (Großeltern) 5 12,20%
Vorfahrengeneration 3 (Urgroßeltern) 15 36,59%
Vorfahrengeneration 4 (2fach-Urgroßeltern) 11 26,83%
Vorfahrengeneration 5 (3fach-Urgroßeltern) 7 17,07%
Vorfahrengeneration 6 (4fach-Urgroßeltern) 0 0%
Vorfahrengeneration 7 (5fach-Urgroßeltern) 0 0%
Vorfahrengeneration 8 (6fach-Urgroßeltern) 2 4,88%
Vorfahrengeneration 9 (7fach-Urgroßeltern) 0 0%
Vorfahrengeneration 10 (8fach-Urgroßeltern) 0 0%
Vorfahrengeneration 11 (9fach-Urgroßeltern) oder höher 1 2,44%
Teilnehmer: 41. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 01.11.2015, 18:59
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.219
Standard

Zitat:
Zitat von Dunkelgraf Beitrag anzeigen
also es kommt bei mir in der 8 Generation vor, dass Leute jünger sind als in der 7 (!)
... dann hättest du Generation 7 ankreuzen müssen, nicht 8.
__________________
Herzliche Grße
Grapelli

Geändert von Grapelli (01.11.2015 um 19:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 01.11.2015, 19:07
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.219
Standard

Hallo Friedrich,
ziemlich anspruchsvoll, was du da von uns erwartest. Dir ist schon klar, dass das Durchschnittsalter hier im Forum knapp an die 60 rankommt?

Also bei mir sind es die 5. und 6. Generation, die sich überschneiden. Die Geburtsdaten meiner Großeltern (2. Generation) sind nur 5 Jahre auseinander, in der 3. Generation sind es 23 Jahre, in der 4. 27 Jahre und in der 5. 37 Jahre. Danach muss es sich praktisch überschneiden und das tut es dann auch.
__________________
Herzliche Grße
Grapelli

Geändert von Grapelli (01.11.2015 um 19:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.11.2015, 00:07
Benutzerbild von RolfS
RolfS RolfS ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2012
Ort: Montréal, Québec
Beiträge: 48
Standard

Meine Urururgroßmutter Anna Elisabeth Schnubel wurde im November 1851 geboren, meine Ururgroßmutter Maria Christina Auler im August 1852.

Eine Generation später geht's dann los mit der Überschneidung: Ich habe einen 4xUrgroßvater Matthias Berrar (10.03.1819–13.11.1870) und einen 3xUrgroßvater Johann Berrar (04.01.1817–29.11.1870). Die beiden waren gleichzeitig auf mehrere Arten miteinander verwandt und verschwägert und lebten im gleichen Dorf an der preußisch-lothringischen Grenze.
__________________
Wie das Wappen zeigt, kommen meine Vorfahren hauptsächlich aus den folgenden Regionen: Nassau-Saarbrücken/Ottweiler, Lothringen, Frankreich, Pfalz, Lingen, Kurtrier.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.07.2017, 20:22
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 331
Standard

Der Thread ist zwar schon etwas älter, doch ich kann auch etwas dazu beitragen.

In der 5. Ahnenreihe ist es wie folgt:

Nr. 40 - Franz Strauss (13.09. 1809 - 24.06. 1874)

In der 6. Ahnenreihe ist es wie folgt:

Nr. 64 - Anton Loidl (14.01. 1807 - 20.01. 1862)

Nr. 65 - Viktoria (geborene) Loidl (13.12. 1807 - 26.01. 1885)

Nr. 70 - Franz Anton Strehle (14.03. 1805 - 14.04. 1867)

Nr. 71 - Anna Riedler (20.07. 1809 - 06.12. 1858)

Nr. 75 - Katharina Wiesauer (20.02. 1806 - nach 29.05. 1864)

Nr. 78 - Josef Schrempf (10.04. 1805 - 01.03. 1878)

Nr. 89 - Katharina Lahnsteiner (19.02. 1804 - nach 1848/vor 1860)

Nr. 92 - Johann Hütter (26.06. 1802 - 27.01. 1866)

Nr. 93. - Anna Maria Zauner (15.04. 1805 - 18.02. 1867)


-

Nr. 68 - Michael Wiesauer (28.09. 1809 - 04.01. 1879)

-

Franz Strauss ist nur wenige Jahre jünger als die Vorfahren der vorigen Generation und hat mit seiner Frau Franziska Neuhuber viele Kinder gehabt. Dadurch, dass mein Vorfahre Rudolf Strauss (Nr. 20) (14. 04. 1863 - 01.12. 1913) das Nesthäkchen von insgesamt 10 Kindern (von denen 6 das Erwachsenenalter erreicht haben), gewesen ist, gleichen sich den Daten in der 4. Ahnenlinie denen der anderen Vorfahr/innen an.
Anders hätte die Sache ausgesehen, wäre mein Vorfahre in den 1840er oder den 1850er Jahren geboren worden. Da hätten sich die Linien dann vermutlich wieder gekreuzt.

Oben habe ich nur die, in diesem Fall, relevanten Personen der Ahnentafel angegeben. Nicht, dass sich der eine oder der andere über etwaige "Lücken" wundert. Die komplette Ahnenliste bis zur 6. Ahnenreihe ist in einem anderen Thread zu finden.

Ob sich dergleichen d.h. das Kreuzen der Ahnen auch bei der mütterlichen Verwandtschaft findet, weiß ich nicht, weil ich hierzu keine Daten habe bzw. schon vieles erforscht worden ist.

Bei Katharina Wiesauer und Katharina Lahnsteiner muss ich die Sterbedaten noch recherchieren. Wird schon werden.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (16.07.2017 um 21:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16.07.2017, 20:36
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.269
Standard

Interessantes Thema!

Bei mir ist es ganz simpel: mein Vater wurde relativ spät geboren, meine Mutter hingegen recht früh. Dem verschuldet ist meine Großmutter väterlicherseits im selben Jahr geboren wie die Eltern meiner Großmutter mütterlicherseits. Der erste Sohn meiner Großeltern väterlicherseits, mein Onkel, ist drei Jahre vor meinem Großvater mütterlicherseits geboren.

Somit habe ich schon hier deutliche Altersunterschiede in den frühen Generationen.

Viele Grüße
Kleeschen
__________________
Dauersuche:

Gebiet Odessa (Russland): Wahler, Owliner u.ä., Schock, Freuer, Nessel, Bender & Deyle
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Schmid & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner (Weingart), Gäres (Göres), Kohl, Opp, Wagner, Rhein & Kremp
Krs. Zabern (Elsass): Fuchs, Kätzel, Zelter, Clamm, Sonntag, Jost, Küster, Dahl & Clady
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke/Stüchter/Stöpfler, Neuhart, Kindelberger, Kochert & Wagner
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.07.2017, 22:22
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Lübbecke
Beiträge: 3.008
Standard

Hallo zusammen,

meine Mutter ist die jüngste Tochter und ihre Mutter ist ebenfalls die jüngste gewesen. Mein Vater hingegen ist der älteste Sohn. Sa habe auch ich in der Großeltern Generation schon große Altersunterschiede. Kreuzen tut sich es aber erst in der 3. Generation. Ein Urgroßvater von der mütterlichen Seite ist älter als eine UrUrgroßmutter auf der väterlichen Seite.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17.07.2017, 10:19
clifton clifton ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2010
Beiträge: 190
Standard

Der Großvater väterlicherseits meines Vaters ist am selben Tag geboren wie die Großmutter väterlicherseits meiner Oma väterlicherseits. (08.05.1873)
Er ist damit der älteste meiner Urgroßeltern und sie die jüngste meiner Alteltern.

VG vom Rhein,

clifton

Geändert von clifton (17.07.2017 um 10:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.07.2017, 14:39
Benutzerbild von katrinkasper
katrinkasper katrinkasper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2016
Beiträge: 2.994
Standard

Guten Tag,
erst in der 6. Generation ist ein Vorfahre früher geboren (1763) als einer in der 7. Generation (1775).
Die Spannbreite in der 4. Generation beträgt auch bloß 22 Jahre.
__________________
Herzliche Grüße
von Katrin

Geändert von katrinkasper (17.07.2017 um 14:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18.07.2017, 10:02
Peter Riedl Peter Riedl ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2017
Beiträge: 36
Standard

Fast schon zwischen den Generationen der Großeltern und Urgroßeltern (da fehlen noch 5 Jahre). Aber sowohl in dieser, als auch in der nächsten Generation (da fehlen noch 2 Jahre) eben noch nicht ganz. Zwischen den Generationen der Ururgroßeltern und Urururgroßeltern ist es dann aber soweit: Mein Ururgroßvater Georg Michael Liebhardt (09.08.1948 - 18.08.1943 in Nürnberg) (Ja, der wurde tatsächlich 95 Jahre alt ^^). Meine Urururgroßmutter Anna Katharina Kirchberger, geb. Lang (geb. 02.01.1850 in Neumarkt i. d. OPf.), mein Urururgroßvater Johann Straubmeier (14.01.1849 in Nürnberg - 09.09.1914 in Heng). Also dann gleich zwei Überschneidungen. Dass es fast schon zwischen den Großeltern und Urgroßeltern so weit wäre, liegt daran, dass meine Großeltern väterlicherseits 21 bzw. 19 Jahre alt waren, als mein Vater geboren wurde und meine Großeltern mütterlicherseits 39 bzw. 37 Jahre alt, als meine Mutter geboren wurde. Meine Eltern sind aber nur 2 Jahre auseinander. Zwischen meinem ältesten und jüngsten Großelternteil liegen daher bereits 19 Jahre und 10 Tage. Da eine Urgroßmutter väterlicherseits stolze 89 Jahre alt wurde, ist diese erst nach meinen Großeltern müttlerlicherseits gestorben.

Geändert von Peter Riedl (18.07.2017 um 10:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:35 Uhr.