#571  
Alt 01.09.2017, 10:19
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.755
Standard

hm ...
gehört sowas auch noch zum Humor
http://www.wappen-billet.de/Kunden/Sorry.jpg
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #572  
Alt 01.09.2017, 13:14
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.593
Standard

Probe aufs Exempel: Also, mir hat es die Mundwinkel sowas von gen Himmel geliftet - eindeutige Reaktion auf Humor.
Warten wir mal auf Gegenstimmen ...

Immer noch grinsend
Cornelia
__________________
Pommern:
- suche Vorfahren von Carl Gustav Meyer, Töpfermeister, * 12.05.1782 Stargard und seine unbekannte 1. Ehefrau

Ich rechne immer mit Wundern ...
Mit Zitat antworten
  #573  
Alt 01.09.2017, 14:19
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 9.676
Standard

Moin Cornelia,

bei mir sind immer die Ohren im Weg. Ich glaube, ich muß Richtung "gen Himmel" mal ausprobieren.

Friedrich, auch grinsend (und mit einer weiteren humoristischen Idee fürs Forum schwanger gehend)
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #574  
Alt 01.09.2017, 14:34
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.680
Standard

Hallo,
Soll "Urb... ahn" eine Anspielung auf Orban sein?
Mit Zitat antworten
  #575  
Alt 02.09.2017, 09:13
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.755
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hallo,
Soll "Urb... ahn" eine Anspielung auf Orban sein?
ähem ...
es darf so interpretiert werden
somit ein Ja
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #576  
Alt 03.09.2017, 21:03
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.033
Standard

Zitat:
Zitat von Semislav Beitrag anzeigen
Zu dem Thema fällt mir die Genese des Wortes Keks ein. Im Deutschland des 19. Jh. war der englische Begriff Cakes für Biscuitgebäcke sehr verbreitet. Daraus wurde dann der heute in Singular verwendete Keks bzw. Plural Kekse. Dabei ist Cakes schon Plural. Dazu gab es wohl Anfang des 20. Jh. einige Diskussionen unter Sprachwissenschaftlern und man wollte die Singularform ein Kek einführen. Hat sich wohl nicht durchgesetzt...
Aus heutiger Sicht würde "ich habe einen Kek gegessen" sicherlich Heiterkeit hervorrrufen können. Wir haben den singularisierten englischen Plural komplett adaptiert.

Aber mit dem Plural ist das so eine Sache. "Biscuitgebäcke"?
"Gebäck" ist ein Sammelbegriff. Das bezeichnet schon viele Einzelteile. Und dann noch die Steigerung "Gebäcke"?
Ich weiß, das wird heut recht lax und grammatisch unzutreffend gehandhabt. "Werkzeuge" ist ein weiteres Beispiel. Dann gibt es noch "Milchen", "Eiweiße"/"Eigelbe", "Mehle" und sonstiges. Ich warte noch auf die "Bütter".

Bis dahin,
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit, Kammerowski, Atrott - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #577  
Alt 07.09.2017, 20:08
Benutzerbild von Geufke
Geufke Geufke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Raches Griechenland
Beiträge: 754
Standard

Moin,
habe bei ancestry in der mecklenburgischen VZ1819 recherchiert und stieß auf einen Ort Findenwirunshier. Erst dachte ich an einen lustigen Indexierungsfehler, musste aber feststellen, dass es den Ort wirklich gab.

https://de.wikipedia.org/wiki/Neu_Kali%C3%9F

__________________
Viele Grüße, Anja
Noch immer verzweifelt gesucht:
Hans (evtl. Johannes) Georg Timm
?, war um 1930 in Frauenmark bei Parchim
Mecklenburg: Hier
Pommern: Pautz, Donath, Falk Kr. Naugard; Ludwig, Kräft Kr. Lauenburg

Ostpreußen: Neumann, Petter, Schneider Kr. Preussisch Eylau; Romahn, Gerigk, Klinger, Jux, Braun, Strehl, Bordiehn Ermland
Schleswig-Holstein: Gertz, Jorgens Bredstedt
Niedersachsen: Barge, Behn, Büsch, Främke, Harms, Niebuhr, Scharnhop alle Raum Uelzen
Dänemark: Pillemarg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Ahnenforscher Kay789 Rheinland-Pfalz Genealogie 0 01.03.2008 20:30

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:06 Uhr.