#11  
Alt 27.08.2017, 19:40
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 9.676
Standard

Moin Anja,

Zitat:
Zitat von XJS Beitrag anzeigen
Wer nichts zu tun hat ...
na ja, Du mußt ja Deine Hand wieder auf Vordermann bringen...

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.08.2017, 19:47
Benutzerbild von sk270278
sk270278 sk270278 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2013
Ort: dahoam/Obb.
Beiträge: 256
Standard

Hallo Anja,

ich habe ebenfalls einige sehr kleine Nester die es heute nicht mehr gibt oder andere Namen haben - verteilt über D, HUN, PL, CZ, SVK und andere Länder. Deshalb habe ich mir (gottseidank) eine separate Excel-Datei gschrieben und immer aktualisiert, in der die Orte mit ihren genauen Koordinaten verzeichnet sind. Es kommen darin ALLE Orte die meine Ahnen betreffen darin vor. Für mich reicht das erstmal, da die ermittelnden Koordinaten eigentlich unabhängig von der Zugehörigkeit Bestand haben. Im Baum stehen dann nur die groben Daten: Dorf x, Landkreis y, Bezirk z, Bundesland/Provinz a, Staat b
Willst du alles komplett im Baum haben?

Gruß Stefan
__________________
Schön daß es euch alle gibt - DANKE an sämtliche Helfer-innen

Suchen: HU
Masau(Máza): FN Hoffmann, Kerner
Möcsény: FN Ebert
Saßwar(Szászvár): FN Lukács
Császta: FN Kovács
SVK alles aus Hochwies (Vel'ké Pole) + Umgebung
D Kreis EBE/ED: FN Lanzl, Stöcker, Kreschl, Westermayr,
Gräfendorf/MSP: FN Schiffler, Zieres
Neuhütten/MSP: FN Gungl

Geändert von sk270278 (27.08.2017 um 19:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.08.2017, 20:48
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Lübbecke
Beiträge: 3.132
Standard

Hallo Stefan,

ich kann die Koordinaten und auch Links ins Internet (z.B. zum GOV, Wikipedia Artikeln und Karten), Bilder, Notizen etc. zu jedem Ort im Programm eingeben, das hab ich auch gemacht. Länder, Bezirke und Kreise erfasse ich nicht. Die Liste aller erfassten Orte kann ich drucken und bearbeiten. Wenn ich also einen Ortsnamen ändere, muß ich den nur in der Ortsliste ändern und bei allen verknüpften Personen steht dann der neue Ortsname drin.

Was ich meine ist die Erfassung im Personenfenster. Z.B. meine Vorfahrin Anna Maria Althof. getauft 1795 in Oerlinghausen. Im Taufeintrag steht als Geburtsort die Bauerschaft Lippe. Die gibt es aber seit langem nicht mehr. Also habe ich als Geburtsort Bielefeld Stieghorst eingegeben. Das fühlt sich irgendwie nicht richtig an. Also ändere ich es wieder, gebe als Geburtsort Lippe an, dazu einen Link zum historischen Messtischblatt, zum GOV und die Koordinaten und in die Notizen schreibe ich, daß die ehemalige Bauerschaft Lippe jetzt zu Bielefeld Stadtteil Stieghorst gehört.

@ Friedrich

da sagste was. Hab den Gips Donnerstag schon abgemacht weil ich es nicht mehr ausgehalten hab. Das Pfötchen war geschwollen und steif, da hab ich die Watte und Mullbinde zu einem Ball gewickelt, den knete ich seit Donnerstag ständig durch. Dazu sortiere ich trockene Erbsen von einer Schale in die andere. Braucht noch ein paar Tage und etwas Gymnastik ...

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.08.2017, 21:09
Benutzerbild von sk270278
sk270278 sk270278 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2013
Ort: dahoam/Obb.
Beiträge: 256
Standard

Hallo Anja,

das kommt ja bei mir fast auf das gleiche raus. Ich würde in deinem Beispiel auf jeden Fall die 'Bauerschaft Lippe' und dahinter in Klammern 'Bielefeld-Stieghorst' zur Orientierung eingeben. Den Rest erledigen die Koordinaten. Ich sehe daran nichts falsches bzw. daß es sich falsch anfühlt. In Verbindung mit dem Geburtsjahr ist es m.M. die bestmögliche Variante!?
Mit dem Verlinken muß ich mich mal in Ruhe befassen.
Nimmst du für ehemals deutschsprachige Gebiete (sofern du dort Ahnen hast/hättest) die historischen deutschen Namen oder die aktuellen nichtdeutschen Namen der Städte/Dörfer/Weiler/Stauden ...

Gruß Stefan

PS: Gute Besserung - und fleißig trainieren ;-)
__________________
Schön daß es euch alle gibt - DANKE an sämtliche Helfer-innen

Suchen: HU
Masau(Máza): FN Hoffmann, Kerner
Möcsény: FN Ebert
Saßwar(Szászvár): FN Lukács
Császta: FN Kovács
SVK alles aus Hochwies (Vel'ké Pole) + Umgebung
D Kreis EBE/ED: FN Lanzl, Stöcker, Kreschl, Westermayr,
Gräfendorf/MSP: FN Schiffler, Zieres
Neuhütten/MSP: FN Gungl

Geändert von sk270278 (27.08.2017 um 21:12 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.08.2017, 21:54
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Lübbecke
Beiträge: 3.132
Standard

Hallo Stefan,

so mach ich es jetzt auch, das ist ok. Richtig oder falsch gibt es eh nicht in dem Fall. Wie schon mal jemand schrieb bei diesem Thema: es muß sich für mich gut anfühlen.

Ich hab keine Ahnen in ehemaligen deutschen Gebieten. Mein Forschungsgebiet ist überschaubar zwischen Hannover und der Ruhr.
2 Brüder meiner Oma sind allerdings im Krieg gefallen, der eine liegt in Lettland auf dem Soldatenfriedhof Saldus (Frauenburg), der andere in Russland. Die Orte hab ich so angegeben, wie ich sie als Kriegsgräberstätte beim Volksbund gefunden habe und habe auf die Seite verlinkt.

Ich denke, wenn ich Ahnen dort hätte, würde ich die deutschen Namen bevorzugen, liegt aber wohl daran, daß ich mit den fremdsprachigen Namen Probleme habe. Ich hab es eher mit Zahlen, bin nicht so das Sprachgenie und würd mir die Zunge und die Finger brechen bei den fremdsprachigen Namen.

Danke für die Genesungswünsche, das Kneten hilft enorm.
Den Rest erledigt die Zeit.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.08.2017, 06:39
M. Lützeler M. Lützeler ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 80
Standard

Guten Morgen,

ich erwähne die Orte im Baum immer so, wie sie in den Quellen auftauchen. Dazu habe ich aber auch ein Ortsverzeichnis mitlaufen, in welchem alles zu den Orten vermerkt ist: Namensvarianten, Koordinaten, TK 25 Nummer, territoriale Gliederung zum Zeitpunkt der Erwähnung, heutige Gliederung und bei welchen Personen im Baum vorkommend. Interessierte können sich so fundiert informieren, weniger Interessierte lesen einfach nur den Namen des Ortes ;-)

Grüße

Matthias
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.09.2017, 22:18
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 148
Standard

Das Problem tritt nicht nur in den Ostpreussischen Gebieten bzw. in den Ländern auf, in denen heute keine Deutschen Auswanderer mehr leben, auf.
(Gibt es dafür einen politisch korrekten Begriff?)

Ortsnamen änderten sich auch im heutigen Bundesgebiet.
Ich verwende dafür die heutigen Namen!
Die alten habe ich ja bestenfalls als Kopie oder ich setze sie in Klammern.

Manchmal kenne ich die heutige Bedeutung nicht oder kann es nicht richtig lesen. Vielleicht gibt es sie heute nicht mehr...oder ich kann sie nicht richtig zuordnen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:41 Uhr.