#1  
Alt 27.09.2016, 16:00
Rudi80 Rudi80 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2016
Beiträge: 6
Standard Auswander Familie Rudolph nach Dunabogdan

Hallo liebe Gemeinde, Ich bin auf der Suche nach der Herkunft meiner Familie aus Deutschland. Sie waren laut einem Forscher ab 1723 in Dunabogdan angesiedelt. Ich versuch nun schon seit 4 Jahren die Herkunft herauszufinden von wo aus Deutschland sie kamen, bisher ohne Erfolg. Andreas Rudolph geb. 1686 mit Frau Regina und Sohn Joseph geb 1713. Ab 1723 in Dunabogdan.
Staatsarchiv Budapest habe ich nichts gefunden, Wien Staatsarchiv hat nur Kolonisten ab der 3. Einwanderungswelle. Bin auch im AKdFF in Sindelfingen aber da habe ich auch nichts gefunden. Ich habe hier etwas über die Günzburger Listen gelesen. Gibt es diese wirklich? Ich bin echt am verzweifeln. Kann mir bitte jemand Helfen? Vielen Dank.

Grüsse
Micha

Geändert von Rudi80 (27.09.2016 um 16:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.09.2016, 16:55
malimart malimart ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Ort: linker Niederrhein an der holländischen Grenze
Beiträge: 338
Standard

Hallo Micha,
hast Du schon mal bei FamilySearch nachgesehen? Könnten das 3 weitere Kinder von Andreas Rudolph und Regina sein?

https://familysearch.org/search/reco...8355%202026973)

Wenn Du ihn noch nicht kennst, könnte auch dieser Link für Dich interessant sein:

http://www.ungarndeutsche.de/de/cms/...rn-von-a-bis-d

Unter Dunabogdány findest Du den Namen Rudolf und Hinweise auf die Herkunft der Siedler!

Ich hoffe, es hilft!

Liebe Grüße
Marlies
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2016, 18:38
Rudi80 Rudi80 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.09.2016
Beiträge: 6
Standard

Hallo Marlies,
Familysearch zeigt grad nix an aufgrund von technischer Störung. Aber Andreas und regina hatten mehr Kinder, dass ist richtig. Eine Tochter Regina ohne Daten. Muss auch in Deutschland geboren sein. Eva Maria ist 1722 getauft wurden in Ungarn. Joseph ist der einzige, von dem ich Daten habe. Leider zeigt es aber nicht, woher die Familie kam. Das portal der Ungarndeutschen kenne ich. Danke.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2016, 19:26
malimart malimart ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Ort: linker Niederrhein an der holländischen Grenze
Beiträge: 338
Standard

Hallo Rudi,
ich konnte gerade FS aufrufen, aber nicht über den genannten Link. Dort kommt immer noch "Störung"
Versuch's mal mit diesem

https://familysearch.org/search/reco...name%3ARegina~

Liebe Grüße
Marlies
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.09.2016, 19:32
Rudi80 Rudi80 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.09.2016
Beiträge: 6
Standard

Hallo Marlies,
Ich habe geschaut bei FS. Leider ist das mir auch schon bekannt. Wie bereits erwähnt, finde ich keine Info, woher die Familie aus Deutschland kam.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.09.2016, 20:15
malimart malimart ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Ort: linker Niederrhein an der holländischen Grenze
Beiträge: 338
Standard

Hallo Rudi,

mit meinem Hinweis auf das Portal "Ungarndeutsche" meinte ich folgenden Absatz:

Dunabogdány/Bogdan, Pest megye/Komitat Pesth, Der Grundbesitzer Zichy unterzeichnete am 31. Mai 1723 in Preßburg mit den Ansiedlungswilligen einen Vertrag. Die Kolonisten der ersten zwei Ansiedlungswellen sollen aus der Gegend von Pfullendorf in Baden (nördlich des Bodensees) gekommen sein. Später sind die Siedler aus dem bairischen Sprachraum gekommen. Folgende Familiennamen sind in den Matrikeln anzutreffen: Allmüller, Bergmann, Bonifert, Diengler, Ehrenbacher, Emmer. Ferbert, Fleckenstein, Gratzal, Greff, Hauck, Herberger, Herold, Herold, Herr, Herrmann, Hock, Hoffmann, Kammerer, Klein, Knörle, Krebs, Krichenbaum Lang, Lautenbacher, Meininger, Melicher, Mohr, Müller, Nabholtz, Nau, Ott, Petz, Pierer, Reischer, Rosenherger, Rudolf, Schmidt, Schweger, Spies, Thiringer, Waltz, Weidenweber, Weigant, Wetzel, Wiedermann, Wohl, Wunderlich, Zeller. Literatur: s. bei Visegrád! Kartevom Donauknie

Damit hast Du doch schon zwei Hinweise, voher die Rudolph(f)s gekommen sind. Du hast die Möglichkeit Deine Fragen in die entsprechenden Unterforen zu setzen. Dort kümmern sich die jeweiligen Experten um Deine Anfrage!


Liebe Grüße
Marlies

Geändert von malimart (29.09.2016 um 20:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.09.2016, 20:23
Rudi80 Rudi80 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.09.2016
Beiträge: 6
Standard

Was meinst du mit Unterforum? Bin erst neu hier.
Ich habe einen Forscher in Ungarn kennen gelernt. Er forschte auch in Deutschland. Er sagte mir, dass er einige Rudolphs im Archiv in Fulda gelesen hat, speziell in Großkrotzenburg und Umgebung. Ich habe in Fulda einen Forscher beauftragt. Desweiteren werde ich in der Gegend um Pfullendorf einen Genealogen beauftragen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.09.2016, 20:49
malimart malimart ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Ort: linker Niederrhein an der holländischen Grenze
Beiträge: 338
Standard

Hallo Rudi,
wenn Du diese Seite hochscrollst findest Du unter "Kontrollzentrum" den Hinweis "Ahnenforschung.Net Forum" - anklicken und schon hast Du jede Menge verschiedene Foren. Such Dir das für Deine Anfrage richtige Bundesland aus und setz hier Deine Anfrage rein. Dort findest Du bestimmt viele, nette Helfer. Einen Genealogen kannst Du immer noch beauftragen!

Liebe Grüße
Marlies
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.08.2017, 17:14
Rudi80 Rudi80 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.09.2016
Beiträge: 6
Standard

Hallo Marlies. Ich habe herausgefunden, dass ab 1701 ein Rudolph Augustinius in Obuda gelebt und heiratete. Mein gesuchter Andreas Rudolph war erst ab 1724 in Dunabogdan wohnhaft. Zudem habe ich herausgefunden, dass die Tochter Eva Maria von Andreas Rudolph, dein gleichen Taufpate hatte, wie bei einigen Kindern der Augustinius Rudolph. Ich vermute, dass die vielleicht Brüder waren. Der Andreas Rudolph hatte noch den Zusatz eines Dominalis. Er war vermutlich bei dem Grundherren Zichy angestellt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
donauschwaben , dunabogdan , pest , zichy rudolph

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:08 Uhr.