Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Marktplatz
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1711  
Alt Gestern, 16:26
DerBerliner DerBerliner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 1.826
Standard Fn KOPLIN aus Ruschendorf Krs. Deutsch Krone

Aus dem Bundesanzeiger vom 18. September 2017:

Amtsgericht Bad Segeberg



Öffentliche Aufforderung

1 VI 230/15
Zwischen dem 15.01.2007 und dem 16.01.2007 verstarb Manfred Jürgen Koplin, geboren am 09.05.1948 in Bad Segeberg, letzte Anschrift: Rosenweg 13, 23795 Fahrenkrug.
Als gesetzliche Erben kommen u.a. Augustinus Koplin, geboren am 19.08.1903 in Ruschendorf, zu 1/12, Agatha Margaretha Koplin, geboren am 02.12.1899 in Ruschendorf, zu 1/12, Maria Magdalena Koplin, geboren am 09.04.1894 in Ruschendorf, zu 1/12, Anna Koplin, geboren am 18.06.1887 in Ruschendorf, zu 1/12 und Josephus Martinus Koplin, geboren am 01.01.1889 in Ruschendorf, zu 1/12 in Betracht. An die Stelle eines vorverstorbenen Erben treten dessen Abkömmlinge. Es handelt sich bein den in Betracht kommenden Erben um Kinder der Eheleute Martin Koplin, geb. am 12.11.1853 und Marie Koplin, geb. Schulz, geb. am 01.08.1863.
Die in Frage kommenden gesetzlichen Erben wollen sich unter genauer Darlegung des Verwandtschaftsverhältnisses innerhalb von 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Nachlassgericht Bad Segeberg melden, andernfalls wird ein Erbschein ohne Berücksichtigung ihrer Erbrechte erteilt.
Der Reinnachlass soll etwa 243.356,81 € betragen.

23795 Bad Segeberg, 19.07.2017
Amtsgericht - Nachlassgericht
Mit Zitat antworten
  #1712  
Alt Gestern, 16:28
DerBerliner DerBerliner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 1.826
Standard Fn KNOPF

Aus dem Bundesanzeiger vom 18. September 2017:

Amtsgericht Eberswalde



Öffentliche Aufforderung

7 VI 510/17
Am 11.08.2017 verstarb in Eberswalde die deutsche Staatsangehörige Christel Helga Knopf geb. Rogowski geb. am 16.12.1930 in Landsberg/Warthe, zuletzt wohnhaft in Eberswalde. Gesucht wird der als Erbe in Betracht kommende angebliche Ehemann der Erblasserin Helmut Willi Knopf, ehemals in Althüttendorf wohnhaft. Der Gesuchte und alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte unter Beifügung der entsprechenden Verwandtschaftsnachweise binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim hiesigen Nachlassgericht zum o.g. Aktenzeichen anzumelden, andernfalls ein Erbschein ohne Berücksichtigung ihrer Erbrechte erteilt wird.
Der Reinnachlass soll etwa 4.200 € betragen.

Eberswalde, 13.09.2017

Wudka, Rechtspfleger
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:48 Uhr.