Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.06.2012, 07:06
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.239
Standard von der Recke und die Schulten zu Sprockhövel

Hallo liebe Adelsexperten,
wer kann mir bei der Familie von der Recke weiterhelfen?

Es geht um:
1552 Wennemar von der Recke, Drost zu Blankenstein, zuständig ua. für den Schultenhof Sprockhövel
1552 Diderich von der Recke, Mitunterzeichner eines von Wennemar ausgestellten Lehnbriefs für den Schultenhof, evtl. "Diderich, der alte Schulte"
1616 und 1624 Hilbrandt von der Recke, Schulte zu Sprockhövel
1649 Dietrich Reck (Abkömmling von der Recke?), Schulte zu Sprockhövel

Mich interessieren die familiären/dynastischen Zusammenhänge der Genannten.

Hintergrund: von 1623 bis 1748 waren Angehörige der katholischen Familie Trinthamer, darunter meine Vorfahren, Pächter des Schultenhofs und Inhaber des Schultenamts in einer damals rein evangelischen Umgebung. Ihre Herkunft ist unbekannt, anfangs wechselten sie sich offenbar mit Hilbrandt von der Recke bzw. Dietrich Reck im Schultenamt ab.

Diese Zusammenhänge, sei es ein Günstlingsverhältnis oder eine Konkurrenzsituation, sind in der Sprockhöveler Heimat- und Familienforschung bisher ungeklärt.

Hier wäre ich für Eure Hilfe bei der Adelsseite sehr dankbar. Denn ich denke, man muss von hier aus beginnen.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.06.2012, 07:54
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 920
Standard

Hallo Xylander,
hier eine interessante Seite
http://www.vonderrecke.de/familie/index_familie.htm
__________________
Viele Grüße
russenmädchen


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2012, 08:43
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.239
Standard

Hallo Russenmädchen,
vielen Dank, da habe ich was zum Einlesen
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.06.2012, 12:19
zimba123 zimba123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 647
Standard

Hallo Xylander,

vielleicht interessant. Es könnte auf eine noch ältere Verbindung der Familien hinweisen.

1539 März 24 - Beschreibung : Evert von der Recke zu Untorp, Drost zu der Mark, und seine Ehefrau Irmgard verkaufen an Bernhard Wantscherer, Guardian des Minoritenklosters zu Dortmund eine jährliche Rente zu Dormtund zahlbare Kornrente. Zeugen: Lambert von Collen, Michel Soemmern, Martin Wickradt und Dietrich Trindthamer
Bestellsignatur : Gesamtarchiv von Romberg, Haus Buldern - Urkunden, Nr. 303
Altsignatur : aus Nr. 581
Material : Pergament

http://www.archive.nrw.de/LAV_NRW/js...ssId=1&seite=3

Viele Grüße
Simone
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.06.2012, 17:25
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.239
Standard

Hallo Simone,
danke, dass Du nachgesehen hast und ja, das hatte ich auch schon gefunden und auch dies - die von Syberg sind Nachfolger der von der Recke auf Haus Kemnade/Blankenstein.
von Syberg - Trinthammer
Wenn man diese wenigen Funde betrachtet, könnte man auf eine über 200-jährige Beziehung schließen - aber ich wollte nicht voreilig sein, da ist die Gefahr des Irrtums immer groß.
Aufschluss erhoffe ich mir zusätzlich von der parallelen Herkunftsforschung zu Trinthamer, im Moment gibt es eine Spur nach Westhofen, zum dortigen Reichshof. Da bekomme ich aber noch Informationen. Außerdem eine nach Rheine, zu einer katholischen Orgelbauerfamilie Trinthamer.
Aber Du hast recht: die von der Recke dürften die Klammer sein. Deswegen bin ich gespannt, ob jemand noch mehr weiß.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.06.2012, 06:22
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.239
Standard

Hallo liebe Kundige,
meine Fragestellung war recht unpräzise. Daher neuer Versuch:

1552 Wennemar von der Recke, Drost zu Blankenstein, zuständig ua. für den Schultenhof Sprockhövel
1552 Diderich von der Recke, Mitunterzeichner eines von Wennemar ausgestellten Lehnbriefs für den o.a. Schultenhof
1616 und 1624 Hilbrandt von der Recke, Schulte zu Sprockhövel
1649 Dietrich Reck (Abkömmling von der Recke?), Schulte zu Sprockhövel

Zu diesen Personen interessieren mich:
Geburt, Heirat, Tod, Sitz, Funktion
Verwandtschaftsverhältnis/Beziehung untereinander
Einordnung in das Geflecht der von der Recke

Wer weiß etwas bzw. wo käme ich weiter? Für jedes Puzzlesteinchen und jeden Hinweis wäre ich sehr dankbar.

Ach ja, es geht nicht um genealogische Anbindung meiner Vorfahren aus der Schultenfamilie Trinthamer an die von der Recke, sondern um die möglicherweise aufschlussreiche Beziehung Grundherr/Pächter, letztlich um Klärung der Trinthamer-Herkunft.

Viele Grüße
Xylander






Geändert von Xylander (23.06.2012 um 07:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.06.2012, 08:42
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.129
Standard

Hallo Xylander
Gemäß "Gotha" (GHdA Frhrl. Häuser A Bd. VII, 1969, Einleitung zu den v.der Recke) gibt es eine Familiengeschichte:
- C. Graf v. der Recke-Volmerstein, O. Baron v. der Recke: Geschichte der Herren von der Recke, Breslau 1878
Wo dieses sicher nicht sehr häufige Buch zu finden ist, weiß ich allerdings nicht. Da müßtest du die verschiedenen OPAC größerer Bibliotheken absuchen...

Viele Grüße
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.06.2012, 09:24
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.239
Standard

Hallo Johannes,
danke! Ich mache mich auf die Suche.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.06.2012, 05:27
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.239
Standard

Hallo,

die beiden ersten sind untergebracht:

Wennemar II von der Recke aus dem Zweig Schuren *1485 auf Haus Horst an der Ruhr +02.10.1552 in Blankenstein, Herr zu Stiepel, ab 1535 Drost in Blankenstein und Werden, zuständig für den Schultenhof Sprockhövel.

Diderich von der Recke +27.08.1559 ist sein zweitältester Sohn und Nachfolger.

Daher wurde anscheinend die Lehnsurkunde für den Schultenhof, datiert 02.09.1552, noch von Wennemar ausgestellt, jedoch von Diderich unterzeichnet.
Stiepel

Aber das war wohl der einfache Teil.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.07.2017, 08:34
Benutzerbild von Pat10
Pat10 Pat10 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2015
Beiträge: 137
Standard

Hallo Xylander,

das Thema ist schon alt aber vielleicht kann ich es noch einmal aufgreifen.

Ich bin auf der Suche nach Informationen über die Familie von Göldel und von Grüter, die in Volmarstein auf Gut Schönfeld lebten. Vielleicht ist dir bei der Suche nach den von der Recke etwas über die von Göldel und von Grüter begegnet.

VG Pat

P.S.: Mir liegt das Buch Alt Volmarstein vor.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:14 Uhr.