Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 22.12.2012, 22:12
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 6.923
Standard

Hallo Elisabeth,

von der WASt bekommst du keine Eingangsbestätigung. Die Bearbeitungsdauer beträgt gut und gerne ein Jahr, scheint aktuell so bei 8 Monaten zu liegen. So war es bei meiner Anfrage zu meinem Urgroßvater.
Informationen zu meinem Urgroßonkel, der im 1. WK gefallen ist, habe ich nach 3,5 Monaten erhalten, das ist allerdings noch einmal etwas anderes.

Einfach geduldig bleiben. Die WASt antwortet dir schon.


Viele Grüße aus dem Norden,
jacq
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 22.12.2012, 22:21
Elisabeth Elisabeth ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 194
Standard

Hallo Jacq,
herzlichen Dank für Deine Antwort! Ich dachte schon meine Anfrage sei vielleicht verloren gegangen. Na, dann muß ich nur weiter geduldig warten.
Schöne Weihnachtsfeiertage und ein erfolgreiches Neues Jahr wünscht Dir
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 06.01.2013, 11:49
Pfirsichbaum Pfirsichbaum ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2012
Ort: Allersberg
Beiträge: 31
Standard

Ich warte seit über einem viertel Jahr auf meine Antwort aus Danzig bezüglich meines urgroßvaters, meines ururgroßvaters und meines urururgroßvaters.
Etwas Rückmeldung wäre schon toll, ob die Arbeit überhaupt schon aufgenommen wurde, schließlich hab ich ja auch viel Geld bezahlt.
Lieber wäre mir natürlich jemand deutsches der mal ab und an dort im Archiv ist und nach meinen Verwandten suchen würde. Da wüsste ich wenigstens wo mein Geld bleibt. Kenn aber leider niemanden. Ich hoffe das ich innerhalb der nächsten 2-3 Monate eine Antwort bekomme.
__________________
Suche Müller im Raum Danzig, Danzig Brentau, Danzig Langfuhr von 1900 und früher.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 06.01.2013, 11:54
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 6.923
Standard

Moin Pfirsichbaum,

mir geht es ähnlich mit meinen Vorfahren in Westpreußen, Kr. Marienburg. Es geht einfach nicht voran. Die Geburtsurkunde meines Großvaters habe ich noch bekommen, aber auf die Anschreiben danach nie wieder etwas gehört.

Du kannst Malgorzata bitten etwas für dich zu suchen:
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=78386

Ich habe sie nun auch angeschrieben, da ich gerne weiterkommen würde.


Viele Grüße,
jacq
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.01.2013, 17:29
Benutzerbild von med_Traveler
med_Traveler med_Traveler ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Mülheim/Ruhr, NRW
Beiträge: 323
Standard Mein Anfrage Riga Archiv

bis heute warte ich auf Bewegung und Antwort vom Archiv Riga..
meine Anfrage habe ich im Mai 2012 gestellt...
Antwort wurd bis zu 12 Monate begrenzt ... bin gespannt
__________________
Herzliche Grüße aus Sprendlingen - Dreieich
Linie Sprendlinger: Schäfer / Neu-Isenburg: Chantre
Rosemarie I. Schäfer
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 09.01.2013, 17:49
Benutzerbild von Ostpreussin
Ostpreussin Ostpreussin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 907
Standard

Zitat:
Zitat von jacq Beitrag anzeigen
Du kannst Malgorzata bitten etwas für dich zu suchen:
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=78386

Ich habe sie nun auch angeschrieben, da ich gerne weiterkommen würde.
Hallo zusammen, es wäre vielleicht ratsam, VORHER mit ihr einen Preis zu vereinbaren...

Nun zum Thema: ich habe auch heute noch nicht meine Lieblingsvorfahrin gefunden, und werde bestimmt auch noch eine Zeitlang Geduld haben müssen, bis es auch für mich einmal eine Zaubernuß geben wird :-) VG!
__________________
Viele Grüße von der Ostpreussin

"Der Umgang mit Büchern führt zum Wahnsinn" (Erasmus von Rotterdam)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.01.2013, 18:25
Benutzerbild von Guter Nordwind
Guter Nordwind Guter Nordwind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.060
Standard

und ich habe noch immer keinen Hinweis auf eins meiner Lieblingsphantome bekommen.
Zumindest seine (ehemals Phantom-)Schwägerin konnte ich zuordnen. Nützt mir trotzdem nichts.
*nörgel*
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 10.02.2013, 15:12
Vanoncam Vanoncam ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 20
Standard

Ich habe heute leider keinen Geburtsort herausgefunden. Telefonisch Anfragen bei Verwandten waren auch negativ.
Jetzt bleibt noch die Möglichkeit, dass ich über den Sohn an die Daten des Vaters komme. Da ich bisher noch keine behördlichen Anfragen gestellt habe, stellt sich mir die Frage in welchen Dokumenten der Geburtsort festgehalten wird.
Wäre eine Anfrage nach der Geburtsurkunde des Sohnes sinnvoll? Ich weis dass der Sohn Richard Hermann Ulbrich am 31.12.1904 in Hochwald bei Liebersdorf (heute Stare Bogaczowice; früher Kr. Waldenburg, Reichenbach, Preußisch-Schlesien) geboren ist.

Wo könnten die Unterlagen von der Geburtsurkunde archiviert sein bzw. an welches Standesamt könnte ich schreiben?

VG!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 14.02.2013, 10:28
maria1883 maria1883 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 801
Standard Suchreferat Moskau

Hallo zusammen,
ich habe im Sept. 2011 eine Anfrage an das Suchreferat Moskau gestellt und meine 30€ Anfangsgebühr bezahlt. Es geht um meinen Vater, der ein Zivilverschleppter war und dessen Akte ich vom Suchdienst DRK erhalten habe, die aber unvollständig ist. Es fehlen die letzten 1 1/1 Jahre.
Ich weiß, daß ich Geduld haben soll, hat man mir im Forum Militärische Familienforschung schon gesagt.
Trotzdem will ich heute mal gekonnt jammern
Viele Grüße
Waltraud
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 03.12.2013, 12:56
Benutzerbild von arbophilus
arbophilus arbophilus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2011
Ort: Stuttgart-Botnang
Beiträge: 697
Standard

Hallo zusammen,

ich habe beim Standesamt I in Berlin Ende Januar 2012 eine Suchanfrage abgegeben (das ehem. Standesamt Sohrau, Kreis Görlitz betreffend).
Ich habe damals auch sofort Bescheid bekommen, dass die Suche "mindestens 20 Monate" dauern wird.
Daher habe ich nun also seit Oktober 2013 die Hoffnung, dass eine Antwort eintreffen könnte.
Leider ist bis heute nichts hier eingetroffen.
Ich glaube zwar nicht, dass es sinnvoll ist, jetzt (schon) rückzufragen. Wahrscheinlich sollte ich einfach weiterhin geduldig abwarten, bis ich irgendwann einen Bescheid erhalte.
Oder was meint ihr? Lohnt es sich, rückzufragen? Habt Ihr aktuelle Erfahrungen mit dem StA I ?

Mit herzlichem Gruß, Mark
.
__________________
FN Bachofer (Bachhofer, Bachoffer) v.a. Botnang (Württ.), urspr. Oberdiessbach/Kant. Bern/CH
Doh Feuerbach/Württ. - Schöller Botnang u. Raum Stuttgart - Matthes Sachsen u. Thüring. - Wehnert, Tauer, Stoye Sachsen u. Sachs.-Anhalt - Freye, Hotho Sachs.-Anhalt, Schlesien u. Posen - Zimmer, Joite Schlesien u. Posen - Koch, Fiege, Quast Süd-Nied.sachsen
Dauersuche:
Nachk. v. Heinrich Freye (*1874 Biere, oo1904 Kr.Hohensalza - A.I. Klingbeil) - Nachk. v. Opernsäng. Paul Schöller (+1953 Stuttgart)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:53 Uhr.