#11  
Alt 31.03.2017, 23:54
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 48
Standard

Zitat:
Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
Hallo

Ich finde das auch total toll - wenn man denn alte Fotos hat und den Platz dazu.

Bei mir hängt nur ein Ausdruck in A3 von meiner Ahnentafel mit Fotos über dem Schreibtisch, das muss reichen.
Ich hätte gerne eine ganze Wand mit hübschen kleinen Bilderrahmen dekoriert. Mit neueren Fotos, Kinderfotos von uns selbst, Hochzeitsfotos von Ahnen, alten Fotos usw. Aber die "Regierung" war der Meinung, dass da keine Fotos von toten Leuten an die Wand gehängt werden .
Bist Du nicht die Frau im Hause?

Ich würde auch gerne eine Ahnengalerie zeigen, aber ich habe gerade einmal die Fotos der Urgroßeltern, wenn überhaupt und da lohnt sich das einfach nicht.

Aber so eine Ahnentafel kommt in meine Überlegung. Mit Fotos der Orte, wo die Vorfahren gelebt haben. Das ist wirklich eine gute Sache, evtl. sogar der Hof wie er heute aussieht.

Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.04.2017, 00:36
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 804
Standard

Hallo,

ich hatte eine Ahnengalerie an der Wand im Wohnzimmer.
Da ich aber fürchtete, die Fotos würden ausbleichen, weil dauernd die Sonne drauf schien, hängte ich alles wieder ab und tat die Fotos in ein Album.

Jettchen, Deine Ahnentafel gefällt mir sehr. Das bringt mich auf die Idee, ich könnte Fotos der Orte um meine Ahnen-Landkarte drapieren, das ist gar keine schlechte Idee. Oder Fotos von den Kirchen der Orte.

LG
Uschi

Geändert von Ursula (01.04.2017 um 00:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.04.2017, 06:41
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 970
Standard

Ursula, Originale würde ich mir eh nicht aufhängen. Aber du kannst doch Kopien von den Fotos machen lassen. Ich habe z.B. alle Fotos digitalisiert, weil die Fotos teilweise nur geliehen waren von Verwandten, und würde mir einfach einen neuen Abzug auf Fotopapier machen lassen.

Geändert von OlliL (01.04.2017 um 06:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.04.2017, 08:25
Benutzerbild von Lanzarote Fan
Lanzarote Fan Lanzarote Fan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 215
Standard

Schöne Fotos und Gestaltung!
Ich plane noch meine Ahnentafel bzw. die meiner Kinder .... es fehlen noch einige Zweige der angeheirateten Sippe.
Rahmen für Bilder (nie Original) an der Wand sind schon gekauft .....
__________________
Viele Grüße
Silke

****
Ständige Suche:
Ehlers, Hackhe, Rademin, W/Vasmer, Hadeler, Vasche, Hülpe, Soltau, Puls, Wohlenberg, Leve, Oell(e)rich, Unterborn, Frenz, Sternberg, Kment, Lubich, Bernhöft, von Lehsen, von Aspern, Rust, Depenau, Dechow, Stäupke, Pätow, Sellhorn, Streit, Riedel
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.04.2017, 08:57
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.136
Standard

Guten Morgen zusammen,

@Tunnelratte:

Zitat:
Zitat von Tunnelratte Beitrag anzeigen
Etwas ähnliches habe ich mir auch schon mal überlegt, aber es scheitert dann doch an der Verfügbarkeit von Bildern
habe Mut zur Lücke bei einer Bilderahnentafel - der erwähnte Name sorgt doch dafür, dass der Platz nicht wirklich leer ist. Wie Du richtig festgestellt hast, fehlt bei mir auch das Foto einer Ururoma. Sie ist mit 35 Jahren 1916 in der Psychiatrie gestorben. Auch das gehört zur historischen Wahrheit - und Du siehst selbst: die einzige die fehlt, wird sogar noch besser hinterfragt als die abgebildeten.

Zitat:
Zitat von Tunnelratte Beitrag anzeigen
Eine Frage zu den "aussenrumportraits" sind das alles Vorfahren ? oder auch , wie bei mir "alte Anverwandte" ?
Es sind alles Vorfahren, für weitere Anverwandte war kein Platz.

Zitat:
Zitat von Tunnelratte Beitrag anzeigen
Ich meine da alte Ölportraits zu erkennen, du hast mal erwähnt, das Deine Vorfahren oft dem Ratsherrenstand oder reichen Kaufmannsfamilien entstammten.
Bei den 70 "Außenrumbildern" sind viele Ölporträts dabei, u. a. ca. 30 aus dem Ratsherrenumfeld, 11 evangelische Pfarrer und 7 höhere Beamte, aber auch rund 15 Frauen. Fast alle Originale gibt es noch - sie hängen natürlich nicht bei mir oder der Verwandtschaft, sondern meistens in Kirchen. Meine Ahnenliste der letzten 300 Jahre ist aber weit überwiegend durch Handarbeiter, Handwerker und (Klein-) Bauern geprägt. Die Riege der Porträtierten bewegt sich meistens vor 1700 und noch mehr vor 1600.

@Jettchen:

Zitat:
Zitat von Jettchen Beitrag anzeigen
so habe ich meine Ahnengalerie erstellt
eine tolle Arbeit, die gefällt mir auch sehr gut. Bei mir scheitert es leider am Platz.

@OlliL:

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Von älteren Generationen habe ich leider nichts. Wir waren auch alle nicht in einem Stand die ein Gemälde gerechtfertigt hätten
"Wir" auch nicht. Und trotzdem habe ich 300-450 Jahre rückwärts eine ganze Menge Porträts gefunden, sei es in Öl, auf Epitaphien oder als Kupferstich. Bis gewisse Standes- und Vermögensunterschiede rückwärts überwunden sind, braucht es halt einige Zeit - und Forscher, die bis dahin durchhalten.

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Ich stelle mir auch mal vor durch alle kleinen Dörfchen in Meck-Pom zu fahren (wo sehr viele meiner Vorfahren herkommen) und mich einfach mal in die Kirche im Ort zu setzen. Vielleicht in einigen Jahrzehnten mal wenn ich in Rente bin
So lange würde ich das aber nicht aufschieben, sondern versuchen, dort "zufällig" mal Urlaub zu machen.

@Garfield:

Zitat:
Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
die "Regierung" war der Meinung, dass da keine Fotos von toten Leuten an die Wand gehängt werden .
Vielleicht hängt die Akzeptanz auch am Verhältnis von Menge und beanspruchtem Platz? Lange Jahre vor meiner Bilderahnentafel und als ich noch solo war hing schon (und hängt immer noch) als einziges Vorfahrenbild in A 2 die Kupferstichkopie eines 1678 verstorbenen Vorfahren an der Wohnzimmerwand. Als die Frage, wer das sei, mit "mein x-Urgroßvater" beantwortet und nach Ungläubigkeit auch bewiesen werden konnte, war es okay. Jetzt ist es mit der Zeit ganz selbstverständlich und sogar (einschließlich der kleinen Bilderahnentafel) gern gesehen, weil es der einzige Wandschmuck ist, der von Außenstehenden wirklich mal hinterfragt wird ().

@Niederrheiner94:

Zitat:
Zitat von Niederrheiner94 Beitrag anzeigen
Ich würde auch gerne eine Ahnengalerie zeigen, aber ich habe gerade einmal die Fotos der Urgroßeltern, wenn überhaupt und da lohnt sich das einfach nicht.
Viele würden sich wünschen, dass sie soviel wie Du hätten - von daher: es lohnt sich immer.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? v. 1820 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.04.2017, 10:53
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.191
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Niederrheiner94 Beitrag anzeigen
Bist Du nicht die Frau im Hause?
Doch, aber hier herrscht Gleichberechtigung .

Zitat:
Zitat von Niederrheiner94 Beitrag anzeigen
Ich würde auch gerne eine Ahnengalerie zeigen, aber ich habe gerade einmal die Fotos der Urgroßeltern, wenn überhaupt und da lohnt sich das einfach nicht.
Du könntest stattdessen ja vielleicht einfach weitere Verwandte dazu nehmen, also nicht nur Ahnen. Bei mir fehlt auch schon ein Foto von der einen Urgrossmutter, da kann man halt nichts machen.

Aufhängen würde ich natürlich auch nie Originale!

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
@Garfield:

Vielleicht hängt die Akzeptanz auch am Verhältnis von Menge und beanspruchtem Platz? Lange Jahre vor meiner Bilderahnentafel und als ich noch solo war hing schon (und hängt immer noch) als einziges Vorfahrenbild in A 2 die Kupferstichkopie eines 1678 verstorbenen Vorfahren an der Wohnzimmerwand. Als die Frage, wer das sei, mit "mein x-Urgroßvater" beantwortet und nach Ungläubigkeit auch bewiesen werden konnte, war es okay. Jetzt ist es mit der Zeit ganz selbstverständlich und sogar (einschließlich der kleinen Bilderahnentafel) gern gesehen, weil es der einzige Wandschmuck ist, der von Außenstehenden wirklich mal hinterfragt wird ().
Das wäre möglich. Wobei er kein Problem hatte mit meinen Stammbäumen, die die einzige freie Wand im Wohnzimmer komplett einnahmen. Er interessiert sich zwar für Geschichte, aber weil ein Verwandter seine Familie väterlicherseits bereits komplett erforscht hat, ist Ahnenforschung für ihn irgendwie zu wenig spannend. Und er mag Fotos allgemein viel weniger als ich.
Aber ich kann damit leben, mir die Fotos einfach auf dem PC anzuschauen .
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.04.2017, 06:34
Jettchen Jettchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2011
Beiträge: 1.005
Standard

Hallo,

hier ist nun das Leporello, das ich für jeden der 3 Enkel erstellt habe. In der Mitte, auf dem Foto nicht sichtbar, sind die 3 Geschwister zu sehen. Von der Familie der Schwiegertochter habe ich mir Fotos erbeten. (Für die Enkelkinder der anderen Familie muss ich so etwas in den nächsten Jahren noch erstellen.)
Die Eltern, Großeltern und Urgroßeltern sind, soweit vorhanden, als Kinder, in jungen Jahren und im alter dargestellt.

Der Karton ist stabil. Es war aber sehr mühsam, die Seiten zusammenzukleben, damit ein Leporello daraus wurde.

Unsere Kinder haben sich dann auch so etwas gewünscht.
Bei ihnen geht es ebenfalls bis zu den Urgroßeltern, also eine Generation weiter als bei den Enkeln. Auf die Rückseite habe ich dann noch Bilder geklebt, wenn ich noch weitere zurück hatte.

Weil es mir so gut gefallen hat, habe ich mir dann selbst auch noch eines gemacht. Das nimmt überhaupt nicht viel Platz weg und ist transportabel.

Noch eine Ergänzung zu meiner großen Ahnentafel mit Galerie:
Die habe ich erst erst an die Wand gehängt, als die Kinder ausgezogen waren und ich ein "Kinderzimmer" beziehen konnte.

einen guten Sonntag wünscht euch
Jettche
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Leporello - unkenntlich gemacht.JPG (67,5 KB, 80x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.04.2017, 19:53
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 130
Standard

Wow, ich finde es sehr schön was ihr alle angefertigt habt!
Besonders das Leporello gefällt mir sehr gut, da es sich hervorragend zum Verschenken eignet.
Meine Cousine hat letztes Jahr eine Ahnentafel erstellt, die ich hier aber leider nicht zeigen kann, da sie a, fast 4 Meter lang ist und b, die meisten Personen darauf noch leben. Sie hat hauptsächlich die heutigen Generationen dort verewigt.
Ich selbst möchte sowas mit meiner Familie natürlich auch versuchen und sammle daher fleißig Fotos. Das bisher älteste stammt von 1895 und ist eine original Fotomontage! Ich wusste nicht, dass es sowas damals auch schon gab.
Es zeigt meinen Ururgroßvater bei seiner Einschulung in die Realschule, das Bild wurde dann später mit dem Familienfoto zusammengefügt und es sieht wirklich nicht schlecht aus. Man muss schon genau hinsehen um es zu erkennen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:44 Uhr.