Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 04.02.2012, 17:33
Heinz_Bonn Heinz_Bonn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 192
Standard

Hallo,

nachdem ich mich etwas intensiver mit Gramps beschäftige und meine Daten importiert habe, fällt mir auf, dass beim erneuten Öffnen von Ereignissen, in denen der März im deutschen Datumsformat steht, dieses Datum als falsche Eingabe interpretiert wird (rot unterlegt). Wenn man das Datum in der Form z.B. "20.03.1800" ändert und abspeichert ist es wieder in Ordnung. Gibt es dafür eine Erklärung (evtl. Umlaut) oder noch besser eine Lösung?

Einen schönen Sonntag wünscht
Heinz
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 08.02.2012, 16:42
honkytonk honkytonk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 314
Standard

Hallo Heinz,

wie steht es denn in der Gedcom?
Dort sollte es als, "Date 10 Mar 1800" stehen.
Tipp mal nach dem Tag einen Punkt, dann Leerzeichen und dann März und wieder Leerzeichen und das Jahr, macht Gramps es dann?
Drei Buchstaben für den Monat reichen eigentlich
und Gramps interpretiert sogar 7bris 8bris 9bris 10bris Xbris richtig.

Gruß
Guido
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 08.02.2012, 22:16
Heinz_Bonn Heinz_Bonn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 192
Standard

Hallo Guido,

wenn ich den März als 03 oder März eingebe ist das Datum wieder in Ordnung. Sobald ich das Feld wieder öffne wird das Datum rot (immer nur beim März). Stelle ich auf ausgeschriebene Monatsnamen um tritt der Effekt nicht auf.

Beim GedCom-Import war der Effekt auch nicht da, in der Datei ist es auch korrekt angegeben. Ich habe den Verdacht, dass das Problem durch den Umlaut verursacht wird, warum auch immer nur bei der verkürzten Darstellung, da es für die anderen Monate nicht auftritt.

Viele Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 13.02.2012, 08:55
honkytonk honkytonk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 314
Standard

Hallo Heinz,

mit welcher Version und Betriebsystem arbeitest Du?

Es wird ein Fehler (Bug) in der Version sein,
die die Umwandlung der Zeichencodierung betrifft.
Gramps arbeitet intern mit UTF8 Zeichencodierung,
es wird für die Ausgabe auf dem Bildschirm wohl in einen anderen Zeichencode umgewandelt
und der wird irgendwo dann bei der Plausibilitätsprüfung wiederum falsch interpretiert
oder nicht richtig wieder in UTF8 umcodiert,
so dass es zu diesem Fehler kommt.
Nichts desto trotz, speichert Gramps auch solche Angaben als Text ab,
das rot hinterlegen bedeutet lediglich,
dass bei der Plausibilitätsprüfung des Datums irgendeine der Plausibilitätsprüfungen einen Fehler zurückgibt,
was wiederum nicht bedeutet, dass die Daten beim Speichern verloren gehen, da Gramps auch diese Daten speichert.

Gruß
Guido

p.s.: wenn es sich um die aktuellste Version von Gramps handelt, bitte einen Bugreport an die Entwickler, ansonsten erst einmal die Version updaten.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 13.02.2012, 21:14
Heinz_Bonn Heinz_Bonn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 192
Standard

Hallo Guido,

vielen Dank für Deine Tipps. Ich arbeite mit Vista und Gramps 3.3.1. (AIO v.2).

Viele Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 19.03.2012, 16:30
corinna corinna ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 550
Standard Mal ein vielleicht blöde Frage am Rande

... gibt es einen Kurs "Gramps: Von der Installations bis ..." für Familienforscher? Das meine ich ernst! Würde ich sofort buchen (sofern in Hamburg)!

Schönen Abend,
Corinna
__________________
Immer noch auf der Suche nach:
Vorfahren von Jacob BRACKER in/um Heidmühlen,
RIECK/STEFFEN/MOHN Kreis Oldenburg i.H.,
Friedrich Arthur Wilhelm DOSS (in Amerika oder Australien?),
PÄTZOLD, VOGEL, KALASSE, HABISCH, NITSCHKE aus Oberschlesien, und
SCHUMANN aus Stendal und Burg.

Und die Nachfahren (!) Bracker in Kellinghusen und Hamburg, sowie Rieck in Hamburg und Kröß.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 21.03.2014, 17:58
europaer europaer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2014
Beiträge: 4
Standard

Hallo
mich führte Google, wegen gramps, hierher. ist es das richtige Program um, mein Hauptziel, Genealogie-Daten gezielt weiterzugeben, damit Andere den Zweig für sich selber übernehmen könne?
LG
NB: ich wollte der Einladung nachkommen, mich kurz vorzustellen. In welcher Forumsubdivision wohl?
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 21.03.2014, 18:59
optimfish optimfish ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 9
Standard

Gramps ist sicher ein gutes Freeware Programm. Vielleicht nicht so intuitiv zu Bedienen, aber wenn man mal den Dreh raus hat, dann geht das gut.

Alternativ ist auch das sehr gut, und evtl. einfacher zu Bedienen:
http://genj.sourceforge.net/wiki/de/download

Es gibt auch ein gutes Wiki hier, allerdings nicht ganz so vollständige Erklärungen, manchmal. Aber dazu wäre ja das Forum da.

Gruss Franz Xaver
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 21.03.2014, 20:52
europaer europaer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2014
Beiträge: 4
Standard

Hallo Franz Xaver,

Danke für den Tip, werde ich überprüfen. Ich habe aber inzwischen praktische alle meine Vorfahren in gramps "reingeklopft" in weniger als 2 Tagen, d.h. ich habe die Bedienung gar nicht schwer gefunden.

damit wäre meine Aufgabe für meine eigene Nachwelt eigentlich getan

jetzt überlegte ich mich, ob ich mit den Geschwistern / Basen / Vettern aller Generationen weitermachen soll, und das den noch lebenden Geschwistern / Basen / Vettern zur Verfügung stellen soll, denn es ist eine viel grössere Arbeit, und es lohnt sich nur, wenn es etwas bringt!

deshalb suchte ich Rat zu gramps in einem Forum, nachdem gramps selbst keine Gemeinschaft scheinbar hat, wie das manche andere Programme haben (OpenOffice usw.).

LG
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 22.03.2014, 07:22
optimfish optimfish ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 9
Standard

Ich mache auf jeden Fall die ganze Familie rein, nicht nur die Blutlinie. Es gehören ja alle zur Familie, auch die eingeheirateten usw. Für mich ist das enorm interessant. Auch die Statistiken sind interessant, wie viele sind mit 80 gestorben, welche Sternzeichen leben in der Familie.... usw. das kann man beliebig weiterspinnen. Ich habe jetzt schon mal 134 Personen drin und das ist noch lange nicht alles. Des weiteren setze ich noch Fotos ein. Auch Todesursachen, und spezielle Gegebenheiten notiere ich. Das wird für die Grosskinder einmal enorm interessant sein, zu wissen, wie der ur ur ur grossvater ausgesehen hat :-)

Aber es bringt nichts, ausser eben Freude für jene, welche sich für die Familie und deren Herkunft und Beziehungen interessieren. Das weiss man eben nie, wer das einmal sein wird....

Gruss vom FX
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ahnendiagramm , ahnenliste , geburtsort , gramps

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:25 Uhr.